Advertisement

Privatisierungen im Utility-Sektor

  • Michael Hegel
  • Frank Karbenn
  • Sabine Schulte-Beckhausen

Zusammenfassung

Fünf Jahre nach Öffnung des Strommarkts gibt es in Deutschland nach wie vor eine starke und lebendige kommunale Versorgungsstufe. Dabei dominieren, wie auch in der Vergangenheit, klassische Querverbundunternehmen, die unter einem Dach Aufgaben der Strom-, Gas-, Wärme- und Wasserversorgung wahrnehmen und darüber hinaus vielerorts auch in den Bereichen Öffentlicher Personennahverkehr, Bäder, Abfall- und Abwasserentsorgung tätig sind. Der durch die Liberalisierung entstandene Wettbewerbsdruck hat allerdings zu strukturellen Veränderungen geführt: Es gibt nicht weniger Stadtwerke als zuvor, aber die Stadtwerke haben sich angesichts der Herausforderungen des liberalisierten Energiemarkts weiterentwickelt. Dies ist in vielen Fällen mit Hilfe strategischer Partner geschehen, die von öffentlichen Eignern Anteile an kommunalen Unternehmen erworben haben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Attig, D./Hemmers, R./Wußing: Kommunales Netzwerk versus Anteilsverkauf von Stadtwerken, in: ZNER 2002, H. 10, S. 13 ff.Google Scholar
  2. Eggers, C. R./Malmendier, B.: Strukturierte Bieterverfahren der öffentlichen Hand, in: NJW 2003, 780.Google Scholar
  3. Immenga, U.: Vertikale Verflechtungen — Strategische Allianzen auf deutschen Energiemärkten — Konsequenzen für die Fusionskontrolle, in: ZNER 2002, 152.Google Scholar
  4. Köhler, T: Wahl der Rechtsform für kommunale Unternehmen — Grundzüge der Privatisierung öffentlicher Unternehmen, in: Krüger, D. (Hrsg.) — Zweckmäßige Wahl der Unternehmensform, 7. Auflage, Bonn, Berlin 2002.Google Scholar
  5. Moraing, M.: Neue Kooperationsstrategien der Stadtwerke — Modelle, Erwartungen und Erfahrungen, in: Energiepartnerschaften zwischen privaten Versorgungsunternehmen, Stadtwerken und Kommunen ( Hrsg. BURGI ), 2002, 121.Google Scholar
  6. Säcker/Boesche, V.: Vertikale Fusionen im Energiesektor gefährden wirksamen Wettbewerb, BB 2001, 2329.Google Scholar
  7. Schulte-Beckhausen, S./KRUTISCH, D.: Rechtsfragen der Privatisierung von Energieversorgungsunternehmen, in: Danner, W. (Hrsg.) — Kommentar Energiewirtschaftsrecht, München, Loseblatt Stand: August 2003 (Ergänzungslieferung 43 im Erscheinen).Google Scholar
  8. Zühlke, R.: Der Ablauf einer erfolgreichen Privatisierung, in: Becker/Held/Riedel/ Theobald (Hrsg.): Energiewirtschaft im Aufbruch, Köln 2001.Google Scholar

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2003

Authors and Affiliations

  • Michael Hegel
  • Frank Karbenn
  • Sabine Schulte-Beckhausen

There are no affiliations available

Personalised recommendations