Advertisement

Literaturverzeichnis

  • Frank Achtenhagen
  • Ernst G. John
  • Peter Preiß
  • Tade Tramm
  • Axel Schunck
  • Heiko Seemann-Weymar
Chapter

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. ABELE, Andrea: Problemlösungsfördernde und -beeinträchtigende Wirkungen guter Laune. Erlangen: Memorandum des Psychologischen Instituts 1988.Google Scholar
  2. ACHTENHAGEN, Frank: Einige Überlegungen zur Entwicklung einer praxisorientierten Fachdidaktik des Wirtschaftslehreunterrichts. In: Die Deutsche Berufsund Fachschule (74) 1978a, S. 563–587.Google Scholar
  3. ACHTENHAGEN, Frank: Beanspruchung von Schülern. Methodisch-didaktische Aspekte, (Bundesminister für Bildung und Wissenschaft) Bonn 1978b.Google Scholar
  4. ACHTENHAGEN, Frank: Einige Überlegungen zum gegenwärtigen Stand der Unterrichtswissenschaft. In: Unterrichtswissenschaft (7) 1979, S. 269–282.Google Scholar
  5. ACHTENHAGEN, Frank: Mehrebenenanalysen in der Unterrichtsforschung. In: Unterrichtswissenschaft (9) 1981, S. 319–336.Google Scholar
  6. ACHTENHAGEN, Frank: Unterrichtsanalyse in konstruktiver Absicht — Neuere Verfahren der Unterrichtsforschung. In: ACHTENHAGEN, Frank (Hrsg.): Neue Verfahren zur Unterrichtsanalyse, (Schwann) Düsseldorf 1982, S. 9–31.Google Scholar
  7. ACHTENHAGEN, Frank: Didaktik des Wirtschaftslehreunterrichts, (Leske) Opladen 1984.Google Scholar
  8. ACHTENHAGEN, Frank (Hrsg.): Didaktik des Rechnungswesens. Programm und Kritik eines Wirtschaftsinstrumentellen Ansatzes, (Gabler) Wiesbaden 1990.Google Scholar
  9. ACHTENHAGEN, Frank: Gute Vorsätze und tatsächliches Verhalten — Über einige Schwierigkeiten des Lehrens und Lernens, (Aulavorträge, Hochschule St. Gallen) St. Gallen 1991.Google Scholar
  10. ACHTENHAGEN, Frank/HEIDENREICH, Wolf-Dieter/SEMBILL, Detlef: Überlegungen zur “Unterrichtstheorie” von Handelslehrerstudenten und Referendaren des Handelslehramtes. In: Die Deutsche Berufs- und Fachschule (71) 1975, S. 578–601.Google Scholar
  11. ACHTENHAGEN, Frank/JOHN, Ernst G. (Hrsg.): Mehrdimensionale Lehr-Lern-Ar-rangements — Innovationen in der kaufmännischen Aus- und Weiterbildung, (Gabler) Wiesbaden 1992.Google Scholar
  12. ACHTENHAGEN, Frank/JOHN, Ernst G./LÜDECKE, Sigrid/PREISS, Peter/SEEMANN, Heiko/SEMBILL, Detlef/TRAMM, Tade: Lernen, Denken, Handeln in komplexen ökonomischen Situationen — unter Nutzung neuer Technologien in der kaufmännischen Berufsausbildung. In: Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik (84) 1988, S. 3–17.Google Scholar
  13. ACHTENHAGEN, Frank/MENCK, Peter: Langfristige Curriculumentwicklung und mittelfristige Curriculumforschung. In: Zeitschrift für Pädagogik (16) 1970, S. 407–429.Google Scholar
  14. ACHTENHAGEN, Frank/MEYER, Hubert L. (Hrsg.): Curriculumrevision — Möglichkeiten und Grenzen, (Kösel) München 1971.Google Scholar
  15. ACHTENHAGEN, Frank/PREISS, Peter/ENGELHARDT, Wolfgang/JOHN, Ernst G./ LÜDECKE, Sigrid/SEEMANN, Heiko/SEMBILL, Detlef/WOLF, Günter: Lernen, Denken, Handeln in komplexen ökonomischen Situationen — unter Nutzung neuer Technologien in der kaufmännischen Berufsausbildung. Berichte des Seminars für Wirtschaftspädagogik der Georg-August-Universität, Band 11–1, 11–2. Göttingen 1987.Google Scholar
  16. ACHTENHAGEN, Frank/SCHNEIDER, Dagmar: Projekt “Lernbüroarbeit”: Stand und Entwicklungsmöglichkeiten der Lernbüroarbeit unter Nutzung der Neuen Technologien. In: Unterrichtswissenschaft (2) 1988, S. 56–73.Google Scholar
  17. ACHTENHAGEN, Frank/SEMBILL, Detlef/STEINHOFF, Erwin: Die Lehrerpersönlichkeit im Urteil von Schülern. In: Zeitschrift für Pädagogik (25) 1979, S. 191–208.Google Scholar
  18. ACHTENHAGEN, Frank/TRAMM, Tade: Curriculumforschung aufgrund des Einsatzes neuerer empirischer Verfahren. In: HAMEYER, Uwe/ FREY, Karl/HAFT, Henning (Hrsg.): Handbuch der Curriculumforschung, (Beltz) Weinheim, Basel 1983, S. 545–568.Google Scholar
  19. ACHTENHAGEN, Frank/WIENOLD, Götz: Lehren und Lernen im Fremdsprachenunterricht, 2 Bände, (Kösel) München 1975.Google Scholar
  20. AEBLI, Hans: Denken: Das Ordnen des Tuns, Band I: Kognitive Aspekte der Handlungstheorie, (Klett-Cotta) Stuttgart 1980.Google Scholar
  21. AEBLI, Hans: Denken: Das Ordnen des Tuns, Band II: Denkprozesse, (Klett-Cotta) Stuttgart 1981a.Google Scholar
  22. AEBLI, Hans: Grundformen des Lehrens, 12. Auflage, (Klett-Cotta) Stuttgart 1981b.Google Scholar
  23. AEBLI, Hans: Zwölf Grundformen des Lehrens, (Klett-Cotta) Stuttgart 1983.Google Scholar
  24. AEBLI, Hans: Grundlagen des Lehrens, (Klett-Cotta) Stuttgart 1987.Google Scholar
  25. AMELANG, Manfred/BARTUSSEK, Dieter: Differentielle Psychologie und Persönlichkeitsforschung, 2. Auflage, (Kohlhammer) Stuttgart et al. 1985.Google Scholar
  26. ANDERSON, John R.: Acquisition of Cognitive Skill. In: Psychological Review (89) 1982, p. 369–406.Google Scholar
  27. ANDERSON, John R.: The Architecture of Cognition, (Harvard University Press) Cambridge, Mass. 1983.Google Scholar
  28. ANDERSON, John R.: Cognitive psychology and its implications, 2nd ed., (Freeman) New York 1985.Google Scholar
  29. ANDERSON, John R.: Skill Acquisition: Compilation of Weak-Method Problem Solutions. In: Psychological Review (94) 1987, p. 192–210.Google Scholar
  30. ARBEITSGRUPPE PLANSPIELE (ALVES, Reinhard/BORG, Bernhard/WENDE-BURG, Christoph): Planspiel Markplan, Heft 4 (2. Auflage) und Heft 4a der Berichte zum Modellversuch “Entwicklung und Erprobung unterrichtsgeeigneter ‘An-wendungssoftware’ beim Einsatz von Informationstechniken in wirtschaftlichen Fächern mit Programmdiskette, Soltau 1987.Google Scholar
  31. AUSUBEL, David Paul: Psychologie des Unterrichts, 2 Bände, (Beltz) Weinheim 1974.Google Scholar
  32. BAETGE, Jörg/BIETHAHN, Jörg/BOKRANZ, Rainer: Spielerhandbuch für das Entscheidungsspiel Opex mit Programmdiskette, 7. Auflage, Münster 1986.Google Scholar
  33. BAETHGE, Martin/OBERBECK, Herbert: Zukunft der Angestellten. Neue Technologien und berufliche Perspektiven in Büro und Verwaltung, (Campus) Frankfurt/New York 1986.Google Scholar
  34. BAHR, Peter/HOFFMANN, Rolf: Grundzüge des Bürgerlichen Rechts. 3. überarbeitete Auflage, (Franz Vahlen-Verlag) München 1980.Google Scholar
  35. BECK, Klaus: Zum Problem der Beschreibung des Verhältnisses von Mensch und Arbeit. In: Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik (76) 1980, S. 355–364.Google Scholar
  36. BECKER, Dietrich/OLDENBÜRGER, Hartmut-A./PIEHL, Jochen: Motivation und Emotion. In: LÜER, Gerd (Hrsg.): Allgemeine Experimentelle Psychologie, (Fischer) Stuttgart 1987, S. 431–470.Google Scholar
  37. BELLACK, Arno A./KLIEBARD, Herbert M./HYMAN, Ronald T./SMITH, Frank L.: Die Sprache im Klassenzimmer, (Schwann) Düsseldorf 1974.Google Scholar
  38. BLANEY, Paul H.: Affect and Memory: A Review. In: Psychological Bulletin (99) 1986, p. 229–246.Google Scholar
  39. BLANKERTZ, Herwig: Theorien und Modelle der Didaktik, 10. Auflage, (Juventa) München 1977.Google Scholar
  40. BLOECH, Jürgen/RÜSCHER, Herbert: Unternehmenssimulation PIUS 5, Institut für betriebswirtschaftliche Produktions- u. Investitionsforschung, Abteilung für Unternehmensplanung, der Universität Göttingen, Göttingen 1982.Google Scholar
  41. BLOOM, Benjamin S./HASTINGS, J. Thomas/MADAUS, Georg F.(eds.): Handbook on Formative and Summative Evaluation of Student Learning, (McGraw-Hill) New York et al. 1971.Google Scholar
  42. BLOOM, Benjamin S. et al.: Taxonomie von Lernzielen im kognitiven Bereich, 4. Auflage, (Beltz) Weinheim, Basel 1974.Google Scholar
  43. BOBITT, F.: The Curriculum, (Houghton Mifflin) Boston 1918.Google Scholar
  44. BOESCH, Ernst Eduard: Psychopathologie des Alltags, (Huber) Bern, Stuttgart, Wien 1976.Google Scholar
  45. BOHNSACK, Fritz: Strukturen einer “guten” Schule heute. In: ERMERT, Karl (Hrsg.): “Gute Schule” — was ist das? Loccumer Protokolle 17/1986, Loccum 1987a, S. 51–113.Google Scholar
  46. BOHNSACK, Fritz: Werte- und Verhaltenswandel in Gesellschaft und Jugend und seine Bedeutung für die Schule — eine Auswertung empirischer Forschungsergebnisse, unveröffentlichtes Vortragsmanuskript vom 4. Workshop Qualität von Schule, (HIBS) Wiesbaden 1987b.Google Scholar
  47. BOHSE-WAGNER, Nikolaus/STRITTMATTER, Peter: Angst in der Schule — Bericht einer Interventionsstudie. In: Unterrichtswissenschaft (10) 1986, S. 232–253.Google Scholar
  48. BORG, Bernhard: Stufenkonzeption und Markierungspunkte für den Wirtschaftsinformatik-Unterricht an kaufmännischen Schulen. In: DIEPOLD, Peter/BORG, Bernhard (Hrsg.): Wirtschaftsinformatik an kaufmännischen Schulen, (Oldenbourg) München, Wien 1984.Google Scholar
  49. BORG, Bernhard: Der mobile Einsatz der Informationstechniken in den kaufmännischen Kernfächern. Heft 6 der Reihe Berichte zum Modellversuch “Entwicklung und Erprobung unterrichtsgeeigneter ‘Anwendungssoftware’ beim Einsatz von Informationstechniken in wirtschaftlichen Fächern”, Soltau 1986a.Google Scholar
