Advertisement

Kinder als biologische Parasiten

  • Klaus Vetter

Zusammenfassung

Laut Lexikon ist „Parasitismus (gr.) dasjenige Verhältnis, bei dem ein Organismus (Parasit) an oder in einem anderen fremden Organismus (Wirt) und mehr oder weniger auf dessen Kosten lebt; s. Schmarotzer.“ (Meyers Konversationslexikon 1900) „Is the fetus a parasite?“ fragt Wolfe in einem Kapitel über ‘Effects of maternal malnutrition and obesity’ (H.M. Wolfe et al. 1992: 199–214) und ergänzt, es sei ein altes Konzept, dass der Fötus sich auch bei der unterernährten Mutter holt, was er braucht:

„It is an old concept that the fetus can, even in the malnourished mother, grow well by parasitizing the maternal tissue.“4

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen/Wiesbaden 1999

Authors and Affiliations

  • Klaus Vetter

There are no affiliations available

Personalised recommendations