Advertisement

Literaturverzeichnis

  • Georg-Maria Meyer
Part of the Sozialwissenschaftliches Institut der Bundeswehr book series (DUVSW)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Allensbacher Archiv, IfD-Umfragen, Allensbach 1991.Google Scholar
  2. Bahrdt, H.P., Die Gesellschaft und ihre Soldaten: zur Soziologie des Militärs, München 1987.Google Scholar
  3. Bartsch, S., Bundeswehr und NVA. Die gegenseitige Darstellung zwischen Konfrontation und Vertrauensbildung, Berlin 1989.Google Scholar
  4. Berger, P.L.; Luckmann, T., Die gesellschaftliche Konstruktion der Wirklichkeit. Eine Theorie der Wissensoziologie, 3. Aufl., Stuttgart 1972.Google Scholar
  5. Bechtel, M., Was heißt hier Feindbild?, Bonn 1987.Google Scholar
  6. Beck, U., (Hrsg.), Soziologie und Praxis. Soziale Welt, Sonderband 1, Göttingen 1982.Google Scholar
  7. Bundesminister der Verteidigung, Weißbuch 1973/1974. Zur Sicherheit der Bundesrepublik Deutschland und zur Entwicklung der Bundeswehr, Bonn 1974.Google Scholar
  8. Bundesminister der Verteidigung Weißbuch 1985, Zur Lage und Entwicklung der Bundeswehr, Bonn 1985.Google Scholar
  9. Bundesminister der Verteidigung P II 1, Kurzmitteilungen über personelle Grundsatzfragen — PersKM 1/1989, Bonn 1989.Google Scholar
  10. Bühl, H.; Vogel, F., (Hrsg.), Wehrdienst aus Gewissensgründen, Herford und Bonn 1987.Google Scholar
  11. Deutscher Bundeswehr-Verband, (Hrsg.), Soldat — ein Berufsbild im Wandel, Bonn und Dortmund 1989.Google Scholar
  12. Driftmann, H.H., (Hrsg.), Allgemeine Führungslehre, Regensburg 1986.Google Scholar
  13. Dillkofer, H.; Heyer, G.-M.; Schneider, S., Soziale Probleme von Soldatenfamilien der Bundeswehr, Opladen 1986.Google Scholar
  14. Ebenwein, W.-D. und Kelleher, C., (Hrsg.), Sicherheit zu welchem Preis?, München 1983.Google Scholar
  15. Emnid, Meinungsbild zur wehrpolitischen Lage in der Bundesrepublik Deutschland — Herbst 1989, Bielefeld 1989Google Scholar
  16. Foucault, M., Die Ordnung der Dinge, Frankfurt a.M. 1971.Google Scholar
  17. Giller, J., (Hrsg.), Sicherheitspolitik und Bedrohungsbewußtsein, Wien 1990.Google Scholar
  18. Heinze, T., Qualitative Sozialforschung, Opladen 1987.Google Scholar
  19. Institut für Militärische Sicherheitspolitik an der Landesverteidigungsakademie Wien, (Hrsg.), Sicherheitspolitik und Bedrohungsbewußtsein, Wien 1989.Google Scholar
  20. Janowitz, M., The Professional Soldier, New York 1964.Google Scholar
  21. Kaase, M.; Küchler, M., (Hrsg.), Herausforderungen der empirischen Sozialforschung, Mannheim 1985.Google Scholar
  22. Kern, L., Zur Analyse des sozialwissenschaftlichen Forschungsbedarfs, Gutachten des Sozialwissenschaftlichen Instituts der Bundeswehr 14/1990, München 1990Google Scholar
  23. King, A.; Schneider, B., Die globale Revolution, Ein Bericht des Club of Rome, Hamburg 1991.Google Scholar
  24. Kuhlmann, J., The Military Officer’s Job, SOWI-Arbeitspapier Nr. 29, München 1990.Google Scholar
  25. Klein, P.; Lippert, E., Zur Akzeptanz des Dienstes von ehemaligen NVA-Soldaten in der Bundeswehr und von Bundeswehrsoldaten auf dem Gebiete der ehemaligen DDR, SOWI-Gutachten 17/90, München 1990.Google Scholar
  26. Klein, P.; Meyer, G.-H., Möglichkeiten deutsch-französischer Zusammenarbeit aus sozialwissenschaftlicher Sicht, SOWI-Gutach-ten 2/1987, München 1987.Google Scholar
  27. Lamnek, S., Qualitative Sozialforschung, Bd. 1, Methodologie, München 1988.Google Scholar
  28. Lamnek, S., Qualitative Sozialforschung, Bd. 2, Methoden und Techniken, München 1989.Google Scholar
  29. Lange, E.; Büschges, G., (Hrsg.), Aspekte der Berufswahl in der modernen Gesellschaft, Frankfurt a.M. 1975.Google Scholar
  30. Meyer, G.-M., Alltagserfahrungen von Jugendlichen aus Soldatenfamilien der Bundeswehr, Opladen 1989.Google Scholar
  31. Rattinger, H., Sicherheitspolitik der Bundesrepublik Deutschland, Berlin 1988.Google Scholar
  32. von Rosenstiel, L.; Stengel, M., Identifikationskrise? Zum Engagement in betrieblichen Führungspositionen, Bern/Stuttgart/ Toronto 1987Google Scholar
  33. Seifert, R., Disziplinarvorgesetzte zwischen Recht und Disziplin: eine qualitative Untersuchung zur Bewertung und Ahndung von Diebstahlsdelikten durch Disziplinarvorgesetzte der Bundeswehr, SOWI-Bericht Nr. 55, München 1991.Google Scholar
  34. Spöhring, W., Qualitative Sozialforschung1989.Google Scholar
  35. Schütz, A., Das Problem der Relevanz, Frankfurt a.M. 1971.Google Scholar
  36. Unabhängige Kommission für die künftigen Aufgaben der Bundeswehr, Die künftigen Aufgaben der Bundeswehr, Abschlußbericht und Empfehlungen, Bonn 1991Google Scholar
  37. Vogt, W.R., (Hrsg.), Sicherheitspolitik und Streitkräfte in der Legitimationskrise, Baden-Baden 1983.Google Scholar
  38. Vogt, W.R., (Hrsg.), , Militär als Lebenswelt. Streitkräfte im Wandel der Gesellschaft (II), Opladen 1988.Google Scholar
  39. Witzel, A., Verfahren der qualitativen Sozialforschung, Frankfurt a.n. 1982.Google Scholar
  40. Zoll, R. (Hrsg.), Wie integriert ist die Bundeswehr?, München 1979.Google Scholar
  41. Zoll, R. (Hrsg.), “Die Arbeitslosen könnt ich alle erschießen!”, Köln 1984.Google Scholar
  42. Zoll, R. (Hrsg.), “Hauptsache, ich habe meine Arbeit”, Frankfurt a.M. 1984.Google Scholar

Copyright information

© SOWI 1991

Authors and Affiliations

  • Georg-Maria Meyer

There are no affiliations available

Personalised recommendations