Advertisement

Der internationale Harmonisierungs- und Standardisierungsprozeß

  • Friedrich Keun
  • Kerstin Zillich

Zusammenfassung

Das Ziel der Harmonisierung ist, eine verbesserte Vergleichbarkeit von Abschlüssen auf internationaler Ebene durch die Reduzierung von Unterschieden in den nationalen Rechnungslegungsnormen bzw. durch eine Angleichung der Vorschriften zu erhalten125. Die Harmonisierung, unter der eine Angleichung der Rechnungslegungssysteme bei Aufrechterhaltung einzelner Unterschiede126 verstanden wird und den Begriff der Harmonisierung im weiteren Sinne beschreibt127, ist nicht mit der Standardisierung gleichzusetzen128. Denn die zielt auf eine Vereinheitlichung von Rechnungslegungsvorschriften ab, für die eine Festlegung von internationalen verbindlichen Normen erforderlich ist. Die Standardisierung wird in der Literatur auch als enge Auslegung der Harmonisierung bezeichnet129. Beide Ansätze sind jedoch nicht auf die Unterschiede der nationalen Rahmenbedingungen bzw. Umweltfaktoren ausgerichtet, so daß eine Vergleichbarkeit von Unternehmen aus verschiedenen Ländern nur schwerlich gewährleistet werden kann130. Dennoch ergibt sich aufgrund der Internationalisierung der Kapitalmärkte131 ein Harmonisierungsbedarf132, der als logische Folge der Globalisierung angesehen werden kann133.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 2000

Authors and Affiliations

  • Friedrich Keun
  • Kerstin Zillich

There are no affiliations available

Personalised recommendations