Advertisement

Teilgebiete der Kosten- und Leistungsrechnung

  • Friedrich Keun
  • Roswitha Prott
Chapter
  • 105 Downloads

Zusammenfassung

Wie oben 1 geklärt, sind Kosten bewerteter Verbrauch von Gütern und Dienstleistungen zur betrieblichen Leistungserstellung.2 Das Ergebnis der Leistungserstellung stellt der bewertete mengenmäßige Output dar. Falls der Output für den Markt bestimmt und abgesetzt ist, spricht man vom Erlös.3 Die Kostenrechnung spiegelt den Leistungserstellungsprozeß (Produktionsprozeß/Dienstleistungserstellungsprozeß) wertmäßig wider.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Siehe Kap. 2.3.6.1 Betriebswirtschaftlicher Kostenbegriff.Google Scholar
  2. 2.
    Hummel, S., Männel, W: a.a.O., S. 73.Google Scholar
  3. 3.
    Hummel, S., Männel, W.: a.a.O., S. 83f.Google Scholar
  4. Hentze, J, Kehres, E.: a.a.O., S. 12.Google Scholar
  5. 2.
    Hentze, J., Kehren, E.: a.a.O., S. 16.Google Scholar
  6. 3.
    Schweitzer, M, Köpper, H-U.: a.a.O., S. 17 und 39.Google Scholar
  7. 2.
    Hummel, M, Mannet, S.: a.a.O., S. 128f.Google Scholar
  8. 3.
    Wahle, O.: a.a.O., S. 14.Google Scholar
  9. Wahle, O.: a.a.O., S. 14;Google Scholar
  10. Götzinger, M, Michael, H.: KLR 1990, a.a.O., S. 55.Google Scholar
  11. 5.
    u.a. Wahle, O.: a.a.O., S. 14ff.;Google Scholar
  12. Hummel, S., Männel, W.: a.a.O., S. 132ff.;Google Scholar
  13. Hübner, H.: a.a.O., S. 43ff.;Google Scholar
  14. Götzinger, M, Michael, H.: KLR 1990, a.a.O., S. 55ff.;Google Scholar
  15. Schweitzer, M, Köpper, H-U.: a.a.O., S. 95f.Google Scholar
  16. Wohle, O.: a.a.O., S. 14.Google Scholar
  17. Schweitzer, M, Köper, H-U.: a.a.O., S. 96;Google Scholar
  18. Hummel, S., Manne', W: a.a.O., S. 98f.Google Scholar
  19. 2.
    Götzinger, M, Michael, H: KLR 1990, a.a.O., S. 55;Google Scholar
  20. Schweitzer; M, Köpper, H-U: a.a.O., S. 96f.Google Scholar
  21. 3.
    Wahle, O.: a.a.O., S. 17.Google Scholar
  22. 4.
    Deutsche Krankenhausgesellschaft (Hrsg.): Rechnungswesen, a.a.O., S. 134.Google Scholar
  23. Hildebrand R: Kostenrechnung, a.a.O., S. 426f. 2 Hübner, H.: a.a.O., S. 53.Google Scholar
  24. Schweitzer, M, Küpper, H.-U.: a.a.O.;Google Scholar
  25. S. 104ff., Wahle, O.: a.a.O., S. 23EGoogle Scholar
  26. 2.
    Wahle, O.: a.a.O., S. 23f. Wahle, O.: a.a.O., S. 23f.Google Scholar
  27. 4.
    Wahle, O.: a.a.O., S. 23f.; Hentze, J, Kehres, E.: a.a.O., S. 30fGoogle Scholar
  28. 5.
    Wahle, O.: a.a.O., S. 25.Google Scholar
  29. Hühner, H.: a.a.O., S. 135; Hildebrand, R.: Kostenrechnung, a.a.O., S. 426f.Google Scholar
  30. Hentze, J, Kehres, E.: a.a.O., S. 33.Google Scholar
  31. Hühner, H.: a.a.O., S. 135; Hildebrand, R.: Kostenrechnung, a.a.O., S. 426f.Google Scholar
  32. Keisers, J.: Einführung in die Krankenhausbetriebslehre - Ein Leitfaden für Krankenpflegepersonal, Ärzte und Verwaltungsangestellte, 4., überarbeitete Auflage, Hagen 1993, S. 167f.Google Scholar
  33. Hühner, H.: a.a.O., S. 135; Hildebrand, R.: Kostenrechnung, a.a.O., S. 426f.Google Scholar
  34. Keisers, J.: a.a.O., S. 143ff.; Hentze, J, Kehres, E.: a.a.O., S. 38ff.; Wahle, O.: a.a.O., S. 31ff.Google Scholar
  35. 2.
