Advertisement

Grundlagen des Devisenhandels

  • Walter Ochynski

Zusammenfassung

An jedem Arbeitstag werden in der Welt für 50 Mrd. US-Dollar Waren exportiert und importiert, die Umsätze an den Devisenmärkten aber belaufen sich täglich — sehr grob geschätzt — auf 1.900 Mrd. US-Dollar. Damit haben 97 Prozent der Transaktionen primär nichts mit Warengeschäften zu tun, sondern werden im Wesentlichen zwischen den Devisenhändlern der internationalen Banken abgewickelt, und dies fast rund um die Uhr. In New York gibt es Banken, die ständig ansprechbar sind. Der Devisenmarkt ist ein „over-the-counter“ Markt. Es gibt weder eine zentrale Stelle noch einen physischen Ort, wo sich der Markt befindet, sondern ein Netz der Banken um die ganze Welt bildet den Markt. Der Devisenmarkt ist auch Beispiel für funktionierende private Regeln ohne staatliche Vorschriften.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2004

Authors and Affiliations

  • Walter Ochynski
    • 1
  1. 1.GuilfordUSA

Personalised recommendations