Advertisement

Leichtbauwerkstoffe

  • B. Klein
Part of the Viewegs Fachbücher der Technik book series (VFT)

Zusammenfassung

Im vorherigen Kapitel wurde das Verhalten der Werkstoffe unter rein qualitativen Gesichtspunkten diskutiert. Für den Einsatz sind jedoch tiefere Kenntnisse bezüglich der physikalischen und mechanischen Eigenschaften erforderlich. Mit dieser Zielsetzung sollen im folgenden einige bewährte Konstruktionswerkstoffe des Leichtbaus besprochen werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. /6.1/
    Hornbogen, E.: Werkstoffe. Springer-Verlag, Berlin-Heidelberg-New York, 1972Google Scholar
  2. /6.2/
    Reisner, J.: Werkstoffe Ib. AMIV-Verlag, ETH-Zürich, 1976Google Scholar
  3. /6.3/
    Domke, W.: Werkstoffkunde und Werkstoffprüfung. Girardet-Verlag, Essen, 1982Google Scholar
  4. /6.4/
    Stüwe, H.-P.: Einführung in die Werkstoffkunde, BI-Hochschultaschenbuch, Nr. 467, Mannheim, 1969Google Scholar
  5. /6.5/
    Aluminium-Taschenbuch., 13. Auflage, Aluminium-Verlag, Düsseldorf, 1974Google Scholar
  6. /6.6/
    Puck, A.: Grundlagen der Faserverbund-Konstruktion. Vorlesungsmanuskript, GH-Kassel, 1987Google Scholar
  7. /6.7/
    Lüpfert, H.: Metallische Werkstoffe. Winter’sche Verlagsbuchhandlung, Füssen, 1958Google Scholar
  8. /6.8/
    Conen, H.: Gestalten und Dimensionieren von Leichtbaustrukturen. In Kohlenstoff- und aramidfaserverstärkten Kunststoffen. VDI-Verlag, Düsseldorf, 1977Google Scholar

Copyright information

© Friedr. Vieweg & Sohn Verlagsgesellschaft mbH, Braunschweig 1989

Authors and Affiliations

  • B. Klein
    • 1
  1. 1.FG: Leichtbau-KonstruktionGesamthochschule Kassel - UniversitätKasselDeutschland

Personalised recommendations