  50. BORG, Bernhard: Sachbericht für das Jahr 1985. Entwicklung und Erprobung unterrichtsgeeigneter ‘Anwendungssoftware’ beim Einsatz von Informationstechniken in wirtschaftlichen Fächern, Soltau 1986b.Google Scholar
  51. BOWER, Gordon H.: Mood and Memory. In: American Psychologist (36) 1981, p. 129–148.Google Scholar
  52. BOWER, Gordon H./COHEN, Paul R.: Emotional Influences in Memory and Thinking: Data and Theory. In: CLARK, Margaret S./FISKE, Susan T. (eds.): Affect and Cognition, (Erlbaum) Hillsdale, New Jersey, London 1982, p. 291–331.Google Scholar
  53. BRANDES, Holger: Flexibilität und Qualifikation, (Steinkopff) Darmstadt 1980.CrossRefGoogle Scholar
  54. BROMME, Rainer/SEEGER, Falk: Unterrichtsplanung als Handlungsplanung, (Scriptor Verlag) Königsstein/Ts. 1979.Google Scholar
  55. BROPHY, Jere E./GOOD, Thomas L.: Die Lehrer-Schüler-Interaktion, (Urban & Schwarzenberg) München et al. 1976.Google Scholar
  56. BRUNER, Jerome S.: Der Prozeß der Erziehung, 2. Auflage, (Schwann) Düsseldorf 1970.Google Scholar
  57. BRUNER, Jerome S. et al.: Studien zur kognitiven Entwicklung, (Klett) Stuttgart 1971.Google Scholar
  58. BRUNER, Jerome S.: Relevanz der Erziehung, (Maier) Ravensburg 1973.Google Scholar
  59. BRUNER, Jerome S.: Entwurf einer Unterrichtstheorie, (Schwann) Düsseldorf 1974.Google Scholar
  60. BRUNNER, Werner: Einige aktuelle Probleme aus dem Rechnungswesenunterricht der Berufsschulen. In: Achtenhagen, Frank (Hrsg.): Didaktik des Rechnungswesens, (Gabler) Wiesbaden 1990, S. 158–194.Google Scholar
  61. BUDDENSIEK, Wilfried: Pädagogische Simulationsspiele im sozio-ökonomischen Unterricht der Sekundarstufe I, (Klinkhardt) Bad Heilbrunn (Obb.) 1979.Google Scholar
  62. BUDDENSIEK, Wilfried/KAISER, Franz-Josef/KAMINSKI, Hans: Grundprobleme des Modelldenkens im sozioökonomischen Unterricht. In: STACHOWIAK, Herbert (Hrsg.): Modelle und Modelldenken im Unterricht, (Klinkhardt) Bad Heilbrunn (Obb.) 1980, S. 92–122.Google Scholar
  63. BUNK, Gerhard P.: Lehr- und Lernstile im Unterricht. In: Wirtschaft und Erziehung (36) 1984, S. 46–49.Google Scholar
  64. BURWICK, Horst: Unternehmensplanung mit Matplan, Einführung in die Technik der Unternehmensplanung und die Prinzipien der Matplan-Programmierung mit Programmdisketten, (Econ Management Service) Essen 1985.Google Scholar
  65. CARNEVALE, Peter J./ISEN, Alice M.: The Influence of Positive Affect and Visual Access on the Discovery of Integrative Solutions in Bilateral Negotiations. In: Organizational Behavior and Human Decision Processes (37) 1986, p. 1–13.Google Scholar
  66. CUNNINGHAM, Michael R.: Does Happiness mean Friendlyness? Induced Mood and Heterosexual Self-Disclosure. In: Personality and Social Psychology Bulletin (14) 1988, p. 283–297.Google Scholar
  67. DER BUNDESMINISTER FÜR BILDUNG UND WISSENSCHAFT: Bildung an der Schwelle zur Informationsgesellschaft, Bonn 1986.Google Scholar
  68. DER NIEDERSÄCHSISCHE KULTUSMINISTER (Hrsg.): Vorläufige Richtlinien für den Unterricht in den berufsbezogenen Fächern im Berufsgrundbildungsjahr im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung, Hannover 1980.Google Scholar
  69. DER NIEDERSÄCHSISCHE KULTUSMINISTER: Rahmenrichtlinien für das Fach Betriebs- und Volkswirtschaftslehre der Klasse II der zweijährigen Berufsfachschule -Wirtschaft-, Hannover 1982a.Google Scholar
  70. DER NIEDERSÄCHSISCHE KULTUSMINISTER: Rahmenrichtlinien für das Fach Rechnungswesen der Klasse II der zweijährigen Berufsfachschule -Wirtschaft-, Hannover 1982b.Google Scholar
  71. DER NIEDERSÄCHSISCHE KULTUSMINISTER: Richtlinien für den Unterricht in den berufsbezogenen Fächern im Berufsgrundbildungsjahr im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung, Hannover, Mai 1987.Google Scholar
  72. DEUTSCHE FORSCHUNGSGEMEINSCHAFT: Berufsbildungsforschung an den Hochschulen der Bundesrepublik Deutschland, (VCH) Weinheim et al. 1990.Google Scholar
  73. DEUTSCHER BILDUNGSRAT: Empfehlungen der Bildungskommission. Zur Neuordnung der Sekundarstufe II. Konzept für eine Verbindung von allgemeinem und beruflichem Lernen, Bonn 1974.Google Scholar
  74. DÖRNER, Dietrich: Problemlösen als Informationsverarbeitung, (Kohlhammer) Stuttgart, Berlin, Köln, Mainz 1976.Google Scholar
  75. DÖRNER, Dietrich: Lernen des Wissens- und Kompetenzerwerbs. In: TREIBER, Bern-hard/WEINERT, Franz E. (Hrsg.): Lehr-Lern-Forschung, (Urban & Schwarzenberg) München et al. 1982, S. 134–148.Google Scholar
  76. DÖRNER, Dietrich/KREUZIG, Heinz W./REITHER, Franz/STÄUDEL, Thea (Hrsg.): Lohhausen. Vom Umgang mit Unbestimmtheit und Komplexität, (Huber) Bern et al. 1983.Google Scholar
  77. DÖRNER, Dietrich/REITHER, Franz/STÄUDEL, Thea (1983): Emotion und problemlösendes Denken. In: MANDL, Heinz/HUBER, Günter L. (Hrsg.): Emotion und Kognition, (Urban & Schwarzenberg) München 1983, S. 61–84.Google Scholar
  78. DÖRNER, Dietrich/STREITZ, Norbert: Tailor-Shop. Ein Planspiel, Version 4.0 modifiziert von Funke, Joachim, und Oppermann, Jan, (unveröffentlicht) 1984.Google Scholar
  79. DÖRR, Günter/SEEL, Norbert M./STRITTMATTER, Peter: Mentale Modelle: Alter Wein in neuen Schläuchen? In: Unterrichtswissenschaft (14) 1986, S. 168–189.Google Scholar
  80. DUBS, Rolf: Betriebswirtschaftslehre am Wirtschaftsgymnasium und an kaufmännischen Berufsschulen. In: Zeitschrift für Führung und Organisation (53) 1984, S. 517–522.Google Scholar
  81. DUBS, Rolf: Managementlehre in der Ausbildung. In: PROBST, Gilbert J.B./SIEGWART, Hans (Hrsg.): Integriertes Management, Bausteine des systemorientierten Managements, (Haupt) Bern, Stuttgart 1985, S. 469–489.Google Scholar
  82. DUBS, Rolf: Unterrichtsvorbereitung. Unveröffentlichtes Manuskript, St. Gallen 1987.Google Scholar
  83. DULISCH, Frank: Lernen als Form menschlichen Handelns, (Hobein) Bergisch-Glad-bach 1986.Google Scholar
  84. EDING, Albert: Empirische Analysen zu Fundierung informationstechnischer Qualifizierung in der kaufmännischen Berufsschule. Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik (83) 1987, S. 402–411.Google Scholar
  85. EIGENMANN, Joseph: Sequenzen im Curriculum, (Beltz) Weinheim, Basel 1975.Google Scholar
  86. EIGLER, Günther: Unterrichtswissenschaft — Wissenschaft für Unterricht? In: Unterrichtswissenschaft (7) 1979, S. 2–12.Google Scholar
  87. EIGLER, Gunther/STRAKA, Gerald A.: Mastering Learning — Lernerfolg für jeden? (Urban & Schwarzenberg) München, Wien, Baltimore 1978.Google Scholar
  88. ENDRICH, Anton: Der EDV-Schlüssel zum Industriebetrieb. Personalcomputer-Anwendungen in der Betriebswirtschaftslehre mit Programmdiskette. (ECON Management Service) Essen 1986.Google Scholar
  89. EPSTEIN, Seymour: The Stability of Behavior across Time and Situations. In: ZUCKER, Robert A. et al. (eds.): Personality and the Prediction of Behavior, (Academic Press) Orlando et al. 1984, p. 209–268.Google Scholar
  90. FILIPP, Sigrun-Heide/FREY, Dieter: Das Selbst. In: Funkkolleg Psychobiologie. Verhalten bei Mensch und Tier, Studienbegleitbrief 8, (Beltz) Weinheim und Basel 1987, S.11–56.Google Scholar
  91. FINKE, Gerhard/FINKE, Gudrun/HAUPTMEIER, Gerhard: Zum Zusammenhang von didaktischer Reduktion und lernpsychologischer Komplexion. In: Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik (77) 1981, S. 321–339.Google Scholar
  92. FISCHER, Peter Michael: Inhaltsanalytische Auswertung von Verbaldaten. In: Huber, GÜNTER L./MANDL, Heinz (Hrsg.) Verbale Daten, (Beltz) Weinheim und Basel 1982, S. 179–196.Google Scholar
  93. FLECHSIG, Karl-Heinz: 15 Jahre Unterrichtswissenschaft. In: Unterrichtswissenschaft (7) 1979, S. 283–292.Google Scholar
  94. FREIDINGER, Bernd/KRAUS, Eberhard: Informatik als Unterrichtsfach an kaufmännischen Schulen. In: Wirtschaft und Erziehung (30) 1978, S. 157–165.Google Scholar
  95. FREY, Karl et al. (Hrsg.): Curriculum-Handbuch, 3 Bände, (Piper) München, Zürich 1975.Google Scholar
  96. FROMM, Martin: Die Sicht der Schüler in der Pädagogik, (Beltz) Weinheim 1987.Google Scholar
  97. FUCHS, Rainer: Formale Bildung im Lichte der Untersuchungen zum Transfer-Problem: Transfer von Fertigkeiten. In: WEINERT, Franz E. (Hrsg.): Pädagogische Psychologie, (Kiepenheuer & Witsch) Köln, Berlin 1967, S. 230–241.Google Scholar
  98. FÜGLISTER, Peter: Lehrzielberatung, (Kösel) München 1978.Google Scholar
  99. GAGNÉ, Robert Mills: Die Bedingungen des menschlichen Lernens, (Schroedel) Hannover 1969.Google Scholar
  100. GAGNÉ, Robert Mills: Lernhierarchien. In: Unterrichtswissenschaft (4) 1976, S. 290–303.Google Scholar
  101. GATZEMEIER, Matthias: Grundsätzliche Überlegungen zur rationalen Argumentation (mit Bezug auf den schulischen Unterricht). In: Künzli, Rudolf (Hrsg.): Curricu-lumentwicklung, (Kösel) München 1975, S. 147–158.Google Scholar
