Advertisement

Data Warehousing: Ausgewählte Business Intelligence-Lösungen für die Versicherungswirtschaft

  • Dietmar H. Becker
  • Dirk U. Proff

Zusammenfassung

Versicherungsunternehmen sehen sich heutzutage großen Herausforderungen gegenüber. Durch die Deregulierung des Versicherungsmarktes sind die Unternehmen gefordert, sich in einer immer dynamischer werdenden Umwelt zu behaupten. Nach der Liberalisierung drängen nicht nur ausländische Versicherer auf den deutschen Markt, sondern die Unternehmen sind nun auch frei in der Gestaltung zielgruppengerechter Tarife.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [BePR99]
    Becker, D.H.; Proff, D.U.; Riedel, U.: Ein Data Mart-Konzept am Beispiel des Vertriebscontrollings bei einem klassischen Lebensversicherer, in: Hannig, U. (Hrsg.): Data Warehouse und Managementinformationssysteme. 2., vollständig überarbeitete Auflage. Stuttgart, im Druck.Google Scholar
  2. [IMC98]
    IM&C_Institut für Management & Consulting: Data Warehouse: Anforderungen der Banken, Bausparkassen und Versicherungen. Marktstudie. Februar 1998.Google Scholar
  3. [Inmo99]
    Inmon, W.H.: A Generic Data Model, www.billinmon.com.1999.Google Scholar
  4. [Mart98]
    Martin, W. (HRSG.): Data Warehousing: Data Mining-OLAP. Bonn, 1998.Google Scholar
  5. [MeGr99]
    Meta Group: Data Warehouse Marketing Trends/Opportunities: An In-Depth Analysis of Key Market Trends. Application Delivery Strategies.www.metagroup.de 1999.Google Scholar
  6. [Prof98]
    Proff, D. LI.: Strategien und Trends im Data Warehousing. Marktstudie. Juli 1998.Google Scholar

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 2001

Authors and Affiliations

  • Dietmar H. Becker
  • Dirk U. Proff

There are no affiliations available

Personalised recommendations