    Wahle, O.: a.a.O., S. 34f.Google Scholar
  36. Siehe Kap. 4.4.3.2.4 Patient Management Categories (PMC).Google Scholar
  37. 2.
    Hummel, S., Männel, W: a.a.O., S. 146ff.; Wahre, O.: a.a.O., S. 35ff.Google Scholar
  38. Lankers, C.H.R.: Ressourcen im Krankenhaus, in: Paffrath, D., Arnold, M, Krankenhausreport '93, Aktuelle Beiträge, Trends, Statistiken, Stuttgart/Jena 1993, S. 189.Google Scholar
  39. Deutsche Krankenhausgesellschaft (Hrsg.): Rechnungswesen, a.a.O., S. 52f.Google Scholar
  40. 2.
    Coenenberg A.G.: Jahresabschluß und Jahresabschlußanalyse: betriebswirtschaftliche, handels-und steuerrechtliche Grundlagen, 18. Auflage, Landsberg 2001, S. 179.Google Scholar
  41. 3.
    Deutsche Krankenhausgesellschaft (Hrsg.): Rechnungswesen, a.a.O., S. 52f.Google Scholar
  42. 4.
    Wahle, O.: a.a.O., S. 48.Google Scholar
  43. Hühner, H.: a.a.O., S. 135; Hildebrand, R.: Kostenrechnung, a.a.O., S. 426f.Google Scholar
  44. Deutsche Krankenhausgesellschaft (Hrsg.): Rechnungswesen, a.a.O., S. 53.Google Scholar
  45. 2.
    Wahle, O.: a.a.O., S. 47, Hummel, S., Männel, W.: a.a.O., S. 162ff.;Google Scholar
  46. Gatzinger, M, Michael, H.: KLR 1990, a.a.O., S. 65.Google Scholar
  47. Hühner, H.: a.a.O., S. 135; Hildebrand, R.: Kostenrechnung, a.a.O., S. 426f.Google Scholar
  48. Hummel, S., Männel, W: a.a.O., S. 173.Google Scholar
  49. 1.
    VgL Wahle, O.: a.a.O., S. 76.Google Scholar
  50. 2.
    Siehe Kap. 4.4.2.5 Ausgewahlte allgemeine Kalkulationsverfahren in der Übersicht.Google Scholar
  51. 3.
    Hildebrand R.: Kostenrechnung, a.a.O., S. 405.Google Scholar
  52. 1.
    Jungmann-Ginkel, E., Kober, K: a.a.O., S. 196.Google Scholar
  53. 1.
    Henize, J., Kehres, E.: a.a.O., S. 46. 2 Möhlmann, E.: a.a.O., S. 87ff.Google Scholar
  54. Möhlmann, E.: a.a.O., S. 87f.Google Scholar
  55. 2.
    Gotzinger, M, Michael, H.: KLR 1990, a.a.O., S. 114.Google Scholar
  56. Wahle, O.: a.a.O., S. 77ff.Google Scholar
  57. Wahle, O.: a.a.O., S. 78.Google Scholar
  58. Wahle, O.: a.a.O., S. 81;Google Scholar
  59. Götzinger, M., Michael, H.: KLR 1990, a.a.O., S. 155.Google Scholar
  60. 2.
    Wahle, O.: a.a.O., S. 81.Google Scholar
  61. Hummel, S., Männel, W: a.a.O., S. 216Google Scholar
  62. 2.
    Wahle, O.: a.a.O., S. 85.Google Scholar
  63. Hummel, S., Männel, W: a.a.O., S. 217.Google Scholar
  64. 2.
    Bergner, H.: Innerbetriebliche Leistungsverrechnung, in: Wattmann, W (Hrsg.): Handwörterbuch der Betriebswirtschaft, Bd. 2, 4. Auflage, Stuttgart 1975, Sp. 2482,Google Scholar
  65. zitiert bei: Götzinger, M, Michael, H.: KLR 1990, a.a.O., S. 117.Google Scholar
  66. 3.
    Hummel, S., Männel, W.: a.a.O., S. 217.Google Scholar
  67. 4.
