Advertisement

Politische Orientierungen vor dem Hintergrund geschlechtsspezifischer Erfahrungen — Zentrale Ergebnisse der empirischen Analyse

  • Gertrud Siller
Part of the Studien zur Sozialwissenschaft book series (SZS, volume 193)

Zusammenfassung

Ziel der vorangegangenen Interviewanalysen war es, bei den befragten jungen Frauen die Relevanz ihrer jeweils spezifischen, aber für alle bedeutsamen Erfahrungen mit ihrer doppelten Vergesellschaftung und ihres jeweiligen subjektiven Umgangs mit diesen Erfahrungen für ihre politischen Orientierungen zu prüfen. Dabei wurde von der Annahme ausgegangen, daß politische Orienctierungen im allgemeinen und rechtsextremistische Orientierungen von Frauen (wie auch von Männern) im besonderen Resultate ihrer jeweiligen Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Strukturen und Lebensbedingungen sind. Frauen setzen sich — wie Männer — mit ihren Lebensbedingungen und damit verbundenen Problemen auseinander, und zwar im Rahmen ihrer spezifischen Erfahrungskontexte und ihrer biographisch entwickelten normativen Leitlinen und Sinnzusammenhänge.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1997

Authors and Affiliations

  • Gertrud Siller

There are no affiliations available

Personalised recommendations