Advertisement

Policy-Forschung zwischen Anpassung und Eigenständigkeit

Wider die “Moden” der sozialwissenschaftlichen Staats- und Verwaltungsforschung
  • Joachim Jens Hesse
Chapter

Zusammenfassung

Daß die Sozialwissenschaften in nicht unbeträchtlichem Ausmaß Themenkonjunkturen folgen, ist keine eben neue Erkenntnis (vgl. zuletzt Ruß-Mohl 1981). Dies gilt auch und gerade für die Politikwissenschaft, die wie wenige andere Disziplinen in den vergangenen zwei Jahrzehnten einer Reihe eigen- wie fremdinduzierter Entwicklungen unterworfen war, die sie einerseits als anpassungsfähige Disziplin auswiesen, sie andererseits aber auch dem Vorwurf der Substanzlosigkeit und der “paradigmatischen Beliebigkeit” aussetzten. So vorschnell solche Urteile auch formuliert sein mögen, sie verweisen auf ein Dilemma, mit dem die Politikwissenschaft seit längerem konfrontiert ist: in ihren Begrifflichkeiten nur schwer faßbar, in ihren Arbeitsschwerpunkten nicht frei von wissenschaftlichen “Moden”, durch eine Vielzahl theoretischer wie empirisch-analytischer und methodischer Zugänge gekennzeichnet. Eine gleichsam eklektische Disziplin also, ohne festumrissenen Gegenstand, ohne “typische” Fragestellung, ohne “etablierte” Methodik (vgl. Hesse, 1982, S. 27)?

