Advertisement

Zusammenfassung und Ausblick

  • Friedrich Keun
  • Kerstin Zillich

Zusammenfassung

Die Gründe für eine Internationalisierung der Rechnungslegung liegen in der zunehmenden Globalisierung der operationalen Geschäftstätigkeit der Unternehmen, die eine einheitliche Konzernrechnungslegung über nationale Grenzen hinweg erfordert. Aber auch die Globalisierung der Kapitalmärkte bedingt eine stärkere Berücksichtigung der Investoreninteressen nach transparenten und vergleichbaren Informationen. Anhand der Unterschiede der Rechnungslegungssysteme wird deutlich, daß ein Abschluß nach international anerkannten Rechnungslegungsvorschriften den Anforderungen der Investoren eher gerecht wird als ein HGB-Abschluß. Eine verbesserte Vergleichbarkeit der Abschlüsse auf internationaler Ebene, soll anhand der Harmonisierungsbestrebungen des IASC mit der Unterstützung der EU-Kommission erreicht werden. Jedoch ist zu beachten, daß die unterschiedlichen Zielsetzungen, Rahmenbedingungen und sozio-ökonomischen Einflußfaktoren der einzelnen Rechnungslegungsysteme eine weltweite Harmonisierung erschweren.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 2000

Authors and Affiliations

  • Friedrich Keun
  • Kerstin Zillich

There are no affiliations available

Personalised recommendations