Advertisement

Kinder als Lebensinhalt

  • Klaus Vetter

Zusammenfassung

Diverse Berufsgruppen kümmern sich ganz zentral um Kinder — beginnend in der Schwangerschaft über die Neugeborenen-Säuglings- oder Kleinkindperiode hin zur Kindheit. In der ersten Phase finden sich überwiegend medizinische Berufe, wie Hebammen, Gynäkologen und Geburtshelfer sowie Genetiker. Wochenbettschwestern und Kinderkrankenschwestern sowie Neonatologen, Pädiater und alle assoziierten Berufe folgen nach der Geburt. Später sind es Kindergärtnerinnen, Lehrer, Sozialarbeiter oder Pfarrer, die sich zentral mit Kindern auseinandersetzen. Etwas entfernter leben noch ganz andere Berufsgruppen zum erheblichen Teil von Kindern und Jugendlichen, wie Produzenten und Vertreiber von Nahrungsmitteln, Kleidung, Spielzeug etc., außerdem Kinderkulturschaffende oder ganze Freizeitorganisationen und nicht zuletzt die Werbeindustrie und die Medien. Beim genauen Hinsehen wird deutlich, dass nicht alle im positiven Sinn für das Kind tätig sind.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen/Wiesbaden 1999

Authors and Affiliations

  • Klaus Vetter

There are no affiliations available

Personalised recommendations