Advertisement

Muß der Bauherr Schadensersatz leisten, wenn er die Ausschreibung wegen fehlender Finanzierungsmittel aufhebt?

  • Jürgen Rilling

Zusammenfassung

Eigenheim möchte ein Haus bauen. Dazu schreibt er die anfallenden Arbeiten ordnungsgemäß aus. Dies geschah zu einem Zeitpunkt, als die Finanzierung noch nicht gesichert war. Eigenheim konnte bei objektiver Betrachtung auch nicht davon ausgehen, daß er sein Vorhaben finanzieren könne. Eigenheim muß die Ausschreibung nach § 26 Nr. 1 VOB/A aufheben. Unternehmer Röhrich, der ohne die Aufhebung den Auftrag hätte erhalten müssen, verlangt nun Schadensersatz.

Copyright information

© Friedr. Vieweg & Sohn Verlagsgesellschaft mbH, Braunschweig/Wiesbaden 1998

Authors and Affiliations

  • Jürgen Rilling

There are no affiliations available

Personalised recommendations