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Gabriel Almond/G. B. Powell, Comparative Politics: A Developmental Approach, Boston 1966.Google Scholar
  2. Charles W. Anderson, System and Strategy in Comparative Policy Analysis: A Plea for Contextual and Experiential Knowledge, in: W. B. Gywn/G. C. Edwards (Hrsg.), Perspectives on Public Policy-Making, New Orleans 1975, S. 219 ff.Google Scholar
  3. Hans Herbert von Arnim, Staatslehre der Bundesrepublik Deutschland, München 1984.Google Scholar
  4. Douglas E. Ashford (Hrsg.), Comparing Public Policies. New Concepts and Methods, London 1978.Google Scholar
  5. Douglas E. Ashford, Politics and Policy in Britain: The Limits of Consensus, Philadelphia /Oxford 1980.Google Scholar
  6. Douglas E. Ashford, Comparing Policies Across Nations and Cultures, in: Encyclopedia of Policy Studies, hrsg. von Stuart S. Nagel, NewYork/Basel 1983, S. 171 ff.Google Scholar
  7. Ernst Benda/Werner Maihofer/Hans-Joachim Vogel (Hrsg.), Handbuch des Verfassungsrechts, Berlin/New York 1983Google Scholar
  8. Arthur Benz/Eberhard Waiz, Auswahlbibliographie, in: Politikwissenschaft und Verwaltungswissenschaft, hrsg. von Joachim Jens Hesse, PVS-Sonderheft 13, Opladen 1982, S. 507 ff.Google Scholar
  9. Arthur Benz, Föderalismus als dynamisches System, Opladen 1984/85 (i. E.)Google Scholar
  10. Klaus von Beyme, Das politische System §ier Bundesrepublik Deutschland, Eine Einführung, München 1981Google Scholar
  11. Carl Böhret, Entscheidungshilfen für die Regierung. Modelle, Instrumente, Probleme, Opladen 1970Google Scholar
  12. Carl Böhret, Grundriß der Planungspraxis. Mittelfristige Programmplanung und angewandte Planungstechniken, Opladen 1975.CrossRefGoogle Scholar
  13. Carl Böhret/Werner Jann/Eva Kronnenwett, Handlungsspielräume und Steuerungspotential der regionalen Wirtschaftsförderung, Baden-Baden 1982.Google Scholar
  14. Eberhard Bohne, Herbert König, Probleme der politischen Erfolgskontrolle, in: Die Verwaltung 1976, S. 19ff.Google Scholar
  15. Gary D. Brewer/Peter deLeon, The Foundations of Policy Analysis Homewood, I II. 1983.Google Scholar
  16. Wolfgang Bruder, Empirische Verwaltungsforschung in der Bundesrepublik Deutschland, Opladen 1981.Google Scholar
  17. James S. Coleman, Policy Research in the Social Sciences, Morristown N. J. 1972.Google Scholar
  18. Hans-Ulrich Derlien, Die Erfolgskontrolle staatlicher Planung. Eine empirische Untersuchung über Organisation, Methode und Politik der Programmevaluation, Baden-Baden 1976.Google Scholar
  19. Martha Derthick, Policy- Making für Social Security, Washington 1980.Google Scholar
  20. Meinolf Dierkes, Nov. 1983. Anthony Downs, Rettet die Politikforschung, in: Die Zeit vom 11. An Economic Theory of Democracy, New York 1957Google Scholar
  21. William N. Dunn Public Policy Analysis: An Introduction Englewood Cliffs, N. J. 1981.Google Scholar
  22. Thomas R. Dye, Understanding Public Policy, Englewood Cliffs N. J. 1975.Google Scholar
  23. Thomas R. Dye, Policy Analysis, Alabama 1976Google Scholar
  24. Smuel N. Eisenstadt, Tradition, Change and Modernity, Englewood Cliffs, N. J. 1973.Google Scholar
  25. Smuel N. Eisenstadt, Policy Studies and the Democratic Polity - Some Observations, Ms. Jerusalem 1984.Google Scholar
  26. Thomas Ellwein (Hrsg.), Politikfeldanalysen 1979, Opladen 1980.Google Scholar
  27. Thomas Ellwein, Das Legierungssystem der Bundesrepublik Deutschland, Opladen 1982.Google Scholar
  28. Encyclopedia of Policy Studies, hrsg. von Stuart S. Nagel, New York /Basel 1983.Google Scholar
  29. Josef Esser/Wolfgang Fach/Werner Väth, Krisenregulierung. Zur poli- tischen Durchsetzung ökonomischer Zwänge, Frankfurt 1983.Google Scholar
