Advertisement

Die Kommune

  • Karlheinz Blessing
Part of the Beiträge zur sozialwissenschaftlichen Forschung book series (BEISOFO, volume 98)

Zusammenfassung

Nach dem Grundgesetz ist die Bundesrepublik ein zweistufiges Staatsgebilde. Die Kommunen bilden selbst keine eigenständige staatliche Ebene. In ihrer Verfaßtheit zeigt sich noch das liberal-konservative Staatsverständnis, wonach zwischen Staat und Gesellschaft zu trennen ist. Die Kommune ist nach diesem Verständnis Teil der gesellschaftlichen Selbstregulierung. Das Grundgesetz orientiert sich noch sehr stark an diesem liberalen Modell des 19. Jahrhunderts, wonach die Kommune kein Teil der Staatsstruktur ist, sondern ein besonders rechtlich zu schützender gesellschaftlicher Verband, der für die Qualität der Demokratie ähnlich konstituierend ist, wie die freie Betätigung der Kirchen und Gewerkschaften.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1987

Authors and Affiliations

  • Karlheinz Blessing
    • 1
  1. 1.Konstanz/FrankfurtDeutschland

Personalised recommendations