Advertisement

Ökonomie ästhetischer Praxis

— Grenze ökonomischen Daseins —
  • Sebastian Unsinn
Chapter
  • 53 Downloads

Zusammenfassung

“Die zukünftige ‘Menschlichkeit’.- Wenn ich mit den Augen eines fernen Zeitalters nach diesem hinsehe, so weiss ich an dem gegenwärtigen Menschen nichts Merkwürdigeres zu finden, als seine eigentümliche Tugend und Krankheit, genannt ‘der historische Sinn’. Es ist ein Ansatz zu etwas ganz Neuem und Fremdem in der Geschichte: gebe man diesem Keime einige Jahrhunderte und mehr, so könnte daraus am Ende ein wundervolles Gewächs mit einem eben so wundervollen Geruche werden, um dessentwillen unsere alte Erde angenehmer zu bewohnen wäre, als bisher. Wir Gegenwärtigen fangen eben an, die Kette eines zukünftigen sehr mächtigen Gefühls zu büden, Glied um Glied, — wir wissen kaum, was wir thun.”1

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

0. Die Frage zukünftiger Menschlichkeit

  1. Habermas, J. (1973): Erkenntnis und Interesse, Frankfurt.Google Scholar
  2. Heidegger, M. (1985): Wissenschaft und Besinnung, in: Vorträge und Aufsätze, 5. Aufl., Pfullingen.Google Scholar
  3. Heinen, E. (1968): Einführung in die Betriebswirtschaftslehre, Wiesbaden.Google Scholar
  4. Kappler, E. (1989): Komplexität verlangt Öffnung, in: Kirsch, W./Picot, A. (Hrsg.), Die Betriebswirtschaftslehre im Spannungsfeld zwischen Generalisierung und Spezialisierung, Wiesbaden.Google Scholar
  5. Kirsch, W. (1970): Entscheidungsprozesse, Band 1, Wiesbaden.Google Scholar
  6. Luhmann, N. (1968): Zweckbegriff und Systemrationalität, Tübingen.Google Scholar
  7. Marenbach, H. (1992): Kontemplative Erörterung des Problems der Marktkommunikation am Beispiel eines ausgewählten Lebensmittels, unveröffentlicht, Paderborn.Google Scholar
  8. Nietzsche, F. (1980a): Die fröhliche Wissenschaft, KSA, Sämtliche Werke, Band 3, München.Google Scholar
  9. Nietzsche, F. (1980b): Die Geburt der Tragödie, KSA, Sämtliche Werke, Band 1, München.Google Scholar
  10. Sievers, B. (1984): Motivation als Sinnersatz (Teü I, II), Arbeitspapiere des FB Wiwi Bugh Wuppertal, Nr.81, Wuppertal.Google Scholar
  11. Sievers, B. (1992): Ökonomie der Gefühle, unveröffentlicht, Wuppertal.Google Scholar
  12. Sloterdijk, P. (1988): Kritik der zynischen Vernunft, Frankfurt/Main.Google Scholar
  13. Ulrich, P. (1986): Transformation der ökonomischen Vernunft, Bern.Google Scholar
  14. Unsinn, S. (1990): Wer folgt, wo nichts folgt, in: Kappler, E./Laske, St. (Hrsg.), Blickwechsel, Freiburg.Google Scholar

1. Dasein heißt Praxis, sie Ökonomie

  1. Descartes, R. (1960): Von der Methode, Hamburg.Google Scholar
  2. Heidegger, M. (1989): Beiträge zur Philosophie, HGA Band 65, Frankfurt/Main.Google Scholar
  3. Nietzsche, F. (1980c): Also sprach Zarathustra — Das Nachtwandlerlied, KSA, Sämtliche Werke, Band 4, München.Google Scholar
  4. Rosenthal, K. (1986): Die Gleichursprünglichkeit von Ökonomie und Wissenschaft, Spardorf.Google Scholar
  5. Unsinn, S. (1983): Entwicklung der Frage nach der Mitbestimmung aus den Anfangsgrün-den der kaufmännischen Wissenschaft, Spardorf.Google Scholar