    Beige, P.: a.a.O., S. 159f. Oft wird die Verrechnung der innerbetrieblichen Leistung synonym zur Kostenstellenumlage verwendet, Wahle, O.: a.a.O., S. 85.Google Scholar
  68. Anlage 1 zu 17 Abs. 4 BPflV LKAAbschnitte K7.Google Scholar
  69. 2.
    VgL Hildebrand, R.: Kostenrechnung, a.a.O., S. 410.Google Scholar
  70. Hentze, J., Kehres, E.: a.a.O., S. 80.Google Scholar
  71. Wahle, O.: a.a.O., S. 92.Google Scholar
  72. Wahle, O.: a.a.O., S. 89f.Google Scholar
  73. Siehe Kap. 2.5.1.5 Basispflegesatz.Google Scholar
  74. 2.
    Anlage 1 zu 17 Abs. 4 BPflV LKA Abschnitt K6.Google Scholar
  75. Boing, W.: Interne Budgetierung im Krankenhaus - Beziehungen zur externen Budgetierung, Gestaltungsformen, Voraussetzungen und Steuerungsmöglichkeiten, Heidelberg 1990, S. 64.Google Scholar
  76. Diese Unterscheidung wird bei Hummel/Mânnel als nicht ausreichend angesehen, Hummel, S., Mannet, W: a.a.O., S. 260. Die Autoren sehen jedoch halten diese Differenzierung ßir das allgemeine Verstandnis an dieser Stelle Mr ausreichend.Google Scholar
  77. 2.
    Götzinger, M, Michael, H.: KLR 1990, a.a.O., 137.Google Scholar
  78. 3.
    Hummel, S., Mannet, W: a.a.O., S. 260.Google Scholar
  79. Hummel, S., Mannet, W.: a.a.O., S. 260.Google Scholar
  80. 1.
    Wahle, O.: a.a.O., S. 129ff.;Google Scholar
  81. Hentze, J, Kehres, E.: a.a.O., S. 88ff.Google Scholar
  82. 2.
    Hentze, J, Kehres, E.: a.a.O., S. 89.Google Scholar
  83. 2.
    Ralfs, D.: Leistungserfassung als Basis der Kostenträgerrechnung, in: ku, 12/1993, S. 1088.Google Scholar
  84. Kilger, W, Pampel, J., lzkas, K: Flexible Plankostenrechnung und Deckungsbeitragsrechnung, 11., vollständig überarbeitete Auflage, Wiesbaden 2002, S. 467.Google Scholar
  85. Wahle, O.: a.a.O., S. 127.Google Scholar
  86. 2.
    Die Festlegung der Preisuntergrenzen kann unter verschiedenen Aspekten erfolgen und somit auch in der Höhe der Untergrenze variieren.Google Scholar
  87. 3.
    Siehe Kap. 3.2.1 Preischarakter der DRG-Fallpauschalen.Google Scholar
  88. 4.
    Wahle, O.: a.a.O., S. 127.Google Scholar
  89. 5.
    Klooch J., Sieben, G, Schildbach, T: Kosten- und Leistungsrechnung, 4., überarbeitete Auflage, Düsseldorf 1987, S. 6.Google Scholar
  90. 6.
    Kloocl, J., Sieben, G, Schildbach, T: a.a.O., S. 176; Wahle, O.: a.a.O., S. 95.Google Scholar
  91. Kloock,.1, Sieben, G, Schildbach, T: a.a.O., S. 176. 2 Siehe dazu auch Kap. 4.4.2.3 Zeitpunkt der Kalkulation.Google Scholar
  92. Siehe Kap. 4.4.4.1 Bundeseinheitliches Kalkulationsschema. 2 Teichmann, W, Trill, R.: a.a.O., S. 6.Google Scholar
  93. Hentze, J., Kehres, E.: a.a.O., S. 94.Google Scholar
  94. 2.
    Götzinger, M, Michael, H.: Kosten und Leistungsrechnung - Eine Einführung, 6., überarbeitete und erweiterte Auflage, Heidelberg 1993,im folgenden zitiert als: Götzinger, M, Michael, H.: KLR 1993, S. 150ff.Google Scholar
  95. Hübner, H.: a.a.O., S. 105f.Google Scholar
  96. 2.
    Wahle, O.: a.a.O., S.126; Hübner, H.: a.a.O., S. 62.Google Scholar
  97. 1.
    Haberstock; L.: a.a.O., S. 150f.Google Scholar
  98. 2.
