Advertisement

Vergleichende Wertewandelforschung

  • Ronald Inglehart
Part of the Uni-Taschenbücher book series (2809, volume 1391)

Zusammenfassung

Im Verlauf der vergangenen zwanzig Jahre hat in den westlichen Industrienationen eine „stille Revolution“ stattgefunden, die sich in erster Linie durch einen Wertewandel in breiten Bevöußert. Die Werte der westlichen Gesellschaften scheinen sich von einer beinahe ausschließlichen Betonung der materiellen und physischen Sicherheit in Richtung auf eine höhere Bewertung von immateriellen Aspekten des Lebens verlagert zu haben, wobei Themen wie Lebensqualität eine größere Bedeutung gewinnen und die Entwicklung eines weniger parochialen, mehr kosmopolitischen Gefühls von politischer Identität begünstigt wird. Wodurch ist dieser Wertewandel entstanden?1

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Leske Verlag + Budrich GmbH, Opladen 1992

Authors and Affiliations

  • Ronald Inglehart

There are no affiliations available

Personalised recommendations