Advertisement

Arbeitsrecht

  • Rudolf Ott
  • Manfred Wendlandt
Chapter
  • 23 Downloads
Part of the Viewegs Fachbücher der Technik book series (VFT)

Zusammenfassung

Das Arbeitsrecht ist das Sonderrecht der nichtselbständigen Arbeit. Es handelt sich hierbei um die Arbeit, die der Arbeitnehmer weisungsgebunden im Rahmen eines Arbeitsvertrages dem Arbeitgeber gegen Entgelt leistet.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    sowohl juristische Personen des privaten Rechts (z.B. AG, GmbH) als solche des öffentlichen Rechts (z. B. Bund, Länder, Gemeinden, Allgemeine Ortskrankenkassen).Google Scholar
  2. 1).
    Nebentätigkeiten außerhalb des Arbeitsverhältnisses sind grundsätzlich erlaubt, können aber im Einzelfall gesetzlich verboten sein, z. B. Wettbewerbsverbot für kaufmännische Angestellte, oder nach dem Vertrag verboten sein bzw. der Genehmigung bedürfen, z. B. im öffentlichen Dienst. Eine übermäßige Gefährdung der Arbeitsfähigkeit ist auf jeden Fall unzulässig.Google Scholar
  3. 2).
    Zum steuerrechtlichen Begriff des Einkommens und der Einkunftsarten s.II.J. 2. a.Google Scholar
  4. 1).
    siehe II. J. 2. b. 2) siehe II. J. 2. q. 3) siehe II.H. 3.Google Scholar
  5. 1).
    Bayer. Metallindustrie: Akkordgrundlohn + 10 °/o = Akkordrichtsatz (identisch mit Stundenlohn des Zeitlöhners), Akkordrichtsatz: 60 = Geldfaktor für 1 Minute Vorgabezeit.Google Scholar
  6. 1).
    Unter „Urlaubsgeld“versteht man heute vielfach auch einen betrieblichen Zuschuß zum Urlaub.Google Scholar
  7. 1).
    Das Berufsbildungsgesetz vom 14. 8. 1969 regelt außer der Berufsausbildung die berufliche Fortbildung und die berufliche Umschulung.Google Scholar
  8. 2).
    Wenn der Minderjährige einen Vormund hat, ist die Genehmigung des Vormundschaftsgerichts erforderlich (§ 1822 BGB).Google Scholar
  9. 1).
    Ein neues Betriebsverfassungsgesetz wird erwartet.Google Scholar

Copyright information

© Friedr. Vieweg + Sohn Verlag Gmbh, Braunschweig 1972

Authors and Affiliations

  • Rudolf Ott
  • Manfred Wendlandt

There are no affiliations available

Personalised recommendations