Advertisement

Haftung des gerichtlichen Sachverständigen aus unerlaubter Handlung bei Schadenszufügung durch ein falsches Gutachten

  • Thomas Bohl
  • Walter Döbereiner
  • Archibald Graf Keyserlingk

Zusammenfassung

Die Ausführungen unter diesem Abschnitt beziehen sich auf den Sachverständigen, der auf sein unrichtiges Gutachten nicht vereidigt wurde und nicht auf seinen allgemeinen Sachverständigeneid Bezug genommen hat. Bei Vereidigung oder einer solchen Bezugnahme kommt der Tatbestand des § 823 Abs. 2 BGB in Betracht. Siehe dazu RdZ 267ff.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. (1).
    BGH 18.12.73 NJW 73/312f. = BGHZ 62, 54Google Scholar
  2. (2).
    vgl. im einzelnen Hopt, JZ 1974/551; Blomeyer, ZRP 1974/214; Hellmer, NJW 1974/556; H. Arndt, DRiZ 1974/185 und 304; Rasehom, NJW 1974/1172; Franzki, Der Sachverständige, 1974, S. 133 (139); Stuckmann, Der Sachverständige, 1974, S. 205; Schneider, Jur.Büro 1975/434; Speckmann, MDR 1975/461; Damm, JUS 1976/ 359; kritisch nunmehr auch Jessnitzer, Der gerichtliche Sachverständige, 6. Aufl., 1976, S. 292f.; aus früherer Zeit vgl. ferner Hopt, Schadensersatz aus unberechtigter Verfahrenseinleitung, 1968, S. 282ff.; Blomeyer, Schadensersatzansprüche des im Prozeß Unterlegenen wegen Fehlverhaltens Dritter, 1972, S. 117ff.; Bremer, Der Sachverständige, 2. Aufl., 1972, S. 65ff.; Müller, Der Sachverständige im gerichtlichen Verfahren, 1973, S. 432ff.; H. Arndt, DRiZ 1973/272; neuerdings Schneider, MDR 78/613Google Scholar
  3. (3).
    BVerfG 11.10.78 NJW 79/305 = BB 79/130 m. Anm. v. Döbereiner, JZ 79/60, 63 m. Anm. v. Starek, JZ 79/60Google Scholar
  4. (1).
    Zur Zulässigkeit solcher Feststellungen in einem Beweissicherungsverfahren vgl. OLG Düsseldorf, 1.6.78 BauR 78/506; vgl. auch RdZ 241Google Scholar
  5. (2).
    BGH 8.12.76 NJW 77/384, 385Google Scholar
  6. (3).
    vgl. BVerfG JZ 71/773, wonach Urheberrechte als Nutzungsrechte Eigentum i. S. d. Art. HIGGsindGoogle Scholar
  7. (4).
    Zum verfassungsrechtlichen Schutz des eingerichteten und ausgeübten Gewerbebetriebes vgl. BVerfG 29.11.61 BVerfGE 13, 225 = BB 61/1381; BGH 8.1.68 BB 68/400Google Scholar
  8. (5).
    vgl. dazu BGH 9.12.75 NJW 76/620, 624, sowie Döbereiner, BB 79/132Google Scholar
  9. (1).
    BGH 4.2.64 NJW 64/720Google Scholar
  10. (2).
    BVerfG 12.10.78 NJW 79/305 = BB 79/130Google Scholar
  11. (3).
    Zur Abgrenzung des deliktischen Anspruchs wegen Eigentumsverletzung vom vertraglichen Gewährleistungsanspruch wegen eines Sachmangels vgl. BGH 12.7.73 NJW 73/1752; BGH 24.11.76 MDR 77/392; BGH 24.3.77 NJW 77/1819 m. w. Nachw. und Anm. v. Schlechtriem. Sehr einprägsam OLG München 6.10.76 NJW 77/438; „Weist das Dach eines Wohnhauses infolge eines Planungsfehlers schon bei der Errichtung einen Fehler auf, so liegt darin keine Eigentumsverletzung i. S. d. § 823 I BGB. Das Eigentum muß, bevor es verletzt werden kann, bereits vorhanden sein.“Google Scholar
  12. (4).
    siehe dazu BGH 26.10.78 NJW 79/214 (fehlerhaftes geologisches Baugrundgutachten)Google Scholar
  13. (5).
    siehe im einzelnen dazu 213ff.Google Scholar
  14. (6).
    BGH 18.12.73 BGHZ 62, 54 = NJW 74/312Google Scholar
  15. (1).
    BVerfG 11.10.78 NJW 79/305 BB 79/130 m. Anm. v. Döbereiner, JZ 79/60 mit Anm. v. StarckGoogle Scholar
  16. (1).
