Advertisement

Symbolische Politik und sozialpsychologische Kalkulation: Politik als “Sprachspiel” zur “Inszenierung” diffuser Unterstützung

  • Ulrich Sarcinelli
Part of the Studien zur Sozialwissenschaft book series (SZS, volume 72)

Zusammenfassung

Intention des hier unternommenen Bemühens war es, nach einer theoretischen Grundlegung strukturelle und funktionale Aspekte symbolischer Politik am Beispiel der öffentlich ausgetragenen, medienvermittelten Parteienkontroverse im Legitimationskontext des Wahlkampfes aufzuzeigen. Insgesamt drängt sich dabei vor dem Hintergrund der exemplarischen Analysen der durch zwischenzeitlich stattgefundene Wahlkämpfe und politische Kampagnen vielfach bestätigte Eindruck auf, daß es in der politischen Kommunikation einen begrenzten Schatz von typischen Formeln und Mustern gibt, in denen Politik vermittelt, interpretiert und vornehmlich wohl auch wahrgenommen wird. Ohne hier abschließend die theoretischen Erklärungsansätze noch einmal im einzelnen aufzugreifen, die im Zusammenhang mit der empirischen Analyse zur kommunikativen Verwendung von personalisierenden und wertorientierenden Sprachsymbolen sowie solchen mit Problemlösungsbezug gegeben wurden, soll hier in zusammenfassendem und übergreifendem Sinne die Frage nach der Bedeutung politischer Symbolik gestellt und auf der Basis der bisherigen Ergbnisse beantwortet werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1987

Authors and Affiliations

  • Ulrich Sarcinelli

There are no affiliations available

Personalised recommendations