  102. GAUGLER, Eduard: Zur Vermittlung von Schlüsselqualifikationen. In: GAUGLER, Eduard (Hrsg.): Betriebliche Weiterbildung als Führungsaufgabe, (Gabler) Wiesbaden 1987, S. 69–84.CrossRefGoogle Scholar
  103. GENTNER, Dedre/STEVENS, Albert L. (eds.): Mental Models, (Erlbaum) Hillsdale, New Jersey, London 1983.Google Scholar
  104. GERDSMEIER, Gerhard: Induktiver Wirtschaftslehreunterricht — Begründung, Merkmale und Verlaufsmodelle. In: Bildung und Erziehung (32) 1979, S. 25–42.Google Scholar
  105. GERDSMEIER, Gerhard: Erfahrung, schulisches Lernen und Wissenschaftsstruktur -Überlegungen zum pragmatischen und zum wissenschaftsbestimmten Bezugssystem ökonomischen Unterrichts. Unveröffentlichte Habilitationsschrift, Münster 1980.Google Scholar
  106. Gesellschaft für Ausbildungsforschung und Berufsentwicklung e.V.: Künstlerische Übungen fördern Schlüsselqualifikationen in der Ausbildung. In: TIBB-Technische Innovation und berufliche Bildung, 1986, Heft 1, S. 28.Google Scholar
  107. GETSCH, Ulrich: Möglichkeiten einer Förderung von betriebswirtschaftlichem Zusammenhangswissen — eine empirische Untersuchung mit Hilfe eines Unternehmensplanspiels bei angehenden Industriekaufleuten. Berichte des Seminars für Wirtschaftspädagogik der Georg-August-Universität, Band 13, Göttingen 1990.Google Scholar
  108. GIESBRECHT, Arno/REINISCH, Holger: Curriculumentwicklung Wirtschaftslehre in der Diskussion. Didaktische Überlegungen zu Fragen der Konzeptualisierung kaufmännischer Berufserziehung. In: Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik (80)1984, S. 411–423.Google Scholar
  109. GIESEN, Hermann: Findung von Lernzielen und Lerninhalten im Bereich der betrieblichen Berufsausbildung am Beispiel gewerblich-technischer Ausbildungsgänge. In: Frey, Karl et al. (Hrsg.): Curriculum-Handbuch, Band II, (Piper) München, Zürich 1975, S. 374–386.Google Scholar
  110. GIGERENZER, Gerd: Messung und Modellbildung in der Psychologie, (Reinhardt, UTB) München 1981.Google Scholar
  111. GOFFMAN, Erving: Stigma. Über die Techniken der Bewältigung beschädigter Identität, (Suhrkamp) Frankfurt a.M. 1970.Google Scholar
  112. GOLAS, Heinz G.: Didaktisch — historische Analyse des Betriebswirtschaftskundeunterrichts. Diss, rer.pol., Freie Universität Berlin 1969.Google Scholar
  113. GREEN, Terry R./NOICE, Helga: Influence of Positive Affect upon Creative Thinking and Problem Solving in Children. In: Psychological Reports (63) 1988, S. 895–898.Google Scholar
  114. GRELL, Jochen/GRELL, Monika: Unterrichtsrezepte, (Urban & Schwarzenberg) München 1979.Google Scholar
  115. GRIMM, Hannelore: Sprache. In: SCHIEFELE, Hans/KRAPP, Andreas (Hrsg.): Handlexikon zur Pädagogischen Psychologie, (Ehrenwirth) München 1981, S. 356–362.Google Scholar
  116. GROEBEN, Norbert/SCHEELE, Brigitte: Argumente für eine Psychologie des reflexiven Subjekts, (Steinkopff) Darmstadt 1977.Google Scholar
  117. GROEBEN, Norbert: Die Handlungsperspektive als Theorierahmen für Forschung im pädagogischen Feld. In: Hofer, Manfred (Hrsg.): Informationsverarbeitung und Entscheidungsverhalten von Lehrern, (Urban & Schwarzenberg) München, Wien, Baltimore 1981, S. 17–48.Google Scholar
  118. GROSS, Hans Fritz: Neue Didaktik des Rechnungswesens, (Merkur-Verlag) Rinteln 1978. 2. Auflage 1981.Google Scholar
  119. GROSS, Hans Fritz: Fachdidaktische Ansätze für das Rechnungswesen. In: Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik (80) 1984, S. 319–325.Google Scholar
  120. GrÜNER, Gustav: Die didaktische Reduktion als Kernstück der Didaktik. In: Die Deutsche Schule (59) 1967, S. 414–430.Google Scholar
  121. GUILFORD, Joy Paul/HOEPFNER, Ralph: The Analysis of Intelligence, (McGraw-Hill) New York et al. 1971.Google Scholar
  122. HACKER, Winfried: Allgemeine Arbeits- und Ingenieurspsychologie, (Deutscher Verlag der Wissenschaften) Berlin 1973.Google Scholar
  123. HACKER, Winfried: Allgemeine Arbeits- und Ingenieurspsychologie, (Huber) Bern, Stuttgart, Wien 1978.Google Scholar
  124. HAFT, Henning/HAMEYER, Uwe: Curriculumplanung als Ort der Vermittlung von Erkenntnis- und Handlungsprozessen. In: HAFT, Henning/ HAMEYER, Uwe (Hrsg.): Curriculumplanung — Theorie und Praxis, (Kösel) München 1975, S. 11–36.Google Scholar
  125. HAGE, Klaus: Lehren als Konstruktion von Lernumwelten. In: Bildung und Erziehung (30) 1977, S. 457–465.Google Scholar
  126. HALFPAP, Klaus: Dynamischer Handlungsunterricht, (Winklers) Darmstadt 1983.Google Scholar
  127. HAMEYER, Uwe/FREY, Karl/HAFT, Henning (Hrsg.): Handbuch der Curriculum-forschung, (Beltz) Weinheim, Basel 1983.Google Scholar
  128. HÄRLE, Helmut: Schulisches Lernen und Persönlichkeitsentwicklung, Studien zu einer pädagogischen Lern- und Persönlichkeitstheorie, (Hain) Meisenheim 1980.Google Scholar
  129. HARTMANN, Gernot/HÄRTER, Friedrich/SCHMITZ, Heinz: Spezielle Betriebswirtschaftslehre des Groß- und Außenhandels mit Schriftverkehr und Aufgaben für den PC-Einsatz — Ausgabe Baden-Württemberg, (Merkur) Rinteln 1987.Google Scholar
  130. HASHER, Lynn/ROSE, Karen C./Zacks, ROSE T.: Mood, Recall, and Selectivity Effects in Normal College Students. In: Journal of Experimental Psychology (114) 1985, p. 104–118.Google Scholar
  131. HAUPTMEIER, Gerhard/KELL, Adolf/LIPSMEIER, Antonius: Zur Auswahlproblematik von Lerninhalten und zur didaktischen Reduktion wissenschaftlicher Aussagen. In: Die Deutsche Berufs- und Fachschule (12) 1975, S. 899–922.Google Scholar
  132. HAUSSER, Karl: Identitätsentwicklung, (Harper & Row) New York 1983.Google Scholar
  133. HECKHAUSEN, Heinz: Relevanz der Psychologie als Austausch zwischen naiver und wissenschaftlicher Verhaltenstheorie. In: Psychologische Rundschau (27) 1976, S. 1–11.Google Scholar
  134. HECKHAUSEN, Heinz: Motivation: Kognitionspsychologische Aufspaltung eines summarischen Konstrukts. In: Psychologische Rundschau (28) 1977, S. 175–189.Google Scholar
  135. HECKHAUSEN, Heinz: Motivation und Handeln, 2. Aufl., (Springer) Berlin 1989.Google Scholar
  136. HEIDENREICH, Wolf-Dieter/HEYMANN, Hans Werner: Lehr-Lern-Forschung. Neuere unterrichtswissenschaftliche Literatur im Spiegel eines neuen Forschungsansatzes. In: Zeitschrift für Pädagogik (22) 1976, S. 227–251.Google Scholar
  137. HEIMANN, Paul/OTTO, Gunter/SCHULZ, Wolfgang: Unterricht — Analyse und Planung, (Schroedel) Hannover et al. 1965.Google Scholar
  138. HEINEN, Edmund: Industriebetriebslehre, (Gabler) Wiesbaden 1973.Google Scholar
  139. HEIPCKE, Klaus/MESSNER, Rudolf: Curriculumentwicklung unter dem Anspruch praktischer Theorie. In: Haft, Henning/Hameyer, Uwe (Hrsg.): Curriculumplanung — Theorie und Praxis, (Kösel) München 1975, S. 37–68.Google Scholar
  140. HELMKE, Andreas: Schulische Leistungsangst: Erscheinungsformen und Entstehungsbedingungen, (Lang) Frankfurt a.M., Bern, New York 1983.Google Scholar
  141. HERING, Dietrich: Didaktische Vereinfachung. Habilitationsschrift, Dresden 1958.Google Scholar
  142. HERING, Dietrich: Zur Faßlichkeit naturwissenschaftlicher und technischer Aussagen, (Volk und Wissen) Berlin 1959.Google Scholar
  143. HERRMANN, Claudia/LIEPMANN, Detlef/OTTO, Jürgen: Problem-Solving and Action Control as Determinants of Test Anxiety. In: Schwarzer, Ralf/Van DerGoogle Scholar
  144. PLOEG, Henk M./SPIELBERGER, Charles D. (eds.): Advances in Test Anxiety Research, Vol. 5, (Swets & Zeitlinger) Lisse 1987, p. 87–96.Google Scholar
  145. HEYMANN, Hans-Werner: Zusammenhänge zwischen Unterrichtsvariablen, insbesondere zwischen Lernmethoden und Lerninhalten. In: FREY, Karl et al. (Hrsg.): Curriculum-Handbuch, Band II, (Piper) München 1975, S. 69–75.Google Scholar
  146. HEYMANN, Hans-Werner: Lehr-Lern-Prozesse im Mathematikunterricht. Analysen im Bereich der Orientierungsstufe, (Klett-Cotta) Stuttgart 1978.Google Scholar
  147. HEYMANN, Hans-Werner: Modellierungsprobleme bei der Erforschung des Lehrerund Schülerverhaltens. In: Unterrichtswissenschaft (12) 1984, S. 232–251.Google Scholar
  148. HINTZE, Amrei: Empirische Untersuchungen zum Ablauf von EntScheidungsprozessen im betriebswirtschaftlichen Fallstudienunterricht, (Diplomarbeit, Seminar für Wirtschaftspädagogik der Universität Göttingen 1990.Google Scholar
  149. HOFER, Manfred: Die Schülerpersönlichkeit im Urteil des Lehrers, (Beltz) Weinheim, Berlin, Basel 1969.Google Scholar
  150. HOFER, Manfred: Entwurf einer Heuristik für eine theoretisch geleitete Lehrer- und Erzieherbildung. Bericht aus dem Psychologischen Institut der Universität Heidelberg, 1977.Google Scholar
  151. HOFER, Manfred (Hrsg.): Informationsverarbeitung und Entscheidungsverhalten von Lehrern, (Urban & Schwarzenberg) München, Wien, Baltimore 1981a.Google Scholar
  152. HOFER, Manfred: Schülergruppierungen im Urteil und Verhalten des Lehrers. In: HOFER, Manfred (Hrsg.): Informationsverarbeitung und Entscheidungsverhalten von Lehrern, (Urban & Schwarzenberg) München, Wien, Baltimore 1981b, S. 192–221.Google Scholar