    Hübner, H.: a.a.O., S. 62ff.Google Scholar
  99. 3.
    Hübner, H.: a.a.O., S. 70f.; Hentze, J., Kehres, E.: a.a.O., S. 101.Google Scholar
  100. 4.
    Martius, GH.: Die Patientenkalkulation im Krankenhausbetrieb, Diss., Berlin 1989, S. 37, zitiert bei: Hentze, J.., Kehres, E.: a.a.O., S. 101.Google Scholar
  101. 5.
    Breyer; E: a.a.O., S. 62.Google Scholar
  102. Hübner, H.: a.a.O., S. 78f.Google Scholar
  103. 2.
    Hildebrand, R.: Kostenrechnung, a.a.O., S. 418.Google Scholar
  104. Siehe hierzu Kap. 2.5.2 Diagnose-orientiertes Fallpauschalensystem ab 2003/2004.Google Scholar
  105. Hildebrand, R: Kostenrechnung, a.a.O., S. 418. Siehe hierzu auch Kap. 4.4.3.2.4 Patient Management Categories (PMC).Google Scholar
  106. 5.
    Ralfs, D.: a.a.O., S. 1086ff.Google Scholar
  107. 6.
    Hübner, H: a.a.O., S. 77ff.Google Scholar
  108. 1.
    Blatt L 2 des Kosten-und Leistungsnachweises nach 16 Abs. 4 BPflV a.F.Google Scholar
  109. 2.
    Hildebrand R: Kostenrechnung, a.a.O., S. 422.Google Scholar
  110. Seelos, H.-J.: Medizinische Basisdokumentation, in: Eichhorn, S. (Hrsg.): Handbuch Krankenhaus-Rechnungswesen, Grundlagen - Verfahren - Anwendungen, 2., überarbeitete und erweiterte Auflage, Wiesbaden 1988, S. 540.Google Scholar
  111. 2.
    17 Abs. 4 Satz 2 und 5 BPflV.Google Scholar
  112. 3.
    Deutsches Institut für medizinische Dokumentation und Information, DIMDI (Hrsg. im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit und Soziale Sicherung): OP S-301Google Scholar
  113. Systematisches Verzeichnis, Version 2004, Operationen- und Prozedurenschlüssel nach 301 SGB V - Internationale Klassifikation der Prozeduren in der Medizin, Band 1: Systematisches Verzeichnis, Stand: 15. August 2003, Medicombooks.de 2003.Google Scholar
  114. 4.
    Hübner, H.: a.a.O., S. 79.Google Scholar
  115. 5.
    Ralfs, D.: a.a.O., S. 1089.Google Scholar
  116. Baugut, G, Schmitz, R-M.: a.a.O., S. 172.Google Scholar
  117. 2.
    Siehe hierzu ausführlicher Kein, F., Prott R.: Einführung in die krankenhausbetriebliche Kosten-und Leistungsrechmmg, in: Der Krankenhausmanager - Praktisches Management fir Krankenhäuser und Einrichtungen des Gesundheitswesens, hrsg. von W. v. Eiff, H. Fenger, A. Gillessen, A. Kerres, U. Mis, A. Raem und S. Winter, Berlin/Heidelberg/New York 2003, S. 44ff.Google Scholar
  118. Bölke, G, Schmidt-Rettig, B.: a.a.O., S. 462f. 2 Hübner, H: a.a.O., S. 78.Google Scholar
  119. I Kostenstellenrahmen für die Kosten-und Leistungsrechnung, Anlage 5 zur KHBV.Google Scholar
  120. 2.
    Bölke, G, Schmidt-Rettig, B.: a.a.O., S. 464.Google Scholar
  121. 3.
    Kostenstellenrahmen für die Kosten-und Leistungsrechnung, Anlage 5 der KHBV.Google Scholar
  122. 4.
    Bölke, G, Schmidt-Rettig, B.: a.a.O., S. 464.Google Scholar
  123. 5.
    Kuge, A.: Erfahrungsbericht über die Einführung und den Umgang mit Fallpauschalen am Beispiel der Paracelsus-Klinik Hemer, in: Arnold, M, Pafjrath, D. (Hrsg.): Krankenhans-Report '94, Aktuelle Beitrüge, Trends, Statistiken, Stuttgart/Jena 1994, S. 59.Google Scholar
  124. Hübner, H.: a.a.O., S. 78.Google Scholar
  125. 2.
