Advertisement

Lokal — national — international

Frauenbewegungspolitik im Rück- und Ausblick
  • Regina Dackweiler
  • Reinhild Schäfer

Zusammenfassung

Zu den bekannten und mittlerweile vielfach analysierten Charakteristika der ‚Neuen‘, ‚zweiten Frauenbewegungen‘1, die sich Anfang der 70er Jahre in Westeuropa und Nordamerika konstituierten, gehören die Betonung von Autonomie, die politischen Strategien der Selbsterfahrung und Selbsthilfe, antihierarchische Organisations- und demokratische Kommunikationsstrukturen sowie ein Verständnis des Politischen, das Macht, Herrschaft und Ungleichstellung im gesellschaftlich organisierten Geschlechterverhältnis auch dort aufsucht, wo diese üblicherweise ge- und verleugnet werden: in der Privatsphäre.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Autonome Frauenredaktion 1988 (Hg.): Frauenbewegungen in der Welt. Bd. 1: Westeuropa. Hmburg: Argument.Google Scholar
  2. Autonome Frauenredaktion 1989 (Hg.): Frauenbewegungen in der Welt. Bd. 2: ‚Dritte Welt‘. Hmburg: Argument.Google Scholar
  3. Autonome Frauenredaktion 1990 (Hg.): Frauenbewegungen in der Welt, Bd. 3:Außereuropäische kapitalistische Länder. Hamburg: Argument.Google Scholar
  4. Basu, Amrita 1995: The Challenge of Local Feminism: Women’s Movement in a Global Perspective. Boulder: Westview.Google Scholar
  5. Baumann, Ursula 1992: Protestantismus und Frauenemanzipation in Deutschland 1850 bis 1920.Frankfurt/M./New YorkGoogle Scholar
  6. Beauvoir, Simone de 1968: Das andere Geschlecht. Sitte und Sexus der Frau. Reinbek: Rowohlt. Berkeley Women’s Center 1975: International Tribunal on Crimes Against Women. FFBIZ Berlin: International 21–22, 15.Google Scholar
  7. Brand, Karl-Werner 1989: Neue soziale Bewegungen — Ein neoromantischer Protest? Thesen zur historischen Kontinuität und Diskontinuität der ‚neuen sozialen Bewegungen‘. In: Wasmuht, Ulrike (Hg.): Alternativen zur alten Politik. Neue soziale Bewegungen in der Diskussion. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 125–139.Google Scholar
  8. Braun, Katrin 1995: Frauenforschung, Geschlechterforschung und feministische Politik. In: Feministische Studien, Jg. 13, Heft 2, 107–117.Google Scholar
  9. Brownmiller, Susan 1978: Gegen unseren Willen. Vergewaltigung und Männerherrschaft. Frankfurt/M.: Fischer.Google Scholar
  10. Bundesministerin für Frauenangelegenheiten/Bundeskanzleramt Wien 1995. Bericht über die Situation der Frauen in Oesterreich. Frauenbericht 1995. Wien.Google Scholar
  11. Butler, Judith1991: Das Unbehagen der Geschlechter. Frankfurt/M.: Suhrkamp.Google Scholar
  12. Butler, Judith 1997: Körper von Gewicht. Frankfurt/M.: Suhrkamp.Google Scholar
  13. Clemens, Bärbel 1988: Menschenrechte haben kein Geschlecht‘. Zum Politikverständnis der bürgerlichen Frauenbewegung. Pfaffenweiler: Centaurus.Google Scholar
  14. Collins, Evelyn 1996: European Union Sexual Harassment Policy. In: Elman, R. Amy (ed.): Sexual Politics and the European Union. Providence/Oxford: Berghan Press, 23–33.Google Scholar
  15. Dackweiler, Regina 1995: Ausgegrenzt und eingemeindet. Die Neue Frauenbewegung im Blickfeld der Sozialwissenschaften. Münster: Westfälisches Dampfboot.Google Scholar