  153. HOFER, Manfred: Sozialpsychologie erzieherischen Handelns, (Hogrefe) Göttingen, Toronto, Zürich 1986.Google Scholar
  154. HOFFMANN, Edeltraut/SCHNUR, Peter/STOOSS, Friedemann/TESSARING, Manfred: Die Zukunft der Arbeitslandschaft, Materialien aus der Arbeitsmarkt- und Berufsforschung 1986/6.Google Scholar
  155. HÖHN, Siegfried: Unternehmensplanung und Konzernsteuerung als Probleme des Informationsmanagements — Dargestellt im Rahmen der Strategie des Volkswagenwerkes. In: Krallmann, Herrmann (Hrsg.): Unternehmensplanung und -Steuerung in den 80er Jahren, (Springer) Berlin, Heidelberg, New York 1982, S. 1–48.CrossRefGoogle Scholar
  156. HOLLEY, Charles D./DANSERAU, Donald F./McDONALD, B.A./GARLAND, J.C./COLLINS, K.W.: Influence of a re-organization strategy on performance with naturally occuring prose. Paper presented at the Annual Meeting of the American Educational Research Association, San Francisco, April 1979.Google Scholar
  157. HOLZMANN, Klaus-Dieter: Strukturanalyse methodischer Entscheidungen wirtschaftsberuflicher Unterrichtsfächer, (Korn & Berg) Nürnberg 1978.Google Scholar
  158. HOPFENBECK, Waldemar: Allgemeine Betriebswirtschafts- und Managementlehre (Moderne Industrie) Landsberg 1989.Google Scholar
  159. HUBER, Günther L./MANDL, Heinz: Verbalisationsmethoden zur Erfassung von Kognitionen im Handlungszusammenhang. In: HUBER, Günter L./MANDL, Heinz (Hrsg.): Verbale Daten. Eine Einführung in die Grundlagen und Methoden der Erhebung und Auswertung, (Beltz) Weinheim, Basel 1982, S. 11–42.Google Scholar
  160. HURRELMANN, Klaus: Das Modell des produktiv realitätsverarbeitenden Subjekts in der Sozialisationsforschung. In: Zeitschrift für Sozialisationsforschung und Erziehungssoziologie (3) 1983, S. 91–103.Google Scholar
  161. HURRELMANN, Klaus/ULICH, Dieter (Hrsg.): Handbuch der Sozialisationsforschung, (Beltz) Weinheim 1980.Google Scholar
  162. Institut für Wirtschaftspädagogik an der Hochschule St. Gallen (EBERLE, Franz/REICHLIN, Albin/AERNE, Peter): Aufgabensammlung zum WBZ-Kurs 759: Anwendung der Informatik in den Wirtschaftsfachern. (Unveröffentlichtes manuskript) St. Gallen 1987.Google Scholar
  163. ISEN, Alice M.: Asymmetry of Happiness and Sadness in Effects on Memory in Normal College Students: Comment on Hasher, Rose, Zacks, Sanft, and Doren. In: Journal of Experimental Psychology (114) 1985, p. 388–391.Google Scholar
  164. ISEN, Alice M./MEANS, Barbara/PATRICK, Robert/NOWICKI, Gary: Some Factors influencing Decision-Making Strategy and Risk Taking. In: Clark, Margaret S./Fiske, Susan T. (eds.): Affect and Cognition, (Erlbaum) Hillsdale, New Jersey, London 1982, p. 243–261.Google Scholar
  165. JACOBS, Bernhard/STRITTMATTER Peter: Der schulängstliche Schüler, (Urban & Schwarzenberg) München et al. 1979.Google Scholar
  166. JOHN, Ernst G.: Fallstudien und Fallstudienunterricht. In: Achtenhagen, Frank/John, Ernst G. (Hrsg.): Mehrdimensionale Lehr-Lern-Arrangements — Innovationen in der kaufmännischen Aus- und Weiterbildung, (Gabler) Wiesbaden 1992, S. 79–91.Google Scholar
  167. JOHNSON-LAIRD, Philip N.: Mental models. Towards a cognitive science of language, inference and consciousness, (Cambridge University Press) Cambridge 1983.Google Scholar
  168. JONASSEN, David/MANDL, Heinz (Eds.): Designing Hypermedia for Learning. Proceedings of the NATO Advanced Research Workshop on Designing Hypertext/Hypermedia for Learning, held in Rottenburg/Neckar, FRG, July 3–8, 1989, (Springer) Berlin et al. 1990.Google Scholar
  169. JONGEBLOED, Hans-Carl: Reduktion und Transformation als Konsequenzen eines wirtschaftsdidaktischen Fächerkanons, (Fernuniversität) Hagen 1981.Google Scholar
  170. JÜNGER, Werner: Schulunlust. Messung, Genese, Intervention, (Lang) Frankfurt 1988.Google Scholar
  171. KAISER, Franz-Josef: Grundlagen der Fallstudiendidaktik — Historische Entwicklung -Theoretische Grundlagen — Unterrichtliche Praxis. In: KAISER, Franz-Josef (Hrsg.): Die Fallstudie, (Klinkhardt) Bad Heilbrunn (Obb.) 1983, S. 9–34.Google Scholar
  172. KAISER, Franz-Josef (Hrsg.): Handlungsorientiertes Lernen in Kaufmännischen Berufsschulen, (Klinkhardt) Bad Heilbrunn (Obb.) 1987.Google Scholar
  173. KAMBARTEL, Friedrich: Ethik und Mathematik. In: KAMBARTEL, Fried-Rich/MITTELSTRASS, Jürgen (Hrsg.): Zum normativen Fundament der Wissenschaft, (Athenäum) Frankfurt 1973, S. 115–130.Google Scholar
  174. KAMINSKI, Gerhard: Überlegungen zur Funktion von Handlungstheorien. In: LENK, Hans (Hrsg.): Handlungstheorien — interdisziplinär, Band 3/ 1. Halbband, (Fink) München 1981, S. 93–121.Google Scholar
  175. KAMLAH, Wilhelm/LORENZEN, Paul: Logische Propädeutik. Vorschule des vernünftigen Redens, (Hochschultaschenbücher) Mannheim 1967.Google Scholar
  176. KANT, Immanuel: Kritik der reinen Vernunft, 1781.Google Scholar
  177. KELL, Adolf: Die Vorstellungen der Verbände zur Berufsausbildung, 2 Bände, (Institut für Berufsbildungsforschung in der Max-Planck-Gesellschaft) Berlin 1970.Google Scholar
  178. KELL, Adolf/KUTSCHA, Günter: Kritische Theorie der ökonomischen Bildung und das Problem der didaktischen Reduktion. In: Zeitschrift für Pädagogik (23) 1977, S. 345–368.Google Scholar
  179. KELL, Adolf/LIPSMEIER, Antonius: Berufsbildung in der Bundesrepublik Deutschland. Analyse und Kritik. (BBF-Studien zur Berufsbildungsforschung, Bd. 38), (Schroedel) Hannover 1976.Google Scholar
  180. KIRSCH, Werner: EntScheidungsprozesse, Bd. II: Informationsverarbeitungstheorie des Entscheidungsverhaltens, (Gabler) Wiesbaden 1971.Google Scholar
  181. KIRSCH, Werner/BAMBERGER, Ingolf/BERG, Claus C./WEBER, Wolfgang: Die Wirtschaft. Einführung in die Volks- und Betriebswirtschaftslehre, (Gabler) Wiesbaden 1975.Google Scholar
  182. KLAFKI, Wolfgang: Das pädagogische Problem des Elementaren und die Theorie der Kategorialen Bildung, 3./4. Auflage, (Beltz) Weinheim 1964.Google Scholar
  183. KLAUER, Karl-Josef: Methodik der Lehrzieldefinition und Lehrstoffanalyse, (Schwann) Düsseldorf 1974.Google Scholar
  184. KLAUER, Karl-Josef: Lehrziel. In: SCHIEFELE, Hans/KRAPP, Andreas (Hrsg.): Handlexikon zur Pädagogischen Psychologie, (Ehrenwirth) München 1981, S. 222–227.Google Scholar
  185. KLüVER, Jürgen: Kommunikative Validierung — einige Vorbemerkungen zum Projekt “Lebensweltanalyse von Fernstudenten”. In: HEINZE, Thomas (Hrsg.): Lebensweltanalyse von Fernstudenten, (Fernuniversität) Hagen 1979, S. 68–84.Google Scholar
  186. KLUWE, Rainer H.: Wissen und Denken, (Kohlhammer) Stuttgart 1979.Google Scholar
  187. KöNIG, Eckard: Theorie der Erziehungswissenschaft, Band II: Normen und ihre Rechtfertigung, (Fink) München 1975.Google Scholar
  188. KOSSAKOWSKI, Adolf: Über persönlichkeitstheoretische Grundlagen der Pädagogischen Psychologie. In: Kossakowski, Adolf/Lompscher, Joachim (Hrsg.): Ideologisch-theoretische und methodologische Probleme der Pädagogischen Psychologie, (Volk und Wissen) Berlin 1975.Google Scholar
  189. KöTTER, Ludwig/MANDL, Heinz: Kognitionstheoretische Ansätze und Forderungen gegenwärtiger Unterrichtsforschung. In: Kötter, Ludwig/Mandl, Heinz: Jahrbuch für empirische Erziehungswissenschaft 1983, S. 11–43.Google Scholar
  190. KOUNIN, Jacob.S.: Techniken der Klassenführung, (Huber) Bern, Stuttgart 1976.Google Scholar
  191. KRAPPMANN, Lothar: Soziologische Dimensionen der Identität, (Klett) Stuttgart 1969.Google Scholar
  192. KRAPPMANN, Lothar: Lernfähigkeit und kognitive Leistung als Ergebnis sozialer Erfahrungen. In: HAARMANN, Dieter et al. (Hrsg.): Lernen und Lehren in der Grundschule, (Westermann) Braunschweig 1977, S. 134–151.Google Scholar
  193. KROHNE, Heinz W.: Kognitive Strukturiertheit als Bedingung und Ziel schulischen Lernens. In: Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie (9) 1977, S. 54–75.Google Scholar
  194. KROHNE, Heinz W. (Hrsg.): Angstbewältigung in Leistungssituationen, (VCH) Weinheim 1985.Google Scholar
  195. KRUMM, Volker: Wirtschaftslehreunterricht. Analyse von Lehrplänen und Lehrinhalten an Kaufmännischen Berufs- und Berufsfachschulen in der Bundesrepublik Deutschland, (Klett) Stuttgart 1973.Google Scholar
  196. KRUMM, Volker: Findung von Lernzielen und Lerninhalten durch Evaluation von Lehrplänen und Unterricht — dargestellt am Beispiel einer Untersuchung des Wirtschaftslehreunterrichts. In: FREY, Karl et al. (Hrsg.): Curriculum-Handbuch, Band II, (Piper) München, Zürich 1975, S. 287–295.Google Scholar
  197. KRUSE, Lenelis: Räumliche Umwelt, (De Gruyter) Berlin 1974.Google Scholar
  198. KUHL, Julius: Motivation, Konflikt und Handlungskontrolle, (Springer) Berlin 1983a.CrossRefGoogle Scholar
  199. KUHL, Julius: Emotion, Kognition und Motivation: I. Auf dem Weg zu einer systemtheoretischen Betrachtung der Emotionsgenese. In: Sprache und Kognition, 1983b, H.2, S. 1–27.Google Scholar
