Advertisement

Schwingbeanspruchte Strukturen

  • B. Klein
Part of the Viewegs Fachbücher der Technik book series (VFT)

Zusammenfassung

Viele im Stahlbau sowie alle im Fahrzeugbau und in der Luft- und Raumfahrt eingesetzte Konstruktionen werden dynamisch beansprucht. Wenn hierbei durch ein mögliches Versagen folgenreiche Schäden entstehen können, kommt dem Aspekt der Ermüdungsfestigkeit, Bruchmechanik und der Zuverlässigkeit erhöhte Bedeutung zu. Vor diesem Hintergrund bedarf dann die herkömmliche Auslegung einer Erweiterung hinsichtlich eines Restfestigkeitsnachweises und einer Nutzungsdauer- und Rißfortschrittsabschätzung. In einigen Richtlinien (z. B. DIN 15018) sind diese Nachweise bereits aufgenommen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. /25.1/
    Hertel, H.: Ermüdungsfestigkeit der Konstruktionen. Springer-Verlag, Berlin-Heidelberg-New York, 1969Google Scholar
  2. /25.2/
    Autorenkollektiv: Leitfaden für eine Betriebsfestigkeitsrechnung. Herausgeber VDEh, Verlag Stahl Eisen, Düsseldorf 1985Google Scholar
  3. /25.3/
    Cottin, D./ Puls, E.: Angewandte Betriebsfestigkeit. VEB-Verlag für Grundstoffindustrie, Leipzig, 1985Google Scholar
  4. /25.4/
    Buxbaum, O.: Betriebsfestigkeit. Verlag Stahl Eisen, Düsseldorf, 1986Google Scholar
  5. /25.5/
    Zammert, W.-U.: Betriebsfestigkeitsberechnung. Vieweg-Verlag, Braunschweig-Wiesbaden, 1985Google Scholar
  6. /25.6/
    Kosteas, D.: Grundlagen für Betriebsfestigkeitsnachweise. Stahlbau-Handbuch, Band 1, Stahlbau-Verlag, Köln, 1982Google Scholar
  7. /25.7/
    Günther, W.: Schwingfestigkeit. VEB-Verlag für Grundstoffindustrie, Leipzig, 1973Google Scholar

Copyright information

© Friedr. Vieweg & Sohn Verlagsgesellschaft mbH, Braunschweig 1989

Authors and Affiliations

  • B. Klein
    • 1
  1. 1.FG: Leichtbau-KonstruktionGesamthochschule Kassel - UniversitätKasselDeutschland

Personalised recommendations