Advertisement

Die Wechselbürgschaft

  • Reinhold Sellien

Zusammenfassung

Für den Aussteller, den Akzeptanten oder einen Indossanten kann sich ein Bürge wechselmäßig verpflichten, indem er seine Unterschrift mit dem Zusatz „als Bürge“, „per Aval“, „als Garant“ oder ähnlich auf den Wechsel setzt. Wer ohne Zusatz des Namens dessen, für den er bürgen will, seine bloße Unterschrift auf die Vorderseite des Wechsels schreibt, gilt als Bürge des Ausstellers (Art. 30 und 31 WG).

Copyright information

© Dr. Th. Gabler-Verlag, Wiesbaden 1976

Authors and Affiliations

  • Reinhold Sellien

There are no affiliations available

Personalised recommendations