2. Ökonomie in der Frage nach dem Wahren

  1. Ditfurth V. H. (1985): So laßt uns denn ein Apfelbäumchen pflanzen, Hamburg.Google Scholar
  2. Gutenberg, E. (1929): Die Unternehmung als Gegenstand betriebswirtschaftlicher Theorie, Berlin.Google Scholar
  3. Heidegger, M. (1985): Die Frage nach der Technik, in: Vorträge und Aufsätze, 5. Aufl., Pfullingen.Google Scholar
  4. Heidegger, M. (1976): Was ist Metaphysik?, HGA., Band 9, Frankfurt.Google Scholar
  5. Heidegger, M. (1985): Wissenschaft und Besinnung, in: Vortrage und Aufsätze, 5. Aufl., Pfullingen.Google Scholar
  6. Nietzsche, F. (1964): Der Wille zur Macht, Stuttgart.Google Scholar
  7. Priem, R. (1983): Betriebswirtschaftslehre in sozialer und ökologischer Dimension, FrankfurtGoogle Scholar
  8. Rosenthal, K. (1986): Die Gleichursprünglichkeit von Ökonomie und Wissenschaft, Spardorf.Google Scholar
  9. Simons, E. (1984/85): Die Geschichte der Technik — die Kunst und die Philosophie, in: Scheidewege, Jahrg. 14.Google Scholar
  10. Unsinn, S. (1980): Stimmung “optimaler” Kapitalstruktur, in: Reber, G. (Hrsg.), Macht in Organisationen, Stuttgart.Google Scholar
  11. Unsinn, S. (1983): Die Frage nach der Betriebswirtschaftslehre, in: Kappler, E. (Hrsg.), Rekonstruktion der Betriebswirtschaftslehre als ökonomische Theorie, Spardorf.Google Scholar

3. Ökonomie in der Frage nach dem Guten

  1. Adler, U./Unsinn, S. (1984): Problemskizze zur Entwicklung einer Theorie ökologischer Technikwissenschaft, Arbeitspapiere des FB WiWi der Bugh, Wuppertal.Google Scholar
  2. Heidegger, M. (1971): Was heisst denken?, Tübingen.Google Scholar
  3. Kappler, E. (1983): Bescheidung und Enthandlung — Ein entscheidungsorientiertes Stagna-tionsscenario, unveröffentlicht, Wuppertal.Google Scholar
  4. Kappler, E. (1984): Die Wiedergewinnung der Möglichkeit, in: Pack, L./Börner, D. (Hrsg.), Betriebswirtschaftliche Entscheidungen bei Stagnation, Wiesbaden.Google Scholar
  5. Kellerer, Chr. (1968): Objet trouvé und Surrealismus, Hamburg.Google Scholar
  6. Marenbach, H. (1991): “Was wäre qualitatives Wirtschaftswachstum?”, Projekt: future work, Schweisfurth-Stiftung, unveröffentlicht, Wuppertal.Google Scholar
  7. Sievers, B. (1992): Ökonomie der Gefühle, unveröffentlicht, Wuppertal.Google Scholar
  8. Virilio, P. (1992): Rasender Stillstand, München/Wien.Google Scholar
  9. Wenker, H. (1991): Marktauthentisches Dasein durch integrale Negation, unveröffentlicht, Wuppertal.Google Scholar

4. Wo ist, was scheinbar weg, — wo, was unterblieben ist?

  1. Nietzsche, F. (1980a): Die fröhliche Wissenschaft, KSA, Sämtliche Werke, Band 3, München.Google Scholar

5. Ökonomie in der Frage nach dem Schönen

  1. Heidegger, M. (1985): Nietzsche: Der Wille zur Macht als Kunst, HGA Band 43, Frankfurt/Main.Google Scholar
  2. Heidegger, M. (1989): Beiträge zur Philosophie, HGA Band 65, Frankfurt/Main.Google Scholar
  3. Hilgers, M. (1992): Total abgefahren — Psychoanalyse des Autofahrens, Freiburg.Google Scholar
  4. Kellerer, Chr (1968): Objet trouvé und Surrealismus, Hamburg.Google Scholar
  5. Nietzsche, F. (1980a): Die fröhliche Wissenschaft, KSA, Sämtliche Werke, Band 3, München.Google Scholar
  6. Platon (1974): Phaidros, Sämtliche Werke, Band in, Zürich.Google Scholar
  7. Rilke, R. M. (1955): Duineser Elegien, Werke I, Frankfurt/Main.Google Scholar

6. Das göttliche Gefühl zukünftiger Menschlichkeit

  1. Nietzsche, F. (1980a): Die fröhliche Wissenschaft, KSA, Sämtliche Werke, Band 3, München.Google Scholar

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 1994

Authors and Affiliations

  • Sebastian Unsinn

There are no affiliations available

Personalised recommendations