  16. Dackweiler, Regina 1997: Vergewaltigung in der Ehe — zur Dramaturgie und Rhetorik einer Gesetzesreform. In: Neue Impulse, o.J., Heft 4, 6–14. Dahlerup, Drude 1986 (ed.): The New Women’s Movement. Feminism and Political Power in Europe and the USA. London: Sage. Doormann, Lottemi (Hg.) 1979: Keiner schiebt uns weg. Zwischenbilanz der Frauenbewegung in der BRD. Weinheim und Basel: Beltz.Google Scholar
  17. Fischer, Erica 1998: Was bei Zeus, wollen die Frauen Europas? In: Frankfurter Rundschau, 20.6.1998, 10.Google Scholar
  18. Fraise, Genieve 1995: Geschlecht und Moderne. Archäologien der Gleichberechtigung. Frankfurt/ M.: Fischer.Google Scholar
  19. Frankfurter Kundschau vom 26.1.1998: Polizei geht ‚sensibel, aber konsequent ‘gegen prügelnde Männer vor.Google Scholar
  20. Frauenaktiv/ Gruppe Lohn für Hausarbeit/ Mediengruppe Bremen 1976: Internationales Frauentribunal Brüssel 4.–bis 8. März 1976. Broschüre. FFBIZ Berlin.Google Scholar
  21. Frauenjahrbuch 1976: Hrsg. von der Jahrbuchgruppe des Münchner Frauenzentrums. München: Frauenoffensive.Google Scholar
  22. Frauenzeitung Frauen gemeinsam sind stark Nr. 3/1974 und Nr. 5/1975.Google Scholar
  23. Friedan, Betty 1970: Der Weiblichkeitswahn oder Die Selbstbefreiung der Frau. Ein Emanzipationskonzept. Reinbek: Rowohlt.Google Scholar
  24. Gelb, Joyce 1989: Feminism and Politics: A Comparative Perspective. Berkely: University of California Press.Google Scholar
  25. Gerhard, Ute 1990: Unerhört. Die Geschichte der deutschen Frauenbewegung. Reinbek: Rowohlt.Google Scholar
  26. Gerhard, Ute 1992: Westdeutsche Frauenbewegung. Zwischen Autonomie und dem Recht auf Gleichheit. In: Feministische Studien, Jg. 10, Heft 2, 35–55.Google Scholar
  27. Gerhard, Ute 1994: National oder International. Die internationalen Beziehungen der deutschen bürgerlichen Frauenbewegung. In: Feministische Studien, Jg. 12, Heft 2, 34–52.Google Scholar
  28. Gerhard, Ute 1995: Die ‚langen Wellen ‘der Frauenbewegung — Traditionslinien und unerledigte Anliegen. In: ed]Becker-Schmidt, Regina Knapp, Gudrun-Axeli (Hg.): Das Geschlechterverhältnis als Gegenstand der Sozialwissenschaften. Frankfurt/M./New York: Campus, 247–278.Google Scholar
  29. Gümen, Sedef 1996: Die sozialpolitische Konstruktion ‚kultureller ‘Differenzen in der bundesdeutschen Frauen-und Migrationsforschung. In: beiträge zur feministischen theorie und praxis, Jg. 19, Heft 42, 77–89.Google Scholar
  30. Haffner, Sarah 1976 (Hg.): Frauenhäuser. Gewalt in der Ehe und was Frauen dagegen tun. Berlin: Wagenbach.Google Scholar
  31. Hagel, Antje Schuhmann, Antje 1994: Aufstieg und Fall der Frauenbewegung. In: Eichhorn, Cornelia/ Grimm, Sabine (Hg.): Gender Killer. Texte zu Feminismus und Politik. Berlin: Edition ID-Archiv, 69–75.Google Scholar
  32. Hagemann-White, Carol et al. 1981: Hilfen für mißhandelte Frauen. Abschlußbericht der wissenschaftlichen Begleitung des Modellprojektes Frauenhaus Berlin. Stuttgart et al.: Kohlhammer.Google Scholar
  33. Hagemann-White, Carol 1992: Strategien gegen Gewalt im Geschlechterverhältnis. Bestandsanalyse und Perspektiven. Pfaffenweiler: Centaurus.Google Scholar