    BGH Urt. v. 18.12.73 BGHZ 62, 54 = NJW 74/312; vgl. Döbereincr, BB 79/131, 132 sowie ders., Die Haftung des gerichtlichen und außergerichtlichen Sachverständigen nach der neueren Rechtsprechung des BVerfG und des BGH, BauR 79/282 jeweils m. w. Nachw.Google Scholar
  17. (1).
    vgl. Döbereiner/v. Keyserüngk, Sachverständigen-Haftung, 1979, RdZ 244Google Scholar
  18. (1).
    BGH 28.10.58 LM Nr. 8 zu § 823 (Be) BGB m. w. Nachw.; BGH 18.12.73 NJW 74/ 312,313Google Scholar
  19. (2).
    BGH 27.11.52 NJW 53/257; BGH VersR 62/250Google Scholar
  20. (3).
    BVerwG 27.6.74 GewA 74/333, 337; VG Saarlouis 8.11.74 GewA 75/89Google Scholar
  21. (4).
    BGH 12.7.66 BB 66/918, 919Google Scholar
  22. (5).
    Landmann/Rohmer, Komm. z. GewO, 13. Aufl., § 36 RdZ 33; Bleutge „Der Sachverständige“, 77/101, 105Google Scholar
  23. (6).
    siehe DIHT-Mitteilung in „Der Sachverständige“79/36Google Scholar
  24. (7).
    VG Ansbach 25.1.73 GewA 73/293, 294Google Scholar
  25. (8).
    VG Ansbach 8.4.71 GewA 71/129, 130; Landmann/Rohmer a.a.O. § 36 RdZ 10, 53, 58; Bleutge, DS 77/101Google Scholar
  26. (9).
    BVerwG 11.12.72 GewA 73/263, 264; OVG Lüneburg 15.6.77 GewA 77/377; OVG Koblenz 6.5.76 NJW 77/266, 267Google Scholar
  27. (10).
    Bleutge, Der Sachverständige 77/101; vgl. BVerwGE 5/95, 96; BVerwG 27.6.74 GewA 74/333, 337; VG Freiburg 6.2.76 GewA 76/228Google Scholar
  28. (1).
    BGH 30.1.68 NJW 68/787; BGH 18.12.73 NJW 74/312Google Scholar
  29. (2).
    siehe oben RdZ 165Google Scholar
  30. (3).
    BGH 19.11.64 NJW 65/298; BGH 30.1.68 NJW 68/787; BGH 18.12.73 NJW 74/ 312. Weitere Nachweise bei Döbereiner/v. Keyserlingk, Sachverständigen-Haftung, 1979, RdZ 248Google Scholar
  31. (1).
    BGBl. 1974IS. 469,547 = Art.42EGStGBGoogle Scholar
  32. (2).
    siehe Döbereiner/v. Keyserlingk, Sachverständigen-Haftung, 1979, RdZ 54, 61; zu den Grenzen der Offenbarungspflicht des Mietsachverständigen vgl. LG Krefeld 6.6.78 BB 79/190, zur prozessualen Verwertung unbefugt geoffenbarter Geheimnisse vgl. Gießler, Das Beweisverbot des § 383 III ZPO, NJW 77/1185Google Scholar
  33. (1).
    BGH 13.7.56 NJW 56/1595; BGH WM 66/1150; BGH Betr. 57/185;Google Scholar
  34. (2).
    BGH WM 66/1150; BGH 20.2.79 BB 79/550 (leichtfertige Kreditauskunft)Google Scholar
  35. (3).
    vgl. dazu Honsell, Probleme der Haftung für Auskunft und Gutachten, JUS 76/621, 628Google Scholar
  36. (4).
    Zum (damaligen) Stand und den Schwierigkeiten akustischer Meßtechnik vgl. BGH 29.6.66 NJW 66/1858 und BGH 20.11.70 WM 71/134; vgl. Bürck, Die Entwicklung der Geräuschmeßtechnik zur Lärmdosimetrie — Erfassung und Bewertung schwankender Geräuschbelästigungen Kampf dem Lärm 76/62f.Google Scholar
  37. (5).
    Vergleiche dazu Mantel, Bewertung und Tendenzen der Normänderung: Schallmängel, Der Sachverständige 79/10, 14 Sp. 3, der schon bei geringeren Verfehlungen gegen den Stand bauakustischer Meßtechnik von einem Verstoß gegen das „Berufsethos“spricht; zur Haftung wegen sittenwidriger Schädigung durch leichtfertiges und grob fahrlässig unrichtiges Gutachten auch BGH VersR. 66, 1032 = WM 66, 1150 und BGH VersR 66, 1148 = WM 66, 1148 sowie OLG München (bestätigt durch BGH 26.10.76 VIZR 33/74) VersR 77, 482; vgl. Glaser, JR 71, 365Google Scholar

Copyright information

© Friedr. Vieweg & Sohn Verlagsgesellschaft mbH, Braunschweig 1980

Authors and Affiliations

  • Thomas Bohl
    • 1
  • Walter Döbereiner
    • 1
  • Archibald Graf Keyserlingk
    • 1
  1. 1.MünchenDeutschland

Personalised recommendations