Advertisement

Die Zahlung des Wechsels

  • Reinhold Sellien

Zusammenfassung

Die Wechselschuld ist eine Holschuld im Gegensatz zu den sonstigen Geldschulden, d. h., der rechtmäßige Inhaber des Wechsels muß bei Fälligkeit den gezogenen Wechsel dem Bezogenen und den eigenen Wechsel dem Aussteller am Zahlungsort zur Zahlung vorlegen. Der Schuldner kann also die Vorlegung des Wechsels abwarten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Dr. Th. Gabler-Verlag, Wiesbaden 1976

Authors and Affiliations

  • Reinhold Sellien

There are no affiliations available

Personalised recommendations