    Siehe Kap. 4.4.2.2 Aufgaben der Kostenträgerstückrechnung (Kalkulation).Google Scholar
  126. 3.
    Eichhorn, S.: Fallpauschalierte Krankenhausentgelte, a.a.O., S. 123.Google Scholar
  127. Eichhorn, S.: Fallpauschalierte Krankenhausentgelte, a.a.O., S. 123ff.Google Scholar
  128. 5.
    Hübner, H.: a.a.O., S. 74.Google Scholar
  129. 6.
    Eichhorn, S.: Fallpauschalierte Krankenhausentgelte, a.a.O., S. 124.Google Scholar
  130. Eichhorn, S.: Fallpauschalierte Krankenhausentgelte, a.a.O., S. I23ff.Google Scholar
  131. 4.
    Rathje, E.: Änderungen von Kostenmanagement und Krankenhausorganisation bei Einführung von pauschalierten Sonderentgelten und Fallpauschalen, in: das Krankenhaus, 4/1993, S. 167.Google Scholar
  132. 2.
    Eichhorn, S.: Fallpauschalierte Krankenhausentgelte, a.a.O., S. 124. Multimorbidität bezeichnet die Gleichrangigkeit von Diagnosen bei einem Patienten, wobei die in der Diagnosestatistik anzugebende Hauptdiagnose diejenige ist, die hauptsächlich die Dauer der stationären Behandlung beeinflußt. hierzu: Seelos, H.-J.: a.a.O., S. 539.Google Scholar
  133. 3.
    Hildebrand R.: Kostenrechnung, a.a.O., S. 391.Google Scholar
  134. 4.
    Neubauer, G: GSG '93 - Auf dem Weg vom Pflegesatz zur Fallpauschale, in: f0026w, 1/1993, S. 38f.Google Scholar
  135. Eichhorn, S.: Fallpauschalierte Krankenhausentgelte, a.a.O., S. 123EGoogle Scholar
  136. 2.
    Deutsches Institut für medizinische Dokumentation und Information, DIMDI (Hrsg. im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit und Soziale Sicherung): ICD-10-GM Systematisches Verzeichnis, Version 2004, Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme, 10. Revision - German Modification -, Stand: 15. August 2003, Medicombooks.de 2003.Google Scholar
  137. 3.
    Siehe insbesondere Kap. 2.5.2.5 Handlungsbedarf für die deutschen Krankenhäuser.Google Scholar
  138. 4.
    Siehe Kap. 4.4.4 Kostenträgerrechnung im G-DRG-System. Breyer, F.: a.a.O., S. 60.Google Scholar
  139. 2.
    Neubauer, G, Demmler, G: „Patient Management Categories": Erprobung der Fallklassifikation far Krankenhauspatienten, Ergebnisbericht, in: Bundesministerium für Gesundheit (Hrsg.): Schriftenreihe des Bundesministeriums für Gesundheit, Band 8.1, Baden-Baden 1992, Anhang S. 3.Google Scholar
  140. 3.
    Neubauer, G, Demmler, G: a.a.O., S. 4.Google Scholar
  141. 4.
    Hildebrand R.: Kostenrechnung, a.a.O., S. 394.Google Scholar
  142. 5.
    Hildebrand, R: Kostenrechnung, a.a.O., S. 394.Google Scholar
  143. 6.
    Hildebrand R.: Kostenrechnung, a.a.O., S. 394.Google Scholar
  144. Hildebrand, R.: Kostenrechnung, a.a.O., S. 394.Google Scholar
  145. 2.
    Ehrhard, H.-J., Gliemann, M, Jeschke, H.A.: Zur Novellierung der Krankenhausfmanzierung - Reflexionen aus der Praxis, in: ku, 5/1992, S. 320.Google Scholar
  146. 3.
    Schmidt, K-J, Heuser, U.: Weiterentwicklung der Fallpauschalen zu Patientenbehandlungsleitlinien (PBLs), in: f0026w, 3/1994, S. 173ff.Google Scholar
  147. Siehe Kap. 2.1.2.7 Pflege-Personalregelung.Google Scholar
  148. 2.
    Siehe hierzu auch die Ausführungen im Kap. 4.4.3.1.2 Operative Leistungen. Schmidt, K-J, Heuser, U.: a.a.O., S.174.Google Scholar
  149. 4.
    Schmidt, K-J, Heuser, U.: a.a.O., S. 176.Google Scholar
  150. 5.