  30. Morris Fioriana, Congress-Keystone of the Washington Establishment, New Haven 1977.Google Scholar
  31. Bruno S. Frey, Moderne Politische Ökonomie. Die Beziehung zwischen Wirtschaft und Politik, München/Zürich 1977.Google Scholar
  32. Dietrich Fürst, Kommunale Entscheidungsprozesse. Ein Beitrag zur Selektivität politisch-administrativer Prozesse, Baden-Baden 1975.Google Scholar
  33. Dietrich Fürst/Joachim Jens Hesse, Thesen zur Distanz zwischen der “lokalen Politikforschung” und dem kommunalen politisch-administrativen System, in: Politische Wissenschaft und politische Praxis, hrsg. von Udo Bermbach, PVS-Sonderheft 9, Opladen 1978, S. 296 ff.Google Scholar
  34. Dietrich Fürst/Joachim Jens Hesse/Hartmut Richter, Stadt und Staat. Verdichtungsräume im Prozeß der föderalstaatlichen Problemverarbeitung, Baden-Baden 1984.Google Scholar
  35. Gesellschaft für Programmforschung in der öffentlichen Verwaltung (Hrsg.)/Hans-Ulrich Derlien, Stand und Entwicklung der Programmforschung in der öffentlichen Verwaltung, München 1981.Google Scholar
  36. Rolf-Richard Grauhan/Wolf Lindner, Politik der Verstädterung, Frankfurt 1974.Google Scholar
  37. Peter M. Gregg, Problems of Theory in Policy Analysis, Lexington 1976.Google Scholar
  38. Peter Grottian/Axel Murswieck (Hrsg.), Handlungsspielräume der Staatsadministration, Hamburg 1974.Google Scholar
  39. Donald Hancock, Comparative Public Policy: An Assessment, in: Political Science - The State of the Discipline, hrsg. von Ada W. Finifter, Washington 1983, S. 283 ff.Google Scholar
  40. Susan B. Hansen, Public Policy Analysis: Some Recent Developments and Current Problems, in: Political Science- The State of the Discipline, hrsg. von Ada W. Finifter, Washington 1983, S. 217ff.Google Scholar
  41. Erwin C. Hargrove, The Missing Link: The Study of the Implementation of Social Policy, Washington 1975.Google Scholar
  42. Peter Haungs/Werner Link, Abschied vom Universellen, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 15. Sept. 1984, S. 25.Google Scholar
  43. Hugh H. Heclo, Review Article: Policy Analysis, in: Journal of Political Science II 1972, S. 83 ff.Google Scholar
  44. Hugh H. Heclo, Issue Networks and the Executive Establishment, in: Anthony King (Hrsg.), The New American Political System, Washington 1978.Google Scholar
  45. Arnold J. Heidenheimer/Hugh Hello/Carolyn T. Adams, Comparative Public Policy, New York 1983.Google Scholar
  46. Gerd-Michael Hellstern/Hellmut Wollmann, Wirkungsanalysen: Eine neue Variante wissenschaftlicher Politikberatung?, in: Planung in öffentlicher Hand (transfer IV), Opladen. 1977, S. 157 ff.Google Scholar
  47. Wilhelm Hennis, Politik und praktische Wissenschaft. Aufsätze zur politischen Theorie und Regierungslehre, München 1968Google Scholar
  48. Wilhelm Hennis, Politik und praktische Philosophie. Schriften zur politischen Theorie, Stuttgart 1977.Google Scholar
  49. Joachim Jens Hesse, Stadtentwicklung: ielfindungsprozesse und Zielvorstellungen, Stuttgart u. a. 1973.Google Scholar
  50. Joachim Jens Hesse, Organisation kommunaler Entwicklungsplanung. Anspruch, Inhalt; und Reichweite von Reorganisationsvorstellungen für das kommunale politisch-administrative System, Stuttgart u. a. 1976.Google Scholar
  51. Joachim Jens Studien Ländern Hesse (Hrsg.), Politikverflechtung im föderativen Staat. zum Planung-und Finanzierungsverbund zwischen Bund, und Gemeinden, Baden-Baden 1978.Google Scholar
  52. Joachim Jens Hesse, Staat, Politik und Bürokratie - eine Einführung, in: Politikwissenschaft und Verwaltungswissenschaft, hrsg. von Joachim Jens Hesse, PVS-Sonderheft 13, Opladen 1982, S. 9 ff.Google Scholar