  200. KUHL, Julius: Emotion, Kognition und Motivation: II. Die funktionale Bedeutung der Emotionen für das problemlösende Denken und das konkrete Handeln. In: Sprache und Kognition, 1983c, H.4, S. 228–253.Google Scholar
  201. KUHL, Julius/BECKMANN, Jürgen: Volition and personality: Action and state-oriented modes of control, (Hogrefe) Göttingen 1992.Google Scholar
  202. KUHLEN, Rainer: Hypertext. Ein nicht-lineares Medium zwischen Buch und Wissensbank, (Springer) Berlin et al. 1991.Google Scholar
  203. Kultusministerkonferenz: Rahmenlehrplan für den Ausbildungsberuf Bürokaufmann/Bürokauffrau (Beschluß der Kultusministerkonferenz vom 29. Mai 1991). In: Verordnung über die Berufsausbildung zum Bürokauf mann/Bürokauffrau nebst Rahmenlehrplan für den Ausbildungsberuf Bürokauf mann/Bürokauf frau, (Bertelsmann) Bielefeld 1991, S. 17–39.Google Scholar
  204. KüNZLI, Rudolf: Begründung und Rechtfertigung in Curriculumplanung und -entwick-lung. In: KüNZLI, Rudolf (Hrsg.): Curriculumentwicklung, -begründung und -legitimation, (Kösel) München 1975, S. 9–28.Google Scholar
  205. LANTERMANN, Ernst D.: Interaktion — Person, Situation und Handlung, (Urban & Schwarzenberg) München 1980.Google Scholar
  206. LAUCKEN, Uwe: Naive Verhaltenstheorie, (Klett) Stuttgart 1974.Google Scholar
  207. LAZARUS, Richard S.: Psychological stress and the coping process, (McGraw-Hill) New York 1966.Google Scholar
  208. LAZARUS, Richard S.: On the Primacy of Cognition. In: American Psychologist (39) 1984, p. 124–129.Google Scholar
  209. LAZARUS, Richard S./FOLKMAN, Susan: Stress, Appraisal, and Coping, (Springer) New York 1984.Google Scholar
  210. LEHMANN, Jürgen: Grundlagen und Anwendungen des pädagogischen Simulationsspiels, (Beltz) Weinheim, Basel 1975.Google Scholar
  211. LEHNERT, R./SCHUSTER, H./BODENDORF, Freimut: Das flexible Lehrsystem Intex. Ein Ansatz zur Gestaltung wissensbasierter Teachware, Arbeitspapiere Informatik-Forschungsgruppe VIII der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Nürnberg 1987.Google Scholar
  212. LEMPERT, Wolfgang: Zur theoretischen und empirischen Analyse von Beziehungen zwischen Arbeiten und Lernen. Grundprobleme und Lösungsstrategien. In: GROSKURTH, Peter (Hrsg.): Arbeit und Persönlichkeit: Berufliche Sozialisation in der arbeitsteiligen Gesellschaft, (rororo) Reinbek 1979, S. 87–111.Google Scholar
  213. LEMPERT, Wolfgang/HOFF, Ernst/LAPPE, Lothar: Konzeption zur Analyse der Sozialisation durch Arbeit, (Max-Planck-Institut für Bildungsforschung) Berlin 1979.Google Scholar
  214. LOMPSCHER, Joachim: Die Lerntätigkeit als dominierende Tätigkeit des jüngeren Schulkindes. In: LOMPSCHER, Joachim et al. (Hrsg.): Persönlichkeitsentwicklung in der Lerntätigkeit, (Volk und Wissen) Berlin 1985, S. 23–52.Google Scholar
  215. LORENZEN, Paul/SCHWEMMER, Oswald: Konstruktive Logik, Ethik und Wissenschaftstheorie, (Bibliographisches Institut) Mannheim, Wien, Zürich 1973.Google Scholar
  216. LOUIS, Brigitte: Unterrichtliche Steuerung und Selbständigkeit des Denkens, (Ehrenwirth) München 1974.Google Scholar
  217. LüDECKE-PLüMER, Sigrid: Emotionale Befindlichkeit im Kontext von Lernen, Denken, Handeln in komplexen ökonomischen Situationen — am Beispiel der kaufmännischen Berufsfachschule. Berichte des Seminars für Wirtschaftspädagogik der Georg-August-Universität, Band 16, Göttingen 1991.Google Scholar
  218. LUHMANN, Niklas/SCHORR, Karl-Eberhard: Das Technologiedefizit der Erziehung und die Pädagogik. In: LUHMANN, Niklas/SCHORR, Karl-Eberhard (Hrsg.): Zwischen Technologie und Selbstreferenz. Fragen an die Pädagogik, (Suhrkamp) Frankfurt 1982, S. 11–40.Google Scholar
  219. MANDL, Heinz/SPADA, Hans: Antrag auf Errichtung eines Schwerpunktprogramms “Wissenspsychologie”, Tübingen, Freiburg, 20.08.1984.Google Scholar
  220. MEAD, Margaret: Geist, Identität und Gesellschaft, (Suhrkamp) Frankfurt a.M. 1968.Google Scholar
  221. MEERTEN, Egon: Der situationsorientierte Curriculumansatz, (Forum Academicum) Königstein/Ts. 1980.Google Scholar
  222. MENCK, Peter: Unterrichtsanalyse und didaktische Konstruktion, (Fischer Athenäum) Frankfurt a.M. 1975.Google Scholar
  223. MERTENS, Dieter: Schlüsselqualifikationen. In: Mitteilungen aus der Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (7) 1974, S. 36–43.Google Scholar
  224. MERTENS, Peter/ALLGEYER, Karlheinz/DäS, Harald: Betriebliche Expertensysteme in deutschsprachigen Ländern. Versuch einer Bestandsaufnahme. In: Zeitschrift für Betriebswirtschaft (56) 1986, S. 905–941.Google Scholar
  225. MEYER, Hilbert L.: Das ungelöste Deduktionsproblem in der Curriculumforschung. In: ACHTENHAGEN, Frank/MEYER, Hubert L. (Hrsg.): Curriculumrevision — Möglichkeiten und Grenzen, (Kösel) München 1971, S. 106–132.Google Scholar
  226. MILLER, George A./GALANTER, Eugene/PRIBRAM, Karl H.: Strategien des Handelns, (Klett) Stuttgart 1973.Google Scholar
  227. MITTELSTRASS, Jürgen: Was heißt: sich im Denken orientieren. In: Ders.: Wissenschaft als Lebensform, (Suhrkamp) Frankfurt 1982, S. 162–184.Google Scholar
  228. MöHLENBROCK, Rolf: Modellbildung und didaktische Transformation. Grundzüge und exemplarische Anwendung eines modelltheoretisch orientierten Transformationskonzeptes. Diss. phil. Hamburg 1979.Google Scholar
  229. NAGEL, Kurt/WERNER, Jürgen S.: Das Unternehmungsspiel: betriebswirtschaftliches Entscheidungstraining. Handbuch mit Programmdiskette, (Oldenbourg) München 1985.Google Scholar
  230. NEISSER, Ulrich: Kognitive Psychologie, (Klett) Stuttgart 1974.Google Scholar
  231. NEUMANN, Gerd/DRöGE, Reimund (Hrsg.): Wirtschaftsdidaktik und praxisnahe Cur-riculumentwicklung. Heft 12 der Schriftenreihe der Wissenschaftliche Begleitung “Modellversuche Sekundarstufe II in Hessen”, (Diesterweg) Frankfurt 1983.Google Scholar
  232. NEUMANN, Gerd/STIEHL, Hans: Unterricht als kommunikatives Handeln, (Schroedel) Hannover 1976.Google Scholar
  233. Niedersächsisches Schulgesetz in der Fassung vom 6. November 1980 (Nieders. GVBL, S.245), zuletzt geändert durch Artikel 15 des Niedersächsischen Rechtsvereinfachungsgesetzes vom 30. Juli 1985 (Nieders. GVBL, S. 246).Google Scholar
  234. NIEGEMANN, Helmut M./TREIBER, Bernhard: Lehrstoffstrukturen, Kognitive Strukturen, Didaktische Strukturen. In: TREIBER, Bernhard/WEINERT, Franz E. (Hrsg.): Lehr-Lern-Forschung, (Urban & Schwarzenberg) München et al. 1982, S. 37–65.Google Scholar
  235. NIEGEMANN, Helmut M.: Lehren und Lernen von Begriffen im Unterricht. Diss. phil. Saarbrücken 1978.Google Scholar
  236. Nixdorf Computer AG: Ein neuer Beruf: Der Lernsystem-Analytiker. Die Chance für arbeitslose Lehrer. Broschüre des Aus- und Weiterbildungszentrums der Nixdorf Computer AG, Wiesbaden 1986.Google Scholar
  237. NORMAN, Donald A: Some Observations on Mental Models. In: GENTNER, Dedre/STEVENS, Albert L. (eds.): Mental Models, (Erlbaum) Hillsdale, New Jersey, London 1983, p. 7–14.Google Scholar
  238. NUTHALL, Graham/SNOOK, J.: Modelle des Lehrens. In: LOSER, Fritz/ TERHART, Ewald (Hrsg.): Theorien des Lehrens, (Klett) Stuttgart 1977, S. 47–76.Google Scholar
  239. OERTER, Rolf: Welche Realität erfaßt Unterrichtswissenschaft? In: Unterrichtswissenschaft (7) 1979, S. 24–43.Google Scholar
  240. OESTERREICH, Rainer: Handlungsregulation und Kontrolle, (Urban & Schwarzenberg) München, Wien, Baltimore 1981.Google Scholar
  241. OLBRICH, Günter/PFEIFFER, Volker: Lernzielstufen — Darstellung und Anwendung eines Hierarchisierungssystems für Lernziele in der beruflichen Bildung, (Bundesinstitut für Berufsbildung) Berlin 1979.Google Scholar
  242. OSTERLOH, Margit: Handlungsspielräume und Informationsverarbeitung, (Huber) Bern, Stuttgart, Wien 1983.Google Scholar
  243. PERVIN, Lawrence A.: Persönlichkeitspsychologie in Kontroversen, (Urban & Schwarzenberg) München, Wien, Baltimore 1981.Google Scholar
  244. PESTEL, Eduard: Prognose und Systemforschung. In: DFG-Mitteilungen, 1/1977, S. 3ff.Google Scholar
  245. PIAGET, Jean: La Psychologie de l’Intelligence, (Colin) Paris 1947.CrossRefGoogle Scholar
  246. POSCH, Peter/SCHNEIDER, Wilfried/MANN, Waltraud E.: Unterrichtsplanung mit Beispielen für den betriebswirtschaftlichen Unterricht, (Manz, Österr. Gewerbeverlag) Wien 1977.Google Scholar
  247. PREISS, Peter: Softwareentwicklung im Rahmen einer didaktisch-curricularen Neukonstruktion des Unterrichts in den kaufmännischen Kernfächern. In: Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik (84) 1988, S. 18–32.Google Scholar
  248. PREISS, Peter: Komplexität im Betriebswirtschaftslehre-Anfangs-Unterricht. In: ACHTENHAGEN, Frank/JOHN, Ernst G. (Hrsg.): Mehrdimensionale Lehr-Lern-Arrangements — Innovationen in der kaufmännischen Aus- und Weiterbildung, (Gabler) Wiesbaden 1992a, S. 58–78.Google Scholar
