Advertisement

Das Problem von KANET

  • Dirk Biskup
Chapter
  • 44 Downloads
Part of the Produktion und Logistik book series (PL)

Zusammenfassung

Die Arbeit von Kanet (1981a) ist die älteste, die sich mit Ablaufplanungsproblemen unter Beachtung gemeinsamer Due-Dates beschäftigt.1 Ihr liegt eine sehr einfache Parameterkonstellation zugrunde: Bei dem sogenannten ‚Problem von Kanet‘ handelt es sich um ein Ein-Maschinen-Problem, bei dem die Strafsätze für Verfrühungen und Verspätungen pro Zeiteinheit gleich eins und diejenigen für das Due-Date und die Fertigstellungszeitpunkte der Aufträge gleich null sind, also αi = βi = 1 und γi = θi = 0 für i = 1, …, n. Weiterhin ist das Due Date hinreichend groß, d.h. es gilt \( d \geqslant \sum\limits_{{i = l}}^{n} {{{p}_{i}}} \).2 Ziel ist es, die (ungewichtete) Summe an Verfrühungen und Verspätungen zu minimieren. Für dieses Problem lässt sich die Zielsetzung formulieren als
$$ Minimiere\;f(\pi ) = \sum\limits_{{i = l}}^{n} {({{E}_{i}} + {{T}_{i}})} = \sum\limits_{{i = l}}^{n} {abs({{C}_{i}} - d),} $$
(P1)
wobei abs(x) den Betrag oder Absolutwert von x angibt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden, und Deutscher Universitäts-Verlag, Wiesbaden GmbH 2001

Authors and Affiliations

  • Dirk Biskup

There are no affiliations available

Personalised recommendations