Advertisement

Automatisierungssysteme

  • Eckehard Schnieder
Chapter
Part of the Studium Technik book series (ST)

Zusammenfassung

Die wissenschaftliche Behandlung von Automatisierungssystemen erfordert aufgrund ihrer vielfältigen Eigenschaften in Funktionalität und technischen Erscheinungsformen, Leistungsvermögen und Aufgaben- bzw. Einsatzspektrum adäquate Methoden. In diesem Kapitel wird daher zuerst eine Bestandsaufnahme heutiger Automatisierungssysteme insbesondere hinsichtlich derzeit zu realisierender Ziele bzw. Aufgaben gemacht, die einhergeht mit den dafür zur Verfügung stehenden Mitteln. Die Mittel werden dabei umfassend aufgefaßt: Zu den offensichtlichen technischen Betriebsmitteln für den on-line Prozeß kommen auch die Mittel für die Entwicklung von Automatisierungssystemen hinzu, was später insgesamt zu einem verallgemeinerten Prozeßbegriff bzw. -modell im gesamten Lebenszyklus führt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [Balzert 97]
    Balzert, H.: Wie erstellt man ein objektorientiertes Analysenmodell? Informatik Spektrum 20, 38–47, 1997.CrossRefGoogle Scholar
  2. [Bikker/Schnieder 98]
    Bikker, G., Schnieder, E.: Ein ganzheitliches Ressourcenmodell für mAutomatisierungssysteme. 17th IASTED International Conference modelling, identification and control, Grindelwald, Switzerland, 1998.Google Scholar
  3. [Buchner 98]
    Buchner, H.: Grundlagen der nichtmetrischen Prozeßbeschreibung als Basis der informationsorientierten leittechnischen Modellbildung. Dissertation RWTH Aachen, 1998.Google Scholar
  4. [Conrad 97]
    Conrad Electronic: Conrad Electronic, Highlights Frühjahr’97. Katalog, Hirschau, 1997.Google Scholar
  5. [Conrad 99]
    Conrad Electronic: Conrad Electronic 99. Hauptkatalog, Hirschau, 1999.Google Scholar
  6. [Duden 92]
    Duden: Die deutsche Rechtschreibung. Dudenverlag, Mannheim, 1992.Google Scholar
  7. [Koller 71]
    Koller, R.: Ein Weg zur Konstruktionsmethodik. Konstruktion 23, 1971, 10, S. 388–400.Google Scholar
  8. [Nuccio 82]
    Nuccio, P.: Variable Valve Timing as a Means to Control Engine Load. Vortrag 19. FISITA Kongreß Melbourne, Nr. 82071, 1982.Google Scholar
  9. [Petri 97]
    Petri, G. A.: Nets, time and space. Theoretical computer science 153, 1996, S. 3–48.MathSciNetzbMATHCrossRefGoogle Scholar
  10. [Roth 94]
    Roth, K.: Konstruieren mit Konstruktionskatalogen: Systematisierung und zweckmäßige Aufbereitung technischer Sachverhalte fir das methodische Konstruieren. Springer Verlag, Berlin u. a., 1994.Google Scholar
  11. [Wellenreuter/Zastrow 91]
    Wellenreuter G., Zastrow D.: Steuerungstechnik mit SPS. Vieweg Verlag, Braunschweig, 1991.Google Scholar
  12. [Zemanek 92]
    Zemanek, H.: Das geistige Umfeld der Informationstechnik. Springer Verlag, Berlin u. a., 1992.zbMATHGoogle Scholar

Copyright information

© Friedr. Vieweg & Sohn Verlagsgesellschaft mbH, Braunschweig/Wiesbaden 1999

Authors and Affiliations

  • Eckehard Schnieder
    • 1
  1. 1.BraunschweigDeutschland

Personalised recommendations