Advertisement

Das Konzept der Preis-Absatzfunktion nach Lakatos

  • Hans G. Knapp
Chapter
  • 54 Downloads

Zusammenfassung

Wissenschaft hat eigentlich so gut wie immer mit Kritik zu tun. Dieser Befund wird leider nur allzu häufig durch die Überbetonung des positiv scheinenden Ergebnisaspektes der Theorie verdeckt. Schon allein aus diesem Grunde empfiehlt sich die eingehendere Untersuchung des zentralen Begriffes der Kritik. Was kann alles darunter verstanden werden? Sehr häufig trifft man die Meinung an, wonach Kritik einfach negativ beurteilt wird. Sie wird demnach als überflüssig oder gar als störend empfunden. Man identifiziert mit Kritik die Ablehnung der vorgelegten Theorie überhaupt. Mit dieser pauschalen Ablehnung ist die eigentliche Bedeutung von Kritik aber keinesfalls zufriedenstellend erfaßt. Neben dem externen Aspekt des Begriffes ist nämlich der interne besonders zu beachten.1 Interne Kritik ist beim Lösen theoretischer Probleme2 von entscheidender Bedeutung. Sie entspricht der Prüfung der im theoretischen Zusammenhang aufgestellten Hypothesen. Steht dabei der strukturelle Aspekt der betreffenden Hypothese im Zentrum der Kritik, so nennt man diese formal. Diese Form interner Kritik wird heute in der Regel vergessen. Formale Kritik entspricht der Prüfung der Übereinstimmung der betreffenden Hypothese mit der Satzstruktur der Theorie. Beurteilt man die Hypothese im Hinblick auf ihre Konsequenzen, so interessiert vor allem der Objektbereich der Theorie. Die Konsequenzen aus der zu prüfenden Hypothese beziehen sich hier auf zwei Arten von Objekten und werden dementsprechend entweder Tatsachen oder Normen genannt. Man unterscheidet daher explikative von normativer Konsequenzenkritik.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Gutenberg, E. (1973): Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre, 2. Band, Der Absatz, 14. Auflage, Berlin u.a.Google Scholar
  2. Kotler, Ph. (1983): Principles of Marketing, Prentice Hall, Englewood Cliffs.Google Scholar
  3. Lakatos, I./Musgrave, A. (1974): Kritik und Erkenntnisfortschritt, Braunschweig.Google Scholar
  4. Materna, P. (1980): Problem, in: Speck, J. (Hrsg.), Wörterbuch der Wissenschaftstheorie, Band 2, Göttingen.Google Scholar
  5. Morscher, E. (1980): Kritik, in: Speck, J. (Hrsg.), Wörterbuch der Wissenschaftstheorie, Band 2, Göttingen.Google Scholar
  6. Worrall, J./Zahar, F. (1976): Lakatos: Proofs and Reflektions, Cambridge u.a.Google Scholar

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 1994

Authors and Affiliations

  • Hans G. Knapp

There are no affiliations available

Personalised recommendations