  249. PREISS, Peter: Systemdokumentation des Planspiels Jeansfabrik (Entscheiden & Berichten) — Leistungsprozesse in Unternehmen. Seminar für Wirtschaftspädagogik der Georg-August-Universität, Göttingen 1992b.Google Scholar
  250. PREISS, Peter: Bedienungshandbuch zum Planspiel Jeansfabrik (Entscheiden & Berichten) — Leistungsprozesse in Unternehmen. Seminar für Wirtschaftspädagogik der Georg-August-Universität, Göttingen 1992c.Google Scholar
  251. PREISS, Peter/TRAMM, Tade: Wirtschaftsinstrumentelle Buchführung — Grundzüge eines Konzepts der beruflichen Grundqualifikation im Umgang mit Informationen über Mengen und Werte. In: ACHTENHAGEN, Frank (Hrsg.): Didaktik des Rechnungswesens, (Gabler) Wiesbaden 1990, S. 13–94.Google Scholar
  252. PRENZEL, Manfred/KRAPP, Andreas/SCHIEFELE, Hans: Grundzüge einer pädagogischen Interessentheorie. In: Zeitschrift für Pädagogik (32) 1986, S. 163–173.Google Scholar
  253. PROBST, Gilbert J. B./SIEGWART, Hans (Hrsg.): Integriertes Management, (Haupt) Bern, Stuttgart 1985.Google Scholar
  254. PROBST, Gilbert J.B.: Der Organisator im selbstorganisierenden System. Aufgaben, Stellung und fähigkeiten. In: Zeitschrift für Führung und Organisation (55) 1986, S. 395–399.Google Scholar
  255. REALITY DEVELOPMENT CORP.: Business Simulator. Handbuch mit Programmdisketten, (South-Western) Philadelphia 1986.Google Scholar
  256. REETZ, Lothar: Wirtschaftsdidaktik (Klinkhardt) Bad Heilbrunn (Obb.) 1984.Google Scholar
  257. REETZ, Lothar: Einflüsse neuer Technologien auf Organisation und Lerninhalte kaufmännischen Unterrichts. Vortrag zum 9. Berufsbildungskongreß der Verbände der Lehrer an beruflichen Schulen in Nordrhein-Westfalen am 8. — 9.11.1985 in Schloß Heiligenhofen in Lindlar, 1985.Google Scholar
  258. REETZ, Lothar/BEILER, Jürgen/SEYD, Wolfgang: Fallstudien Materialwirtschaft, (Feldhaus) Hamburg 1987.Google Scholar
  259. REETZ, Lothar/SEYD, Wolfgang: Curriculumtheorien im Bereich der Berufsbildung. In: HAMEYER, Uwe/FREY, Karl/HAFT, Henning (Hrsg.): Handbuch der Curri-culumforschung, (Beltz) Weinheim, Basel 1983, S. 171–192.Google Scholar
  260. REETZ, Lothar/SIEVERS, Hans-Peter: Zur curriculum- und lerntheoretischen Begründung von Fallstudienverwendungen im Wirtschaftslehreunterricht der Sekundarstufe II. In: KAISER, Franz-Josef (Hrsg.): Die Fallstudie, (Klinkhardt) Bad Heil-brunn(Obb.) 1983, S. 75–100.Google Scholar
  261. REETZ, Lothar/WITT, Ralf: Berufsausbildung in der Kritik: Curriculumanalyse Wirtschaftslehre, (Hoffmann und Campe) Hamburg 1974.Google Scholar
  262. REETZ, Lothar et al.: Curriculum Betriebsorganisation, (Feldhaus) Hamburg 1978.Google Scholar
  263. REIMERS, Jürgen: Grundzüge einer Didaktik des Faches Rechnungswesen. In: Achtenhagen, Frank (Hrsg.): Didaktik des Rechnungswesens, (Gabler) Wiesbaden 1990, S. 95–125.Google Scholar
  264. REINISCH, Holger: Entwicklung und Stand einer Fachdidaktik des einzelwirtschaftlichen Rechnungswesens. Wirtschaftswissenschaftliche Diskussionsbeiträge, Bd. 30, Oldenburg 1981.Google Scholar
  265. REITHER, Franz.: Über die Selbstreflexion beim Problemlösen. Diss, phil., Gießen 1979.Google Scholar
  266. RISCHMÜLLER, Heinfried: Personalisation, Sozialisation und Qualifikation als allgemeine Zielsetzungen von Schule und Unterricht. In: Twellmann, Walter (Hrsg.): Handbuch Schule und Unterricht, Band 4.1, (Schwann) Düsseldorf 1981, S. 285–308.Google Scholar
  267. RISCHMÜLLER, Heinfried: Zur Genese, Erhebung und zielgerichteten Veränderung kognitiver Strukturen bei Handelslehrerstudenten. Berichte des Seminars für Wirtschaftspädagogik der Georg-August-Universität, Band 5, Göttingen 1982.Google Scholar
  268. ROBINSOHN, Saul B.: Bildungsreform als Revision des Curriculum, (Luchterhand) Neuwied, Berlin 1967.Google Scholar
  269. ROEDER, Peter M./LESCHINSKY, Achim/SCHÜMER, Gundel/TREUMANN, Klaus/ ZEIHER, Helga/ZEIHER, Hartmut J.: Überlegungen zur Schulforschung, (Klett) Stuttgart 1977.Google Scholar
  270. ROST, Detlef H./SCHERMER, Franz J.: Auf dem Weg zu einer differentiellen Diagnostik der Leistungsangst. Berichte aus dem Fachbereich Psychologie der Philipps-Universität, Marburg/Lahn 1985a.Google Scholar
  271. ROST, Detlef H./SCHERMER, Franz L: Strategien der Prüfungsangstbewältigung. Berichte aus dem Fachbereich Psychologie der Philipps-Universität, Marburg/Lahn 1985b.Google Scholar
  272. ROST, Detlef H./SCHERMER, Franz J.: Auf dem Weg zu einer differentiellen Diagnostik der Leistungsangst. In: Zeitschrift für differentielle und diagnostische Psychologie (7) 1987, S. 14–36.Google Scholar
  273. RUBINSTEIN, Sergej L.: Das Denken und die Wege seiner Erforschung, (Volk und Wissen) Berlin 1968.Google Scholar
  274. RUBINSTEIN, Sergej L.: Grundlagen der allgemeinen Psychologie, (Volk und Wissen) Berlin 1971.Google Scholar
  275. RÜLCKER, Tobias: Bildung, Gesellschaft, Wissenschaft, (Quelle/Meyer, UTB) Heidelberg 1976.Google Scholar
  276. RÜTTER, Theodor: Unterrichtsforschung — Unterrichtsalltag, Ideen zu einem kreativen Verhältnis von Praxis und Theorie. In: Unterrichtswissenschaft (8) 1980, S. 265–279.Google Scholar
  277. SALOMON, Gavriel: Beyond Skill and Knowledge: The Role of Mindfulness in Learning and Transfer. Invited address presented at the Second European Conference For Research on Learning and Instruction, Tübingen 1987.Google Scholar
  278. SANDER, Tilman: Steuerungsmechanismen im Berufsfachschulunterricht: Empirische Erhebungen im Fach Betriebswirtschaftslehre/Wirtschaftsrecht, (Diplomarbeit, Seminar für Wirtschaftspädagogik der Georg-August-Universität Göttingen), Göttingen 1987.Google Scholar
  279. SARASON, Irwin G./POTTER III/EARL H./SARASON, Barbara R.: Recording and Recall of Personal Events: Effects on Cognitions and Behavior. In: Journal of Personality and Social Psychology (51) 1986, S. 347–356.Google Scholar
  280. SCHäNK, Roger C./ABELSON, Robert P.: Scripts, plans and knowledge. In: Johnson-Laird, Philip N./Wason, Peter C: Thinking: Readings in Cognitive Science, (Cambridge University Press) Cambridge 1980, p. 421–432.Google Scholar
  281. SCHäNK, Roger C./ABELSON, Robert. P.: Scripts, Plans, Goals, and Understanding, (Erlbaum) Hillsdale, New York 1977.Google Scholar
  282. SCHäNK, Roger C: Dynamic memory: A theory of reminding and learning in computers and people, (Cambridge University Press) Cambridge 1982.Google Scholar
  283. SCHANZ, Günther: Betriebswirtschaftslehre als Sozialwissenschaft, (Kohlhammer) Stuttgart 1979.Google Scholar
  284. SCHANZ, Günther: Verhalten in Wirtschaftsorganisationen, (Vahlen) München 1978.Google Scholar
  285. SCHEER, August-Wilhelm: EDV-orientierte Betriebswirtschaftslehre, 3. Aufl., (Springer) Berlin et al. 1987.Google Scholar
  286. SCHERER, Klaus R.: Emotion. Wider die Vernachlässigung der Emotion in der Psychologie. In: Michaelis, Wolfgang (Hrsg.): Bericht über den 30. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGfP) in Zürich 1980, Band I, (Hogrefe) Göttingen 1981, S. 304–317.Google Scholar
  287. SCHIEFELE, Ulrich: Die Beziehung zwischen Studieninteresse und fachbezogener Wissensstruktur. Beitrag zur 38. Tagung der Arbeitsgemeinschaft für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Fribourg, 17.–19. September 1986.Google Scholar
  288. SCHIEFELE, Ulrich: Die Bedeutung von Motivationsfaktoren für den Erwerb und die Repräsentation von Wissen. Gelbe Reihe des Instituts für Pädagogik und Pädagogische Psychologie der Universität München, München 1987.Google Scholar
  289. SCHIEFELE, Ulrich: Der Einfluß von Interesse auf Umfang, Inhalt und Struktur studienbezogenen Wissens. In: Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie (20) 1988, S. 356–370.Google Scholar
  290. SCHMALT, Heinz-Dieter: Messung des Leistungsmotivs. Kritischer Überblick und ein neues Verfahren, (Hogrefe) Göttingen 1976.Google Scholar
  291. SCHNEIDER, Klaus/SCHERER, Klaus R.: Motivation und Emotion. In: Funkkolleg Psychobiologie. Verhalten bei Mensch und Tier, Studienbegleitbrief 6, (Beltz) Weinheim und Basel 1987, S. 57–94.Google Scholar
  292. SCHNOTZ, Wolfgang: Lerndiagnose als Handlungsanalyse. Ein theoretischer und empirischer Beitrag zum Problem der Bestimmung individueller Lernzustände, (Beltz) Weinheim und Basel 1979.Google Scholar
  293. SCHNOTZ, Wolfgang: Rekonstruktion von individuellen Wissensstrukturen. In: Huber, Günter L./Mandl, Heinz (Hrsg.): Verbale Daten, (Beltz) Weinheim, Basel 1982, S. 220–239.Google Scholar
  294. SCHNOTZ, Wolfgang: Textverstehen als Aufbau mentaler Modelle. In: Mandl, Heinz/Spada, Hans (Hrsg.): Wissenspsychologie (Psychologie Verlags Union) München und Weinheim 1988, S. 299–330.Google Scholar
  295. SCHULZ, Wolfgang: Unterricht — Analyse und Planung. In: Heimann, Paul/Otto, Günter/Schulz, Wolfgang: Unterricht — Analyse und Planung, (Schroedel) Hannover, Dortmund, Darmstadt, Berlin 1965, S. 13–47.Google Scholar