  53. Joachim Jens Hesse (Hrsg.), Politikwissenschaft und Verwaltungswissenschaft, PVS-Sonderheft 13, Opladen 1982.Google Scholar
  54. Joachim Jens Hesse/Heinrich Ganseforth/Dietrich Fürst/Ernst-Hasso Ritter, Staat und Gemeinden zwischen Konflikt und Kooperation, Baden-Baden 1983.Google Scholar
  55. Joachim Jens Hesse, Center -Periphery-Developments and Center-LocalGovernment Relations in 19th and 20th Century Germany, Ms Düsseldorf/Jerusalem (i.V.) 1984.Google Scholar
  56. Joachim Hirsch, Staatsapparat und Reproduktion des Kapitals, Frankfurt 1974.Google Scholar
  57. Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer (Hrsg.), Politikverflechung zwischen Bund, Ländern und Gemeinden, Berlin 1975.Google Scholar
  58. Richard Hofferbert, The Study of Public Policy, Indianapolis 1974.Google Scholar
  59. Werner Jann, Der Policy-Ansatz. Ein Überblick über Entwicklungen in der Bundesrepublik Deutschland und in den USA, Speyerer Arbeitshefte 45, Speyer 1983.Google Scholar
  60. Werner Jann, Staatliche Programme und, Staatliche Programme und “Verwaltungskultur”, Opladen 1983.Google Scholar
  61. Charles O. Jones, An Introduction to the Study of Public Policy, Monterey, Cal. 19843.Google Scholar
  62. Heinz Laufer, Föderalismus. Studientexte zur bundesstaatlichen Ord-nung, München 1973.Google Scholar
  63. Paul R. Lawrence/Davis Dyer, Renewing American Industry, New York/London 1983.Google Scholar
  64. Franz Lehner, Einführung in die Neue Politische Ökonomie, König-stein/Ts. 1981.Google Scholar
  65. Daniel Lerner/Harold D. Lasswell (Hrsg.), The Policy Sciences, Stanford 1951.Google Scholar
  66. Charles Lindblom, Politics and Markets, New York 1977.Google Scholar
  67. Theodore J. Lowi, Four Systems of Policy, Politics, and Choise, in: Public Administration Review, 1972, S. 298 ff.Google Scholar
  68. Renate Mayntz (Hrsg.), Implementation politischer Programme: Empirische Forschungsberichte, Königstein/Ts. 1980.Google Scholar
  69. Renate Mayntz, Problemverarbeitung durch das politisch-administrative System: Zum Stand der Forschung, in: Politikwissenschaft und Verwaltungswissenschaft, hrsg. von Joachim Jens Hesse, PVS-Sonderheft 13, Opladen 1982, S. 74 ff.Google Scholar
  70. Renate Mayntz (Hrsg.), Implementation politischer Programme II, Opladen 1983.Google Scholar
  71. Renate Mayntz/Fritz W. Scharpf (Hrsg.), Planungsorganisation. Die Diskussion um die Reform von Regierung und Verwaltung des Bundes, München 1973.Google Scholar
  72. Dennis C. Mueller, Public Choice, Berlin 1978 ( Discussion Papers des Internationalen Instituts für Management und Verwaltung, Wissenschaftszentrum Berlin )Google Scholar
  73. Axel Murswieck, Die staatliche Kontrolle der Arzneimittelsicherheit in der Bundesrepublik und den USA, Opladen 1983.Google Scholar
  74. Stuart S. Nagel, Public Policy. Goals, Means, and Methods, New York 1984.Google Scholar
  75. William Niskanen, Bureaucracy and Representative Government, Chicago 1971.Google Scholar
  76. Claus Offe, Berufsbildungsreform. Fallstudie über Reformpolitik, Frankfurt 1975.Google Scholar
  77. Claus Offe, Zur kritischen Funktion der Sozialwissenschaften, in: Wissenschaftszentrum Berlin (Hrsg.), Interaktion von Wissenschaft und Politik, Frankfurt/New York 1977, S. 321 ff.Google Scholar
  78. Mancur Olson, The Rise and Decline of Nations: Economic Growth, Stagnation, and Social Rigidity, New Haven 1983.Google Scholar
  79. Elinor Ostrom et al., Patterns of Metropolitan Policing, Cambridge, Mass. 1978.Google Scholar
  80. David C. Paris/James F. Reynolds, The Logic of Policy Inquiry, New York/London 1983.Google Scholar
