Advertisement

Kriterien der Personalauswahl

  • Rainer Niermeyer
Chapter

Zusammenfassung

Im Zeitalter der Globalisierung ist die Aktualität des Themas „Auslandsentsendungen” größer denn je. Auch für viele mittelständische Unternehmen bedeutet dies, wenn sie international tätig werden wollen, sich frühzeitig nach qualifizierten Führungskräften umzusehen, um diese erfolgreich in Asien, Südamerika oder in Europa einzusetzen. Wie bei allen unternehmensstrategischen Entscheidungen, bedarf auch bei der Auswahl international tätiger Mitarbeiter das Ziel der Entsendung einer exakten Definition. Aus Sicht der Unternehmen wird es sich bei diesem Ziel in erster Linie um einen spezifischen Wissenstransfer handeln. Dabei handelt es sich um Wissen, das innerhalb des Unternehmens an verschiedene Standorte transferiert werden soll.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Harss, Claudia/Maier, Karin, Personaler als Wegbereiter der Globalisierung, in: Perso-nalwirtschft, Heft 2, 1998, S. 26–30.Google Scholar
  2. Harvey, M.G., The executive family. An overlooked variable in international assignments, in: Columbia Journal of World Business, Nr. 20, 1985, S. 84–92.Google Scholar
  3. Horsch, Jürgen, Reif fürs Ausland?, in: Personalwirtschaft, Heft 7, 1996, S. 22–24.Google Scholar
  4. Institut für Auslandsbeziehungen (Hrsg.), Interkulturelle Kommunikation und interkulturelles Training. Problemanalysen und Problemlösungen, Stuttgart 1994.Google Scholar
  5. Institut für interkulturelles Management (Hrsg.), Interkulturelles Personalmanagement, Internationale Personalentwicklung, Auslandsentsendungen, interkulturelles Training, Wiesbaden 1994.Google Scholar
  6. Jochmann, Walter (Hrsg.), Innovationen im Assessment-Center. Entwicklungen, Alternativen und Einsatzmöglichkeiten im Change-Management, Stuttgart 1999.Google Scholar
  7. Kühlmann, Torsten M. (Hrsg.), Mitarbeiterentsendung ins Ausland. Auswahl, Vorbereitung, Betreuung und Wiedereingliederung, Göttingen 1995.Google Scholar
  8. Mayer, Bernt, Innovation und Unternehmenskultur, in: Personalwirtschaft. Heft 2, 1998, S. 15–17.Google Scholar
  9. Rothlauf, Jürgen, Erfolgreich verhandeln in Vietnam, in: Personalwirtschaft, Heft 2, 1998, S. 31–33.Google Scholar
  10. Sciuchetti, Gian-Carlo, Internationalisierung als Ansatzpunkt einer unternehmerischen Gestaltung der Personalarbeit. Darstellung aus Sicht der Wissenschaft, in: Wunderer, Rolf/Kuhn, Thomas (Hrsg.), Innovatives Personalmanagement. Theorie und Praxis unternehmerischer Personalarbeit, Neuwied 1994.Google Scholar
  11. Tung, R.L., Selection and training of personnel for overseas assignments, in: Columbia Journal of World Business, Nr. 16, 1981, S. 68–78.Google Scholar
  12. Wickel-Kirsch, Silke, Personalentwicklung unterstützt Internationalisierung, in: Personalwirtschaft, Nr. 4, 1999, S. 40–44.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2000

Authors and Affiliations

  • Rainer Niermeyer

There are no affiliations available

Personalised recommendations