  296. SCHULZ-ZANDER, Renate: Analyse curricularer Ansätze für das Schulfach Informatik. In: Arlt, Wolfgang (Hrsg.): EDV-Einsatz in Schule und Ausbildung. (Oldenbourg) München, Wien 1978, S. 40–49.Google Scholar
  297. SCHULZ-ZANDER, Renate: Länderübergreifender Modellversuch “Überregionale Erprobung und Vergleich von schulspezifischen Programmiersprachen für den Informatik- und Datenverarbeitungsunterricht”. In: Arlt, Wolfgang (Hrsg.): Informatik als Schulfach, (Oldenbourg) München, Wien 1981, S. 133–146.Google Scholar
  298. SCHUMANN, Hans-Jörg: “Interesse” als didaktisches Konzept — eine kritische Darstellung und Überprüfung seiner Relevanz. (Diplomarbeit, Seminar für Wirtschaftspädagogik der Georg-August-Universität Göttingen), Göttingen 1986.Google Scholar
  299. SCHWARZER, Christine: Schulleistungsbeurteilung. In: Schiefele, Hans/Krapp, Andreas (Hrsg.): Handlexikon zur Pädagogischen Psychologie, (Ehrenwirth) München 1981, S. 316–322.Google Scholar
  300. SCHWARZER, Ralf: Streß, Angst und Hilflosigkeit, (Kohlhammer) Stuttgart et al. 1981.Google Scholar
  301. SCHWARZER, Ralf (Hrsg.): Selbstbezogene Kognitionen: Trends in der Selbstkonzeptforschung. Institut für Psychologie, Freie Universität Berlin, Berlin 1984.Google Scholar
  302. SEELEMANN, Charlotte: Emotionalität im Berufsfachschulunterricht: Empirische Erhebungen im Fach Betriebswirtschaftslehre/Wirtschaftsrecht. (Diplomarbeit, Seminar für Wirtschaftspädagogik der Georg-August-Universität Göttingen), Göttingen 1987.Google Scholar
  303. SEEMANN, Heiko/TRAMM, Tade: Überlegungen zur Analyse von Lehr-Lern-Prozes-sen in ökonomischen Kernfächern. In: Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik (84) 1988, S. 33–50.Google Scholar
  304. SEMBILL, Detlef: Modellgeleitete Interaktionsanalysen im Rahmen einer forschungsori-entierten Lehrerausbildung — am Beispiel von Untersuchungen zum “Kaufvertrag”. Berichte des Seminars für Wirtschaftspädagogik der Georg-August-Universität, Band 7, Göttingen 1984.Google Scholar
  305. SEMBILL, Detlef: Projekt “Angstbewältigung”: Evaluation einer forschungs- und pro-blemlösungsorientierten Lehrerausbildung. In: Unterrichtswissenschaft (10) 1986, S. 269–290.Google Scholar
  306. SEMBILL, Detlef: Wirtschaftslehreunterricht: Einige Forschungsergebnisse zum Zusammenhang von Verbalurteilen und Handeln am Beispiel der Unterrichtseinheit “Kaufvertrag”. In: Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik (83) 1987a, S. 213–232.Google Scholar
  307. SEMBILL, Detlef: Ergebnisse aus Langzeituntersuchungen im Unterricht. In: Steffens, Ulrich/Bargel, Tino (Hrsg.): Untersuchungen zur Unterrichtsqualität. Beiträge aus dem Arbeitskreis ‘Qualität von Schule’, Band 3, (HIBS) Wiesbaden 1987b.Google Scholar
  308. SEMBILL, Detlef: Problemlösefahigkeit, Handlungskompetenz und Emotionale Befindlichkeit als Zielgrößen Forschenden Lernens. Habilitationsschrift, Universität Göttingen 1989.Google Scholar
  309. SEYD, Wolfgang: Ergebnisbericht zur Evaluation der Lernziele im Fachgebiet Betriebsorganisation. In: Reetz, Lothar et al.: Curriculum Betriebsorganisation, (Feldhaus) Hamburg 1978.Google Scholar
  310. SHAVELSON, Richard/WEBB, Noreen M./BURSTEIN, Leigh: Measurement of Teaching. In: Wittrock, Merlin C. (ed.): Handbook of Research on Teaching, 3rd ed., (McMillan, Colliers) New York, London 1986, p. 50–91.Google Scholar
  311. SHULMAN, Lee S.: Paradigms and Research Programs in the Study of Teaching: A Contemporary Perspective. In: Wittrock, Merlin C. (ed.): Handbook of Research on Teaching, 3rd. ed., (McMillan, Colliers) New York, London 1986, p. 3–36.Google Scholar
  312. SIEVERS, Hans-Peter: “Theorie” und “Praxis” in der kaufmännischen Berufsausbildung. In: Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik (81) 1985, S. 116–133.Google Scholar
  313. SIEVERS, Hans-Peter: Lernen — Wissen — Handeln. Untersuchungen zum Problem der didaktischen Sequenzierung, (Fischer) Frankfurt a.M. 1984.Google Scholar
  314. SIMON, Hartmut: Einführung. In: Simon, Hartmut (Hrsg.): Computer-Simulation und Modellbildung im Unterricht. Hochschuldidaktische Konzepte und Einsatzerfahrungen in den naturwissenschaftlichen Fächern, (Oldenbourg) München, Wien 1980, S. 11–20.Google Scholar
  315. SINCLAIR, Kenneth E./RYAN, Gregory: Teacher Anxiety, Teacher Effectiveness, and Student Anxiety. In: Teaching and Teacher Education (3) 1987, p. 249–253.Google Scholar
  316. SöLTENFUSS, Gerhard: Grundlagen handlungsorientierten Lernens — Dargestellt an einer didaktischen Konzeption des Lernens im Simulationsbüro, (Klinkhardt) Bad Heilbrunn (Obb.) 1983.Google Scholar
  317. SOMMER, Hartmut: Grundkurs Lehrerfragen. Ein handlungsorientiertes Arbeitsbuch für Lehrer, (Beltz) Weinheim, Basel 1981.Google Scholar
  318. SPIES, Kordelia/HESSE, Friedrich W.: Interaktion von Emotion und Kognition. In: Psychologische Rundschau (37) 1986, S. 75–90.Google Scholar
  319. STACHOWIAK, Herbert: Gedanken zu einer allgemeinen Theorie der Modelle. In: Studium generale (18) 1965, S. 432–463.Google Scholar
  320. STACHOWIAK, Herbert: Allgemeine Modelltheorie, (Springer) Wien 1973.CrossRefGoogle Scholar
  321. STACHOWIAK, Herbert: Zur Einleitung: Der Weg zum systematischen Neopragmatis-mus und das Konzept der Allgemeinen Modelltheorie. In: Stachowiak, Herbert (Hrsg.): Modelle und Modelldenken im Unterricht, (Klinkhardt) Bad Heilbrunn (Obb.) 1980.Google Scholar
  322. START GMBH: Einführung in das START-Unterrichtssystem SUSY mit den Lehrgängen der Leistungsträger Touristik Union International, Deutsche Lufthansa, Deutsche Bundesbahn, Deutsches Reisebüro, Amtliches Bayrisches Reisebüro und Hapag Lloyd. Frankfurt 1979.Google Scholar
  323. STäUDEL, Thea: Problemlösen, Emotionen und Kompetenz: Die Überprüfung eines integrativen Konstrukts, (Roderer) Regensburg 1987.Google Scholar
  324. STEINHOFF, Erwin: Theorie und Praxis in der pädagogischen Ausbildung von Handelslehrern. Berichte aus dem Seminar für Wirtschaftspädagogik der Georg-August-Universität, Band 3, Göttingen 1981.Google Scholar
  325. STOOSS, Friedemann/TROLL, Lothar: Das “Arbeitsmittel”-Konzept als Instrumentarium zur Beobachtung des beruflichen Wandels. In: Mitteilungen aus der Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (21) 1988, S. 16–33.Google Scholar
  326. STRAKA, Gerald A./MACKE, Gerd: Lehren und Lernen in der Schule, (Kohlhammer) Stuttgart 1979.Google Scholar
  327. STRITTMATTER, Peter: Themenheft: Angst in der Schule. In: Unterrichtswissenschaft (10) 1982.Google Scholar
  328. STRITTMATTER, Peter/BEDERSDORFER, Hans-Werner/BOHSE-WAGNER, Niko-Laus/GöTZMANN, Wilfried/SCHMITT, Dorothee: Forschungsvorhaben: “Konkretisierung, Durchführung und Evaluation pädagogischer Maßnahmen zum Abbau von Angst in schulischen Leistungssituationen”, (Interne Berichte und Diskussionspapiere) Saarbrücken 1984.Google Scholar
  329. TAUSCH, Reinhard/TAUSCH, Annemarie M.: Erziehungspsychologie, 8. Auflage, (Hogrefe) Göttingen 1977.Google Scholar
  330. TAYLOR, Shelley E./BROWN, Jonathan D.: Illusion and Well-Being: A Social-Psychological Perspective on Mental Health. In: Psychological Bulletin (103) 1988, S. 193–210.Google Scholar
  331. TERGAN, Sigmar-Olaf: Modelle der Wissensrepräsentation als Grundlage qualitativer Wissensdiagnostik, (Westdeutscher Verlag) Opladen 1986.Google Scholar
  332. THOMAS, W.J.: The maladjusted girl, (Ginn) Boston 1923.Google Scholar
  333. THOMMEN, J.-P.: Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, (Gabler) Wiesbaden 1992.Google Scholar
  334. TIPPELT, Rudolf: Qualifikationen und berufliche Sozialisation erwerbstätiger Jugendlicher, (Lang) Frankfurt 1981.Google Scholar
  335. TOLMAN, Edward Ch.: Purposive behavior in animals and men, (University of California Press) Berkeley 1932.Google Scholar
  336. TRAMM, Tade: Übungsfirma als Lernumwelt. Konzeption und erste Ergebnisse eines Forschungsprojekts zur Analyse des Lernpotentials schulischer Übungsfirmen. In: Kell, Adolf/Lipsmeier, Antonius (Hrsg.): Berufliches Lernen ohne berufliche Arbeit. Beiheft 5 der Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik, Stuttgart 1984, S. 60–74.Google Scholar
  337. TRAMM, Tade: Entwicklungsperspektiven der Übungsfirmen- und Lernbüroarbeit aus der Sicht einer Didaktik handlungsorientierten Lernens. In: Wirtschaft und Erziehung (43) 1991, S. 248–259.Google Scholar
  338. TRAMM, Tade: Konzeption und theoretische Grundlagen einer evaluativ-konstruktiven Curriculumstrategie — Entwurf eines Forschungsprogramms unter der Perspektive des Lernhandelns. Berichte des Seminars für Wirtschaftspädagogik der Georg-August-Universität, Band 17, Göttingen 1992.Google Scholar
  339. TREIBER, Bernhard/GROEBEN, Norbert: Handlungsforschung und epistemologisches Subjektmodell. In: Zeitschrift für Sozialisationsforschung und Erziehungssoziologie, (1) 1981, S. 117–138.Google Scholar