  34. Hagemann-White, Carol 1997: Die feministische Gewaltdiskussion: Paradoxe, Blockaden und neue Ansätze. In: Hagemann-White, Carol/ Kavemann, Barbara/ Ohl, Dagmar: Parteilichkeit und Solidarität. Praxiserfahrungen und Streitfragen zur Gewalt im Geschlechterverhältnis. Bielefeld: Kleine, 237–2Google Scholar
  35. Haraway, Donna 1995: Die Neuerfindung der Natur. Primaten, Cyborgs und Frauen. Frankfurt/M./New York: Campus.Google Scholar
  36. Hoskyns, Catharine (1996). The European Union and the Women within: An overview of Women’s Rights Policy. In: Ellman, R. Amy (ed.): Sexual Politics and the European Union. Providence/Oxford: Berghan Press, 13–22.Google Scholar
  37. Irigaray, Luce 1980: Speculum. Spiegel des anderen Geschlechts. Frankfurt/M.: Suhrkamp.Google Scholar
  38. Kaplan, Marion 1981: Die jüdische Frauenbewegung in Deutschland. Organisationen und Ziele des Jüdischen Frauenbundes 1904–1938. Hamburg: VSA.Google Scholar
  39. Katzenstein, Mary Fainsod/ Mueller, Carol McClurg 1987: The Women’s Movement of the United States and Western Europe. Consciousness, political opportunity and public policy. Philadelphia: Tempel U.P.Google Scholar
  40. Klausmann, Christina/ Schäfer, Reinhild/ Schüller, Elke/Wischermann, Ulla 1994: Internationale Kongresse der alten und neuen Frauenbewegung. Dokumentation. In: Feministische Studien, Jg. 12, Heft 2, 100–136.Google Scholar
  41. Knafla, Leonore/ Kulke, Christine 1987: 15 Jahre neue Frauenbewegung. Und sie bewegt sich noch! — Ein Rückblick nach vorn. In: Roth, Roland/ Rucht, Dieter (Hg.): Neue soziale Bewegungen in der Bundesrepublik Deutschland. Frankfurt/M./New York: Campus, 89–108.Google Scholar
  42. Knapp, Gudrun-Axeli 1990: Zur widersprüchlichen Vergesellschaftung von Frauen. In: Hoff, Ernst (Hg.): Die doppelte Sozialisation Erwachsener. Weinheim/München: Juventa, 17–53.Google Scholar
  43. Knäpper, Marie-Theres 1984: Feminismus — Autonomie — Subjektivität. Tendenzen und Widersprüche in der neuen Frauenbewegung. Bochum: Germinal.Google Scholar
  44. Kontos, Silvia 1989: ‚Von heute an gibt’s mein Programm. ‘Zum Verhältnis von Partizipation und Autonomie in der Politik der neuen Frauenbewegung. In: Forschungsjournal NSB, Sonderheft 1989, 52–65.Google Scholar
  45. Krechel, Ursula 1975: Selbsterfahrung und Fremdbestimmung. Bericht aus der Neuen Frauenbewegung. Darmstadt/Neuwied: Luchterhand.Google Scholar
  46. Lemke, Christiane 1996: Frauen und Politik in den Transformationsprozessen Osteuropas. In: Lemke, Christiane/ Penrose, Virginia/ Ruppert, Uta (Hg.): Frauenbewegung und Frauenpolitik in Osteuropa. Frankfurt/M./New York: Campus, 15–33.Google Scholar
  47. Lenz, Ilse 1990: Frauenbewegungen und die Ungleichzeitigkeiten der Moderne. Ein Problemaufriß. In: Peripherie, o.J., 39/49, 161–175.Google Scholar
  48. Lenz, Ilse 1995: Geschlecht, Herrschaft und internationale Ungleichheit. In: Becker-Schmidt, Regina/ Knapp, Gudrun-Axeli (Hg.): Das Geschlechterverhältnis als Gegenstand der Sozialwissenschaften. Frankfurt/M./New York: Campus, 19–46.Google Scholar
  49. Libreria délie donne di Milano 1988: Wie weibliche Freiheit entsteht. Eine neue politische Praxis. Berlin: Orlanda.Google Scholar
  50. Linnhoff, Ursula 1974: Die Neue Frauenbewegung. USA-Europa seit 1968. Köln: Kiepenheuer&Witsch.Google Scholar