    Schlaudt, H.-P.: Auf abgesicherten Behandlungswegen zum medizinischen und ökonomischen Erfolg, in: f0026w, 6/2000, S. 594.Google Scholar
  151. 6.
    Ralfs, D.: a.a.O., S. 1086ff.Google Scholar
  152. Deutsches Krankenhausinstitut (Bearb.), Bertelsmann Stiftung (Hrsg.): Patientenbezogene Leistungs-und Kostenbudgetierung - Leitfaden zur Gestaltung und Handhabung eines entscheidungsorientierten Informations-und Berichtswesens im Krankenhaus, Gütersloh 1987, S. 17.Google Scholar
  153. Ralfs, D.: a.a.O., S. 1086.Google Scholar
  154. 2.
    Ralfs, D.: a.a.O., S. 1086f.; Breyer, E: a.a.O., S. 65.Google Scholar
  155. Breyer, F.: a.a.O., S. 71ff.Google Scholar
  156. 3.
    Deutsches Krankenhausinstitut (Bearb.), Bertelsmann Stiftung (Hrsg.): a.a.O., S. 16f.Google Scholar
  157. 5.
    Die GOÄ bzw. der DKG-NT beschreibt im wesentlichen Leistungen der Ärzte. Uni die Tätigkeit des Funktionsdienstes vollständiger erfassen zu können, sollte die Möglichkeit bestehen, hauseigene Tarife anzulegen.Google Scholar
  158. 6.
    Breyer, E: a.a.O., S. 74f.; Ralfs, D., a.a.O., S. 1088f.Google Scholar
  159. 1.
    KPMG: a.a.O., S. 65.Google Scholar
  160. 2.
    KPMG: a.a.O., Anlage 3, S. 8f.Google Scholar
  161. KPMG: a.a.O., S. 6.Google Scholar
  162. 2.
    KPMG: a.a.O., S. 87f. Siehe auch Kap. 4.3.5.2.3 Verfahren der innerbetrieblichen Leistungsverrechnung.Google Scholar
  163. 3.
    Siehe Kap. 4.3.5.2.2 Kostenverteilung mit Hilfe von Kostenumlageschlüsseln.Google Scholar
  164. 4.
    KPMG: a.a.O., Anlage 4.1, S. 10.Google Scholar
  165. Janiszewski, J., Pfaff M: Das DRG-Kalkulationsmodell, in: f0026w, 3/2001, S. 224. 2 KPMG: a.a.O., S. 24f.Google Scholar
  166. Janiszewski, J., Larbig M: Das Krankenhaus muss seine Produktkosten kennen, in: f0026w, 3/2002, S. 246.Google Scholar
  167. 2.
    Greiling, M, Jücker, C.: Strategisches Management im Krankenhaus, Stuttgart 2003, S. 77ff.Google Scholar
  168. 3.
    Larbig, M, Hennke, M: Noch Lifcken im Datenbestand, in: ku, 9/2003, S. 795.Google Scholar
  169. 4.
    Larbig, M, Hennke, M.: a.a.O., S. 796.Google Scholar
  170. 5.
    Larbig, M, Hennke, M: a.a.O., S. 798.Google Scholar
  171. Möller, W, Borges, P., Schmitz, H.: DRG-Kalkulation und Kostentrllgerrechnung, in: f0026w, 3/2002, S. 240.Google Scholar
  172. 2.
    Möller, W, Borges, P., Schmitz, H.: a.a.O., S. 240.Google Scholar
  173. 3.
    Larbig, M, Hennke, M: a.a.O., S. 796.Google Scholar
  174. 4.
    Möller, W, Borges, P, Schmitz, H.: a.a.O., S. 241.Google Scholar
  175. 5.
    KPMG: a.a.O., S. 169.Google Scholar
  176. 6.
    Breßlein, S.: Relativgewichte als Spiegelbild, in: ku, 5/2003, S. 362f.Google Scholar
  177. 2.
    Basis dieser (Sub-)Gewichte sind Daten von anderen Krankenhäusern, die über eine entsprechend detaillierte Datenbasis verftigen.Google Scholar
  178. 3.
    Hennke, M, Stapf, N., Bunzemeier, H, Lenz, R, Oates, B., Tonn, M: Von der Kostragerrechnung zum Krankenhausvergleich, in: das Krankenhaus, 5/2002, S. 372.Google Scholar

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2004

Authors and Affiliations

  • Friedrich Keun
  • Roswitha Prott

There are no affiliations available

Personalised recommendations