Advertisement

Federoptimierung mit der „Was wäre wenn“-Analyse

  • Hans-Jürgen Holland
  • Frank Bracke

Zusammenfassung

Sie kennen das Problem aus der Praxis: In einer Formel hängt das Ergebnis von mehreren Variablen ab. Um bei vorgegebenem Ergebnis den Wert einer Variablen zu ermitteln, müssen Sie die Gleichung umstellen. Das ist manchmal sehr mühsam. Unter Umständen, wenn die Variable mehrfach im Zähler und Nenner, vielleicht noch als Exponent oder Argument einer Funktion, vorkommt, ist es gar nicht möglich. Excel stellt für solche „Was-wäre-wenn“-Probleme ein Paket an Funktionen zur Verfügung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Friedr. Vieweg & Sohn Verlagsgesellschaft mbH, Braunschweig/Wiesbaden 1994

Authors and Affiliations

  • Hans-Jürgen Holland
  • Frank Bracke

There are no affiliations available

Personalised recommendations