Advertisement

Kinder als Heilmittel?

  • Barbara Friedrich

Zusammenfassung

Der Wunsch nach einem Kind wird gespeist von zahllosen Motiven, die unmöglich alle aufgezählt oder klassifiziert werden können.
  • Ich werde Ihnen an einem konkreten Beispiel zeigen, in welcher Weise Eltern ein Kind bewusst als Heilmittel einsetzen.

  • Als nächstes zeige ich Ihnen, wie das Unbewusste sich bemerkbar macht.

  • An einem konkreten Beispiel aus meiner psychoanalytischen Arbeit werde ich Ihnen verdeutlichen, wie eine Mutter ihr Kind zur Selbstmedikation gebraucht und eingesetzt hat.

  • Danach gehe ich kurz auf einige weitere mögliche Heilmittelfunktionen von Kindern ein.

  • Und am Schluss möchte ich Ihnen zeigen, welchen Sinn die elterlichen Phantasien und Hoffnungen haben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

References

  1. 14.
    Anmerkung des Herausgebers: Dieser Aspekt wurde Iiterarisch insbesondere von Plenzdorf herausgearbeitet in seinem Kult-Theatersttick bzw. -Film: ‘Die Legende von Paul und Paula’ (U. Plenzdorf 1976). Im Zusammenhang mit dem Wunsch nach einem Kind wurde dies thematisiert in dem hier entstandenen Buch ‘Die Geburt — eM Ereignis zwischen Mythos und medizinischem Risiko’ (K. Vetter 1996).Google Scholar

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen/Wiesbaden 1999

Authors and Affiliations

  • Barbara Friedrich

There are no affiliations available

Personalised recommendations