  51. Lovenduski, Joni 1986: Women and European Politics. Contemporary Feminism and Public Policy. Brighton: Harvester.Google Scholar
  52. MacKinnon, Catharine 1979: Sexual Harassment of Working Women: a Case of Sex Discrimination. New Haven: Yale U. P.Google Scholar
  53. MacKmnon, Catharine 1991. Reflections on Sex Equality under Law. Yale Law Journal 100, 1281–1328.Google Scholar
  54. Mazur, Amy G. 1996: The Interplay: The Formation of Sexual Harassment Legislation in France and EU Policy Initiatives. In: Elman, R. Amy (ed.): Sexual Politics and the Europaen Union. Providence/Oxford: Berghan Press, 35–49.Google Scholar
  55. Margolis, Diane Rothbard 1993: Women’s Movements around the World: Cross-Cultural Comparisons. In: Gender & Society, Vol. 7, No. 3, 379–399.CrossRefGoogle Scholar
  56. Maruani, Margaret 1997: Die gewöhnliche Diskriminierung auf dem Arbeitsmarkt. In: Dölling, Irene/ Krais, Beate (Hg.): Ein alltägliches Spiel. Geschlechterkonstruktion in der sozialen Praxis. Frankfurt/M.: Suhrkamp, 48–72.Google Scholar
  57. Mayer, Margit 1991: Social Movement Research and Social Movement Practice: The U.S. Pattern. In: Rucht, Dieter (ed.): Reserach on Social Movements. The State of the Art in Western Europe and the USA. Frankfurt/M./Boulder: Campus/Westview, 47–120.Google Scholar
  58. McCarthy, John D./ Zald, Mayer N. 1977: Resource Mobilization and Social Movements: A Partial Theory. In: American Journal of Sociology, Vol. 82, No. 6, 1212–1241.CrossRefGoogle Scholar
  59. Meyer-Renschhausen, Elisabeth 1990: Weibliche Kultur und soziale Arbeit. Eine Geschichte der Frauenbewegung am Beispiel Bremens 1810–1927. Köln/Wien: Böhlau.Google Scholar
  60. Mies, Maria 1978: Methodische Postulate zur Frauenforschung: Dargestellt am Beispiel der Gewalt gegen Frauen. In: beiträge zur feministischen théorie und praxis, Jg. 1, Heft 1, 41–63.Google Scholar
  61. Miles, Angela 1996: Integrative Feminism. Building global visions. New York: Routledge.Google Scholar
  62. Millett, Kate 1974: Sexus und Herrschaft. München: Kindler.Google Scholar
  63. Morris, Aldon D./ Mueller, Carol McClurg 1992 (ed.): Frontiers in Social Movement Theory. New Haven/London: Yale.Google Scholar
  64. Mueller, Carol McClurg 1992: Building Social Movement Theory. In: Morris, Aldon D./ Mueller, Carol McClurg (ed.): Frontiers in Social Movement Theory. New Haven/London: Yale, 3–25.Google Scholar
  65. Nave-Herz, Rosemarie 1988: Die Geschichte der Frauenbewegung in Deutschland. Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung, 3., erg. Aufl.Google Scholar
  66. Neidhardt, Friedhelm/ Rucht, Dieter 1991: The analysis of social movements: The state of the art and some perspectives for further research. In: Rucht, Dieter (ed.): Research on social movements. Frankfurt/M.: Campus, 421–464.Google Scholar
  67. Nerad, Maresi 1982: Frauenzentren an amerikanischen Hochschulen. Werkstattberichte Band 5, Gesamthochschule Kassel.Google Scholar
  68. Ostner, Ilona/ Lewis, Jane 1998: Geschlechterpolitik zwischen europäischer und nationalstaatlicher Regelung. In: Leibfried, Stephan/ Pierson, Paul (Hg.): Standort Europa. Europäische Sozialpolitik. Frankfurt/M.: Suhrkamp, 196–239.Google Scholar
