Advertisement

Einleitung

  • Matthias Kropp
Chapter
  • 16 Downloads
Part of the Schriftenreihe für Kreditwirtschaft und Finanzierung book series (volume 25)

Zusammenfassung

Aufmerksame Leser der Tagespresse können sich bei der Lektüre der Unternehmensnachrichten der letzten Jahre wohl kaum des Eindruckes erwehren, daß der Trend zu immer größeren Unternehmen1) geht. Beispiele für im Jahr 1989 zu registrierende Unternehmenszusammenschlüsse bzw. Zusammenschlußvorhaben sind die Übernahme von Krauss-Maffei durch Mannesmann oder der Erwerb der Otto-Wolff-Gruppe durch Thyssen. Hohe Publizität erlangten die Übernahme einer knappen, inzwischen wieder weiterveräußerten Mehrheit der Feldmühle-Nobel AG durch den Veba-Konzern und die Privatisierung des bundeseigenen Salzgitter-Konzerns durch Fusion mit der Preussag AG. Im Mittelpunkt des Interesses stand aber vor allem die nach einem Veto des Bundeskartellamtes nur durch eine kartellrechtliche Ministererlaubnis ermöglichte Übernahme der Messerschmitt-Bölkow-Blohm GmbH (MBB) durch Daimler-Benz.2) Doch nicht nur diese eher punktuellen Eindrücke, auch die Entwicklung der nach § 23 GWB meldepflichtigen Fusionen3) verstärken den Eindruck einer fortschreitenden Tendenz zu größeren Unternehmen4) Mit mehr als 1300 angezeigten Fusionsvorhaben wurde im Jahre 1989 ein neuer Rekord erreicht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 9.
    Vgl. Hunt, E. K. / Sherman. Howard J.: Ökonomie, 1984, S. 113.Google Scholar
  2. 11.
    Vgl. Dreher. Meinrad: Konglomerate Zusammenschlüsse, 1987, S. 44–55.Google Scholar
  3. 12.
    Vgl. Schmid. Klaus-Peter: Eher fett, 1989, S. 19.Google Scholar
  4. 23.
    Vgl. Caves. Richard E.: Mergers, Takeovers and Economic Efficiency, 1989, p. 166.Google Scholar
  5. 26.
    Vgl. Koch. Havo: Der Königsmacher, 1989, S. 100–111.Google Scholar
  6. Heller. Michael: Exzellent organisiert, 1989, S. 43–47.Google Scholar

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 1992

Authors and Affiliations

  • Matthias Kropp

There are no affiliations available

Personalised recommendations