Advertisement

Die Faktorbedingungen

  • Harald Pechlaner
Part of the nbf Neue Betriebswirtschaftliche Forschung book series (NBF, volume 312)

Zusammenfassung

Destinationen sind mit einem unterschiedlichen Faktorenbestand ausgestattet. Die Ausstattung einer touristischen Destination mit Faktoren spielt eine wichtige Rolle für die Wettbewerbsposition der Destination. Faktoren entstehen durch Prozesse über große Zeiträume hinweg, was darauf hinweist, dass der Bestand an Faktoren für die Wettbewerbsposition zwar wichtig ist, noch wichtiger ist jedoch die Geschwindigkeit, mit der sie geschaffen oder verbessert werden bzw. an die Tourismusbranche angepasst werden (Porter, 1993, S. 98). Die Faktorbedingungen werden im Wesentlichen durch die Ausstattung mit Produktionsfaktoren, ihren Qualitäten und deren Preise sowie durch die Effizienz, mit der diese Faktoren eingesetzt werden, bestimmt. Eine Unterscheidung in mobile und immobile Produktionsfaktoren ist angebracht, weil angenommen werden kann, dass bei bestehenden Ineffizienzen die mobilen Produktionsfaktoren in andere Destinationen abwandern werden. Folgende Faktoren sind (für touristische Destinationen) von Bedeutung (in Anlehnung an Porter, 1993, S. 98ff.):
  • Natürliche Ressourcen: z.B. die attraktive Landschaft, Luft, Wasser, das Klima oder die geographische Lage;

  • Materielle Ressourcen: z.B. Hotels, Aufstiegsanlagen;

  • Human-Ressourcen: Menge, Qualifikation und Kosten des Personals; dazu zählen auch die Wissens-Ressourcen (z.B. wissenschaftliches Wissen bezüglich Gütern und Dienstleistungen);

  • Kapitalressourcen: Menge und Kosten des Finanzkapitals;

  • Infrastruktur: Art, Qualität und Benutzungskosten der verfügbaren Insfrastruktur (z.B. Straßen, Flughafen). Infrastruktur schließt auch die Kultur-Ressourcen (cultural heritage), welche die Lebensqualität und Attraktivität als Destination beeinflussen, mit ein (siehe dazu die Rolle der Service-Kultur bei Bieger, 2000a, S. 245).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Deuscher Universitäts-Verlag/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2003

Authors and Affiliations

  • Harald Pechlaner

There are no affiliations available

Personalised recommendations