  81. Joseph Pechman, Federal Tax Policy, Washington 19773.Google Scholar
  82. Aribert B. Peters/Günter Schmid, Aggregierte Wirkungsanalyse des arbeitsmarktpolitischen Programms der Bundesregierung für Regionen mit besonderen Beschäftigungsproblemen: Analyse der Beschäftigungswirkungen, Wissenschaftszentrum Berlin, Berlin 1982.Google Scholar
  83. Werner W. Pommerehne/Bruno S. Frey (Hrsg.), Ökonomische Theorie der Politik, Berlin 1979.Google Scholar
  84. Jeffrey Pressman/Aaron Wildaysky, Implementation, Berkeley, Cal. 1973.Google Scholar
  85. Edward S. Quade, Analysis for Public Decisions, New York 19822.Google Scholar
  86. Austin Ranney (Hrsg.), Political Science and Public Policy, Chicago 1968.Google Scholar
  87. Rodney A. W. Rhodes, Public Administration and Policy Analysis, Aldershot 1979.Google Scholar
  88. Randall Ripley/Grace Franklin, Congress, the Bureaucracy, and Public Policy, Homewood, Ill. 1980.Google Scholar
  89. Rhein-Ruhr-Institut für Sozialforschung und Politikberatung (RISP), Begleitforschung zum Aktionsprogramm Ruhr, Programmberichte 1981/82, 1982/83, 1983/84, Duisburg/Düsseldorf 1982 ff.Google Scholar
  90. Volker Ronge/Günter Schmieg (Hrsg.), Politische Planung in Theorie und Praxis, München 1971.Google Scholar
  91. Francis E. Rourke, Bureaucracy, Politics, and Public Policy, Boston 1976.Google Scholar
  92. Stephan Ruß-Mohl, Reformkonjunkturen und politisches Krisenmanagement, Opladen 1981.Google Scholar
  93. Lester M. Salamon, Follow-Ups, Letdowns, and Sleepers: The Time Dimension in Policy Evaluation, in: Yearbook in Politics and Public Policy 3/1976, S. 257 ff.Google Scholar
  94. Robert H. Salisbury/John Heinz, A Theory of Policy Analysis in Political Science, Chicago 1970.Google Scholar
  95. Fritz W. Scharpf, Verwaltungswissenschaft als Teil der Politikwissenschaft, in: Planung als politischer Prozeß, Frankfurt 1973, S. 9 ffGoogle Scholar
  96. Fritz W. Scharpf/Bernd Reissert/Fritz Schnabel, Politikverflechtung. Theorie und Empirie des kooperativen Föderalismus in der Bundesrepublik, Kronberg/Ts. 1976.Google Scholar
  97. Fritz W. Scharpf, Der Erklärungswert “binnenstruktureller” Faktoren in der Politik-und Verwaltungsforschung, in: Politikwissenschaft und Verwaltungswissenschaft, hrsg. von Joachim Jens Hesse, PVS-Sonderheft 13, Opladen 1982.Google Scholar
  98. Fritz W. Scharpf/Dietrich Garlichs/Friederike Maier/Hans Maier, Implementationsprobleme offensiver Arbeitsmarktpolitik, Frankfurt/New York 1982.Google Scholar
  99. Dieter Schimanke, Evaluierung - Bemerkungen zu einem neuen Schwerpunkt der Verwaltungswissenschaft, in: Verwaltungsarchiv 1976, S. 361 ff.Google Scholar
  100. Dieter Schimanke, Verwaltungswissenschaft und Verwaltungsreformen in der Bundesrepublik Deutschland - Eine kommentierte Bibliographie, in: Klaus König, Hans Joachim von Oertzen, Frido Wagener (Hrsg.), Öffentliche Verwaltung in der Bundesrepublik Deutschland, Baden-Baden 1981, S. 433 ff.Google Scholar
  101. Günther Schmid, Zur’ Effizienz der Arbeitsmarktpolitik: Ein Plädoyer für einen Schritt zurück und zwei Schritte voran, in: Politikwissenschaft und Verwaltungswissenschaft, hrsg. von Joachim Jens Hesse, PVS-Sonderheft 13, Opladen 1982, S. 309 ff.Google Scholar
  102. Manfred G. Schmidt, Wohlfahrtsstaatliche Politik unter bürgerlichen und sozialdemokratischen Regierungen. Ein internationaler Vergleich, Frankfurt 1982.Google Scholar
  103. Ira Sharkansky (Hrsg.), Policy Analysis in Political Science, Chicago 1970.Google Scholar

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1985

Authors and Affiliations

  • Joachim Jens Hesse

There are no affiliations available

Personalised recommendations