Advertisement

Vergleichende Policy-Forschung

  • Manfred G. Schmidt
Part of the Uni-Taschenbücher book series (2809, volume 1391)

Zusammenfassung

Der Begriff „Policy“ stammt aus dem Englischen. Im anglo-amerikanischen Sprachgebrauch wird zwischen „policy“, „politics“ und „polity“ unterschieden — anders als im Deutschen, in dem die unterschiedlichen Dimensionen von Politik semantisch nicht klar voneinander getrennt sind. „Policy“ markiert die Substanz politischer Entscheidungen, als „politics“ werden die Konflikts- und Konsensbildungsprozesse bezeichnet, die sich um Herstellung und Auswirkungen politischer Entscheidungen gruppieren, und „polity“ meint die durch Institutionen und allgemein akzeptierte Verfahrensregeln definierte politische Ordnung (Hartwich 1985). Füden Begriff „policy“ existiert bislang in der deutschen Sprache keine anerkannte Übersetzung. Man spricht bisweilen von „materieller Politik“, von „Inhalt“ bzw. „Produkt“ der Regierungspolitik, von „Staatstätigkeit“, „Regierungspraxis“ oder von einzelnen „Politiken„ in verschiedenen „Politikfeldern“, beispielsweise Wirtschaftsoder Außenpolitik. Zunehmend wird jedoch der englische Terminus übernommen. Diesem Gebrauch wird in diesem Kapitel gefolgt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Leske Verlag + Budrich GmbH, Opladen 1992

Authors and Affiliations

  • Manfred G. Schmidt

There are no affiliations available

Personalised recommendations