Advertisement

Luftatmende Hyperschallantriebe

  • Reinhard Müller

Zusammenfassung

Außer in der Unterschall-Verkehrsluftfahrt sowie zu Überschallflügen militärischer und spezieller Missionen von M = 2,0…2,5 (3,0) sind Luftstrahltriebwerke in Zukunft für noch wesentlich höhere M-Zahlen einsetzbar. Dafür existieren Projekte sowohl von transkontinentalen und globalen Hyperschallflugzeugen (Hypersonic Transport, HST) als auch für eine 3. Generation von Raumtransportern (Raumgleitern, Shuttles), welche die bisher verwendeten Stufenraketen einmaliger Verwendung ersetzen sollen. Dazu sind als unterstes Limit die o.g. M-Zahlen mindestens zu verdoppeln! Zur Verwirklichung dieser anspruchsvollen Vorhaben sind in Zukunft luftatmende Hochgeschwindigkeits-Antriebe auf der Basis von TL erforderlich. Über sie wird in [31], [84], [91], [102] und [109] als auch in Aufsätzen1 aus unterschiedlichen Zeiträumen berichtet.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Ganzer, U.: Hyperschallflugzeuge. LRT 15(1969)12, S. 293 – 299Google Scholar
  2. 1a.
    Krammer, R; Schwab, R. R.: Engine Technologies for Future Spaceplanes. MTU FOCUS 1/1992, S. 5 – 14Google Scholar
  3. 2.
    Wetterstad, L.: Das Staustrahltriebwerk mit Uberschallverbrennung. LRT 12(1966)12, S. 342–349Google Scholar
  4. 3.
    Koschel, W.: Luftatmende Hyperschallantriebe. 3. Space Course, Bd.2, Stuttgart, 1995, S. 663–687Google Scholar
  5. 4.
    Krajewski, E.: Leistungsanalyse von Staustrahlantrieben mit Überschallverbrennung. Jahrbuch der DGLR, 1993–03–113, S. 559 – 568Google Scholar
  6. 5.
    Brüggemann, D.; Gerlinger, P.: Berechnung von Brennkammerströmungen bei hohen Machzahlen. 3. Space Course, Bd. 2, Stuttgart, 1995, S. 719 – 730Google Scholar
  7. 6.
    Künkler, H.: Luftatmende Strahlantriebe für Raumfahrzeugträger, mögliche Antriebskonzepte. Technische Rundschau 67 (1975) 40, S. 3 – 7 und 67 (1975) 49, S. 9 – 11Google Scholar

Copyright information

© Friedr. Vieweg & Sohn Verlagsgesellschaft mbH, Braunschweig/Wiesbaden 1997

Authors and Affiliations

  • Reinhard Müller

There are no affiliations available

Personalised recommendations