Advertisement

Zusammenfassung

Die in dieser Arbeit entwickelten Modellansätze haben gezeigt, daß die zum Teil recht komplizierten außensteuerrechtlichen Regelungen grundsätzlich einer modellmäßigen Analyse zugänglich sind1). Alle Besteuerungskonstellationen, die in den Teilzusammenfassungen I und II als Programm zusammengestellt wurden — vgl. die Zielsetzungen dieser Arbeit im Kap. 11 -, sind in den Teil- und/oder Gesamtmodellen formuliert und für jeweils einige Zahlenbeispiele auch gelöst worden.

Literatur

  1. 1).
    Es sei beispielsweise an die Abbildung der indirekten Anrechnung im Teilmodell 18B und Gesamtmodell 2 oder an die Formulierung der Bildung und Auflösung der steuerfreien Rücklage nach § 3 AuslInvG im Teilmodell 20B und Gesamtmodell 2 erinnert.Google Scholar
  2. 2).
    Fischer-Warneke: Grundlagen..., a.a.O., S. 218/219.Google Scholar
  3. 1).
    Wenn es z.B. darum geht, einen Vergleich, zwischen Anrechnung und Pauschalierung i.V.m. den Regelungen des AuslInvG über mehrere Jahre durchzuführen, dann erweisen sich die LP-Modelle bereits in ihren einfachen Versionen den herkömmlichen Vergleichsrechnungen als überlegen und können insofern direkt praktisch eingesetzt werden.Google Scholar

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler · Wiesbaden 1976

Authors and Affiliations

  • L. Haberstock

There are no affiliations available

Personalised recommendations