Advertisement

Steuerungsmechanismen in internationalen Geschäftsbeziehungen

  • Ingo Kiedaisch
Part of the Neue betriebswirtschaftliche Forschung book series (NBF, volume 390)

Zusammenfassung

Austauschprozesse in der Wirtschaft setzen die Koordination bzw. Steuerung von Angebot und Nachfrage voraus. Mechanismen, die der Koordination bzw. Steuerung dienen, werden als Steuerungsmechanismen bezeichnet (vgl. Heide 1994). Sie haben die Funktion, das Verhalten der beteiligten Austauschpartner zu strukturieren und zu regulieren (vgl. Gundlach 1994, S. 249). Die klassische Mikroökonomie lehrt, daß Angebot und Nachfrage über den Preis gesteuert werden: Anbieter und Nachfrager treffen sich, einigen sich über den Preis und tauschen die Leistungen aus. Ein Austausch kommt also dann zustande, wenn sich Angebot und Nachfrage entsprechen bzw. der Produzent zu einem bestimmten Preis einen Käufer findet. Der Steuerungsmechanismus zur Koordination von Angebot und Nachfrage ist der Preis.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 1997

Authors and Affiliations

  • Ingo Kiedaisch

There are no affiliations available

Personalised recommendations