  69. Vistor, Konstanze 1976: Initiative Berlin. In: Haffner, Sarah (Hg.): Frauenhäuser. Gewalt in der Ehe und was Frauen dagegen tun. Berlin: Wagenbach, 141–150.Google Scholar
  70. Pizzey, Erin 1976: Schrei leise. Stuttgart: DVA.Google Scholar
  71. Plogstedt, Sibylle/ Rosenberg, Barbara/ Weber, Barbara 1980: Weltfrauenkonferenz in Kopenhagen 1980. Euphorie und Enttäuschung. In: Courage, Jg. 5, Heft 9, 4–8Google Scholar
  72. Ranftl-Guggenberger, Doris 1995: Beseitigung von geschlechtsspezifischen Diskriminierungen im Schulbereich. Entwicklungen seit den 80er Jahren. In: Bundesministerin für Frauenangelegenheiten (Hg.): Frauen und Schule. Wien, 34–55.Google Scholar
  73. Raschke, Joachim 1985: Soziale Bewegungen. Ein historisch-systematischer Grundriss. Frankfurt/ M: Campus.Google Scholar
  74. Richebächer, Sabine 1982: Uns fehlt nur eine Kleinigkeit. Deutsche proletarische Frauenbewegung 1890–1914. Frankfurt/ M: Campus.Google Scholar
  75. Riedmüller, Barbara 1988: Das Neue an der Frauenbewegung. Versuch einer Wirkungsanalyse der neuen Frauenbewegung. In: Gerhardt, Uta/Schütze, Yvonne (Hg.): Frauensituation. Veränderungen in den letzten zwanzig Jahren. Frankfurt/M.Google Scholar
  76. Rosenberger, Sieglinde 1992: Frauenpolitik in Rot-Schwarz-Rot. Geschlechterverhältnisse als Gegenstand der österreichischen Politik. Wien: Braunmüller.Google Scholar
  77. Roth, Roland 1994: Demokratie von unten. Neue soziale Bewegungen auf dem Wege zur politischen Institution. Köln: Bund.Google Scholar
  78. Roth, Roland/Rucht, Dieter 1991 (Hg.): Neue soziale Bewegungen in der Bundesrepublik Deutschland. 2. Überarb. & erw. Aufl., Bonn, Bundeszentrale für politische Bildung.Google Scholar
  79. Roth, Roland/Rucht, Dieter 1991a: Die Veralltäglichung des Protests. Einleitende Bemerkungen zur Wahrnehmung der neuen sozialen Bewegungen in Öffentlichkeit, Politik und Wissenschaft. In: Roth, Roland/Rucht, Dieter 1991 (Hg.): Neue soziale Bewegungen in der Bundesrepublik Deutschland. 2. Überarb. & erw. Aufl., Bonn, Bundeszentrale für politische Bildung, 11–28.Google Scholar
  80. Rubinstein, Michael 1988: The Dignity of Women at Work: A Report on the Problem of Sexual Harassment in the Member States of the Europaen Communities. Brussels: Office for Official Publications of the European Communities.Google Scholar
  81. Rucht, Dieter 1994: Modernisierung und neue soziale Bewegungen. Frankfurt/M.New York: Campus.Google Scholar
  82. Ruf, Anja 1996: Weltwärts Schwestern! Von der Weltfrauenkonferenz in die globale Zukunft. Bonn: Dietz.Google Scholar
  83. Rupp, Leila J. 1994: Zur Organisationsgeschichte der internationalen Frauenbewegung vor dem Zweiten Weltkrieg. In: Feministische Studien, Jg. 12, Heft 2, 53–65.Google Scholar
  84. Ruppert, Uta 1998: Die Kehrseite der Medaille? Globalisierung, global governance und internationale Frauenbewegung. In: beitrage zur feministischen théorie und praxis, Jg. 20, Heft 47/ 48, 95–105.Google Scholar
  85. Saltzmann, Janet Chafetz 1990: Social Change and social activism: First-Wave Women’s Movement around the World. In: West, Guida/Blumenberg, Luis Rhoda (eds.): Women and Social Protest. New York/Oxford: University Press, 301–383.Google Scholar
