Advertisement

Strukturelle Besonderheiten prekärer Lagen und die Rolle der Humankompetenzen

  • Daniela Klaus
Part of the Schriften des Deutschen Jugendinstituts: Familien-Survey book series (DJIFAM, volume 12)

Zusammenfassung

Mit der Konstruktion des Lebenslagenindex werden die Familienhaushalte in fünf wirtschaftlich unterschiedlich ausgestattete Gruppen aufgeteilt:1 Neben den Sozialhilfeempfängerhaushalten werden zwei prekäre Lebenslagen unterschieden und des Weiteren zwei Gruppen von Familienhaushalten in gesicherten Positionen — eine durchschnittlich und eine überdurchschnittlich situierte Gruppe. Im Anschluss hieran ergibt sich die Frage nach relevanten Faktoren, die zwischen den Lebenslagen differenzieren bzw. die sich positiv auf die Lebenslage auswirken. Da speziell die prekären Lebenslagen im Brennpunkt der Untersuchung stehen, interessieren vornehmlich die Bedingungen, die die Zugehörigkeit zu einer dieser prekären Gruppen fördern.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2004

Authors and Affiliations

  • Daniela Klaus

There are no affiliations available

Personalised recommendations