Advertisement

Die Eisenbahn der Tschechischen Republik vor dem Eintritt in den europäischen Markt

  • Lorenz Kasch
Part of the Wirtschaftswissenschaft book series (DUVWW)

Zusammenfassung

Dem eigentlichen Erweiterungsprozeß, der mit der Aufnahme von Verhandlungen mit einigen Bewerberstaaten Anfang 1998 an Fahrt gewonnen hat, ging bereits eine knappe Dekade institutionell-administrativer Annäherung zwischen der Union und den Staaten Ostmitteleuropas voraus. Nicht zuletzt über die Assoziationsverträge, auch „Europa-Abkommen“ genannt, wurden die wechselseitigen Beziehungen ab 1991 auf eine neue Grundlage gestellt.390 Ein solcher Assoziationsvertrag war mit der vormaligen ČSFR bereits im Dezember 1991 unterzeichnet worden. Nach der Spaltung der tschechoslowakischen Föderation setzten die EU und die junge Tschechische Republik 1993 eine separate Neufassung auf.391 Neben den politischen Bekundungen, einen dauerhaften und institutionalisierten Dialog zwischen der ČR und der EU zu etablieren und den Wandel hin zur Demokratie zu festigen, sind aus ökonomischer Sicht insbesondere die Durchsetzung des Freihandels und die avisierte Unionshilfe zur strukturellen Transformation der tschechischen Wirtschaft von entscheidender Bedeutung.392

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 427.
    Vgl. Kastlovä, O., Vývoj dopravy v devadesätých letech (Die Entwicklung des Verkehrs in den neunziger Jahren), in: Doprava, 40. Jg. (1998), Nr. 4, S. 29.Google Scholar
  2. Vgl. Kamm, M., Die Assoziationsabkommen der EU und die Freihandelsabkommen der EFTA mit den mittel-und osteuropäischen Ländern im Lichte der Schaffung einer gesamteuropäischen Freihandelszone, in: Außenwirtschaft, 51. Jg. (1996), Nr. 4, S. 515f.Google Scholar
  3. Vgl. Svoboda, V., The European Transport Infrastructure and the Czech Republic, in: Perspectives, ohne Jg. (1995), Nr. 4, S. 73.Google Scholar
  4. 639.
    Zubek, L., Das Verkehrs-und Transportwesen in der Tschechischen Republik, in: Wirtschaft und Handel in der Tschechischen Republik, ohne Jg. (1998), Nr. 7, S. 35; WTO (Hrsg.), a.a.O., S. 186.Google Scholar

Copyright information

© Deutscher Universitäts-Verlag GmbH, Wiesbaden 2002

Authors and Affiliations

  • Lorenz Kasch

There are no affiliations available

Personalised recommendations