  86. Schenk, Herrad 1980: Die feministische Herausforderung. 150 Jahre Frauenbewegung in Deutschland. München: Beck.Google Scholar
  87. Schunter-Kleemann, Susanne 1992: Das Demokratiedefizit der EG und die Verrechtlichung der Frauenfrage. In: Schunter-Kleemann, Susanne (Hg): Herrenhaus Europa. Geschlechterverhältnisse im Wohlfahrtsstaat. Berlin: Edition sigma, 29–58.Google Scholar
  88. Schunter-Kleemann, Susanne 1994: Das Demokratiedefizit der Europäischen Union und die Frauenpolitik. In: Biester, Elke/Holland-Cunz, Barbara/Jansen, Mechthild M. (Hg.): Das unsichtbare Geschlecht der Europa. Der Europäische Einigungsprozeß aus feministischer Sicht. Frankfurt/M./New York, 20–38.Google Scholar
  89. Spivak, Gayatri Chakravorty 1996: The Spivak Reader. New York: Routledge.Google Scholar
  90. Stienstra, Deborah 1994: Women’s Movement and International Organizations. New York: St. Martin’s Press.Google Scholar
  91. Tarrow, Sidney 1988: National politics and collective action: recent theory and research in Western Europe and the United States. In: Annual Review of Sociology, No. 14, 421–440.Google Scholar
  92. Tarrow, Sidney 1991: Kollektives Handeln und Politische Gelegenheitsstruktur in Mobilisierungswellen: Theoretische Perspektiven. In: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, Jg. 43, 647–670. Threllfall, Monica 1996 (Hg.): Mapping the Women’s Movement: Feminist Politics and Transformation of the North. London: Verso.Google Scholar
  93. United Nations 1995: Women: Looking beyond 2000. Geneva: United Nations Publications.Google Scholar
  94. Vorbereitungsgruppe der 1. Berliner Frauenkonferenz der traditionellen Frauenverbände und der autonomen Frauengruppen 1977: Dokumentation. Berlin. Walker, Rebecca 1995 (ed.): to be real. Telling the Truth and Changing the Face of Feminism. New York: Anchor Books.Google Scholar
  95. Watson, Sophie 1976: Die Frauenhausbewegung in England. In: Haffner, Sarah (Hg.): Frauenhäuser. Gewalt in der Ehe und was Frauen dagegen tun. Berlin: Wagenbach, 101–110.Google Scholar
  96. Wichterich, Christa 1985: Eindrücke vom Forum’ 85 und der 3. Weltfrauenkonferenz der Vereinten Nationen in Nairobi. In: beiträge zur feministischen théorie und praxis, Jg. 7, Heft 15/16, 198–202.Google Scholar
  97. Wichterich, Christa 1995: Die 4. Weltfrauenkonferenz in Peking. Ein Leitfaden. Hrsg. vom Forum Umwelt & Entwicklung. Bonn.Google Scholar
  98. Wobbe, Theresa 1989: Gleichheit und Differenz. Politische Strategien von Frauenrechtlerinnen um die Jahrhundertwende. Frankfurt/M.: Campus.Google Scholar
  99. Wobbe, Theresa 1997: Neue Grenzen des Geschlechts. Frauenpolitik in der Weltgesellschaft. Unveröffentl. Vortrag zum Kongreß der SGS ‚Differenz und Ungleichheit. Entwicklungen und Perspektiven der Geschlechterforschung‘, Bern.Google Scholar
  100. Zald, Mayer N. 1992: Looking Backward to Look Forward: Reflections on the Past and Future of the Resource Mobilization Research Program. In: Morris, Aldon D./ Mueller, Carol McClurg (eds.): Frontiers in Social Movement Theory. New Haven/London: Yale, 326–348.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1999

Authors and Affiliations

  • Regina Dackweiler
  • Reinhild Schäfer

There are no affiliations available

Personalised recommendations