Advertisement

Das frühe Universum und Teilchenphysik

  • Hans Volker Klapdor-Kleingrothaus
  • Andreas Staudt
Part of the Teubner Studienbücher Physik book series (TSBP)

Zusammenfassung

Die Elementarteilchenphysik beschäftigt sich mit den kleinsten Bausteinen der Materie und ihren fundamentalen Wechselwirkungen, während die Kosmologie die Entwicklung des Universums auf sehr großen Raum- und Zeitskalen betrachtet. Doch spätestens seit der Idee der Großen Vereinheitlichung wachsen die beiden so unterschiedlichen Gebiete der Physik immer näher zusammen (siehe z.B. [Oli85]). Ein wichtiger Grund dafür ist, daß in der frühen Phase der Entwicklung des Weltalls ungeheuer große Energien zur Verfügung standen, bei denen die GUT-Symmetrien verwirklicht gewesen sein könnten. Auch die primordiale Nukleosynthese, d.h. die Erzeugung leichter Kerne während einer relativ frühen Phase der Entstehung des Universums, stellt ein erfolgreiches Feld der Teilchenphysik ohne Beschleuniger dar.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© B. G. Teubner Stuttgart 1995

Authors and Affiliations

  • Hans Volker Klapdor-Kleingrothaus
    • 1
  • Andreas Staudt
    • 2
  1. 1.Max-Planck-Institut für KernphysikHeidelbergDeutschland
  2. 2.Zentrale Forschung Bayer AGLeverkusenDeutschland

Personalised recommendations