Advertisement

Ist der Architekt schadensersatzpflichtig, wenn er den Architektenvertrag kündigt, weil der Auftraggeber unberechtigt Abschlagszahlungen verweigert?

  • Jürgen Rilling

Zusammenfassung

Architekt Clever hat mit Bauherr Eilig einen Architektenvertrag geschlossen. Im Zuge der Arbeiten werden Abschlagszahlungen fällig. Diese stellt Clever Eilig in Rechnung. Eilig verweigert die Bezahlung der berechtigterweise gestellten und auch angemessenen Abschlagszahlungen. Daraufhin kündigt Clever den Architektenvertrag aus wichtigem Grund. Da Eilig nun ohne Architekt dasteht, muß er schnellstens Ersatz finden. Er findet den Architekten Gierig, der erheblich teurer ist. Eilig verlangt nun von Clever Schadensersatz wegen entstandener Mehrkosten.

Copyright information

© Friedr. Vieweg & Sohn Verlagsgesellschaft mbH, Braunschweig/Wiesbaden 1998

Authors and Affiliations

  • Jürgen Rilling

There are no affiliations available

Personalised recommendations