  340. TREIBER, Bernhard/WEINERT, Franz E. (Hrsg.): Lehr-Lern-Forschung, (Urban & Schwarzenberg) München et al. 1982.Google Scholar
  341. TYLER, Ralph W.: Basic Principles of Curriculum and Instruction, (The University of Chicago Press) Chicago 1949.Google Scholar
  342. UDRIS, Ivars: Redefinition als Problem der Arbeitsanalyse. In: FREI, Felix/ULICH, Eberhard (Hrsg.): Beiträge zur psychologischen Arbeitsanalyse, (Huber) Bern, Stuttgart, Wien 1981, S. 283–302.Google Scholar
  343. UHLE, Reinhard: Unterricht als komplementäre Interaktion selbstreferentieller Subjekte. Überlegungen zu einem handlungstheoretischen Pädagogikverständnis. In: LUHMANN, Niklas/SCHORR, Karl-Eberhard (Hrsg.): Zwischen Technologie und Selbstreferenz. Fragen an die Pädagogik, (Suhrkamp) Frankfurt 1982, S. 116–138.Google Scholar
  344. ULICH, Dieter: Pädagogische Interaktion, (Beltz) Weinheim, Basel 1976.Google Scholar
  345. ULICH, Dieter: Soziales Lernen — Prozesse auf der Subjektseite. In: HAUSSER, Karl (Hrsg.): Modelle schulischer Differenzierung, (Urban & Schwarzenberg) München, Wien, Baltimore 1981, S. 31–49.Google Scholar
  346. ULICH, Dieter: Das Gefühl, (Urban & Schwarzenberg) München et al. 1982.Google Scholar
  347. ULICH, Eberhard: Arbeitswechsel und Aufgabenerweiterung. In: REFA-Nachrichten (25) 1972, S. 265–278.Google Scholar
  348. ULRICH, Hans: Die Unternehmung als produktives soziales System, (Haupt) Bern, Stuttgart 1970.Google Scholar
  349. ULRICH, Hans: Unternehmenspolitik, (Haupt) Bern, Stuttgart 1978.Google Scholar
  350. ULRICH, Hans: Management, (Haupt) Bern, Stuttgart 1984.Google Scholar
  351. ULRICH, Hans: Plädoyer für ganzheitliches Denken, (Aulavorträge, Heft 32, Hochschule St. Gallen für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften) St. Gallen 1985.Google Scholar
  352. VAN BUER, Jürgen: “Quantitative” oder “qualitative” Unterrichtsbeobachtung? In: Unterrichtswissenschaft (12) 1984, S. 252–267.Google Scholar
  353. VAN BUER, Jürgen/Achtenhagen, Frank/Oldenbürger, Hartmut-A.: Lehrerurteile über Schüler, Schülerselbstbild und interaktionelles Verhalten im Englischanfangsunterricht. In: Zeitschrift für Pädagogik (32) 1986, S. 679–702.Google Scholar
  354. VAN QUEKELBERGHE, Renand: Systematik der Psychotherapie, (Urban & Schwarzenberg) München, Wien, Baltimore 1979.Google Scholar
  355. VOLK, Hartmut: Miteinander mehr erreichen: Gefühl — der unterschätzte Produktionsfaktor. In: Zeitschrift für Führung und Organisation (54) 1985, S. 80.Google Scholar
  356. VOLPERT, Walter/LUDBORZS, Boris/MUSTER, Manfred: Lernrelevante Aspekte in der Aufgabenstruktur von Arbeitstätigkeiten — Probleme und Möglichkeiten der Analyse. In: FREI, Felix/ULICH, Eberhard (Hrsg.): Beiträge zur psychologischen Arbeitsanalyse, (Huber) Bern, Stuttgart, Wien 1981, S. 195–222.Google Scholar
  357. VOLPERT, Walter: Das Modell der hierarchisch-sequentiellen Handlungsorganisation. In: HACKER, Winfried/VOLPERT, Walter/VON CRANACH, Mario (Hrsg.): Kognitive und motivationale Aspekte der Handlung, (Huber) Berlin, Stuttgart, Wien 1983, S. 38–58.Google Scholar
  358. VOLPERT, Walter: Der Zusammenhang von Arbeit und Persönlichkeit aus handlungspsychologischer Sicht. In: GROSKURTH, Peter (Hrsg.): Arbeit und Persönlichkeit: berufliche Sozialisation in der arbeitsteiligen Gesellschaft, (Rowohlt) Reinbek 1979, S. 21–46.Google Scholar
  359. VOLPERT, Walter: Handlungsstrukturanalyse als Beitrag zur Qualifikationsforschung, (Pahl-Rugenstein) Köln 1974.Google Scholar
  360. VON CRANACH, Mario/Kalbermatten, Urs/Indermühle, Katrin/Gugler, Beat: Zielgerichtetes Handeln, (Huber) Bern 1980.Google Scholar
  361. VON SALDERN, Matthias (Hrsg.): Mehrebenenanalyse. (Psychologie Verlags Union, Beltz) Weinheim, München 1986.Google Scholar
  362. VON SALDERN, Matthias: Sozialklima von Schulklassen. (Lang) Frankfurt a.M. et al. 1987.Google Scholar
  363. VOSS, James F.: Das Lösen schlecht strukturierter Probleme — ein Überblick. In: Unterrichtswissenschaft (18) 1990, S. 313–337.Google Scholar
  364. VOSS, James F./TYLER, Sherman W./YENGO, Laurie A.: Individual Differences in the Solving of Social Science Problems. In: DILLON, Ronna F./SCHMENK, R.R. (ed.): Individual Differences in Cognition, New York 1983, p. 205–232.Google Scholar
  365. WALTERMANN, Aloys: Neustrukturierung des Anfangsunterrichts in Buchführung. In: Wirtschaft und Erziehung (28) 1976, S. 198–202.Google Scholar
  366. WARNCKE, Horst et al.: Betriebswirtschaftliche Berufsgrundbildung, (Europa — Lehrmittel) Wuppertal 1979.Google Scholar
  367. WEBER, Wolfgang: Das Weiterbildungsverhalten von Arbeitnehmern — Motor oder Bremse betrieblicher Anpassungsprozesse. In: Gaugler, Eduard (Hrsg.): Betriebliche Weiterbildung als Führungsaufgabe, (Gabler) Wiesbaden 1987, S. 119–139.CrossRefGoogle Scholar
  368. WEINER, Bernhard: Motivationspsychologie, (Psychologie Verlags Union) München, Weinheim 1988.Google Scholar
  369. WEINERT, Ansgar B.: Mensch und Organisation. Karriereentwicklung und Selbstfin-dung als vernachlässigte Perspektiven des Menschen in einer sich rasch verändernden Arbeitswelt. In: Zeitschrift für Führung und Organisation (54) 1985, Teil I: S. 233–239; Teil II: S. 473–478.Google Scholar
  370. WEINERT, Franz E./KLUWE, Rainer H. (Hrsg.): Metakognition, Motivation und Lernen, (Kohlhammer) Stuttgart, Berlin, Köln, Mainz 1984.Google Scholar
  371. WELLER, Hans P.: Neuorientierung der schulpraktischen Handhabung des Systems der Doppelten Buchführung. In: Wirtschaft und Gesellschaft im Unterricht, (12) 1987, S. 176–182.Google Scholar
  372. WIDMER, Konrad: Transfer. In: Schiefele, Hans/Krapp, Andreas (Hrsg.): Handlexikon zur Pädagogischen Psychologie, (Ehrenwirth) München 1981, S. 381–386.Google Scholar
  373. WIECZERKOWSKI, Wilhelm/NICKEL, Horst/JANOWSKI, Alexander/FITTKAU, Bernd/RAUER, W.: Angstfragebogen für Schüler (AFS), (Westermann/Hogrefe) Braunschweig 1973, Göttingen 1975.Google Scholar
  374. WIENOLD, Götz/ACHTENHAGEN, Frank/VAN BUER, Jürgen/OLDENBÜRGER, Hartmut-A./RöSNER, Hannelore/SCHLUROFF, Michael: Lehrerverhalten und Lernmaterial in institutionalisierten Lehr-Lern-Prozessen — am Beispiel des Englischanfangsunterrichts, Berichte des Seminars für Wirtschaftspädagogik der Georg-August-Universität, Band 9–1, 9–2, 9–3, Göttingen 1985.Google Scholar
  375. WINTELER, Adolf/SCHIEFELE, Ulrich/KRAPP, Andreas: Studium und Interesse. Über den Zusammenhang von Studieninteresse, Studientätigkeiten und fachbezogener Wissensstruktur. Beitrag zum 35. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGfP), Heidelberg, 28.09.–02.10.1986.Google Scholar
  376. WITT, Ralf: Sachkompetenz und Wissensstruktur. Untersuchungen zur Relevanz kompetenztheoretischer und wissenschaftstheoretischer Ansätze in einer Didaktik der Wirtschaftslehre, Diss. phil. Hamburg 1975.Google Scholar
  377. WITT, Ralf: Kompetenztheoretische und mikrostrukturell-sprachanalytische Aspekte der didaktischen Transformation im Bereich des Wirtschaftslehreunterrichts. In: Zeitschrift für Pädagogik (23) 1977, S. 369–380.Google Scholar
  378. WITT, Ralf: Regel-BS — Beschreibung von Lernmaterialien und Lehrstoffen mit Hilfe von semantischen Netzen und Produktionssystemen. In: Achtenhagen, Frank/John, Ernst G. (Hrsg.): Lernprozesse und Lernorte in der beruflichen Bildung. Berichte des Seminars für Wirtschaftspädagogik der Georg-August-Universität, Band 12, Göttingen 1988, S. 429–449..Google Scholar
  379. WITTROCK, Merlin C.(ed.): Handbook of Research on Teaching, 3rd ed., (McMillan, Colliers) New York, London 1986.Google Scholar
  380. ZABECK, Jürgen: Wissenschaftsorientiertheit als bildungstheoretische Kategorie. In: Die Deutsche Berufs- und Fachschule (69) 1973, S. 563–577.Google Scholar
  381. ZABECK, Jürgen: Das systemtheoretische Pradigma in der Berufs- und Wirtschaftspädagogik. In: Heid, Helmut/Lempert, Wolfgang/Zabeck, Jürgen (Hrsg.): Ansätze berufs- und wirtschaftspädagogischer Theoriebildung, Beiheft 1 der Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik, Wiesbaden 1980, S. 21–33.Google Scholar
  382. ZABECK, Jürgen: Zur Kritik des didaktischen Illusionismus in der Berufs- und Wirtschaftspädagogik. In: Schanz, Heinrich: Berufspädagogische Grundprobleme, (Holland & Josenhans) Stuttgart 1982, S. 66–97.Google Scholar
  383. ZAJONC, R.B.: Feeling and Thinking: Preferences Need No Inferences. In: American Psychologist (35) 1980, S. 151–175.Google Scholar
  384. ZAJONC, R.B.: On the Primacy of Affect. In: American Psychologist (39) 1984, p. 117–123.Google Scholar

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 1992

Authors and Affiliations

  • Frank Achtenhagen
    • 1
  • Ernst G. John
    • 1
  • Peter Preiß
    • 1
  • Tade Tramm
    • 1
  • Axel Schunck
    • 1
  • Heiko Seemann-Weymar
    • 2
  1. 1.Georg-August-Universität GöttingenDeutschland
  2. 2.Schuldienst tätigDeutschland

Personalised recommendations