Advertisement

Wissenschaft und politische Ideologien

  • Dietrich Schroeer
Chapter

Zusammenfassung

Die Wechselwirkung zwischen Wissenschaft und politischer Ideologie soll am Beispiel Deutschlands zwischen 1914 und 1945 untersucht werden. Einsteins Leben liefert ein illustratives Beispiel für diese Wechselwirkung. Auch die Auswirkungen der intellektuellen Abwanderung zwischen 1933 und 1938 auf die Geschichte der Physik werfen wichtige Schlaglichter auf die Beziehung zwischen Wissenschaft und Politik.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur zu Kapitel 14

  1. [14.1]
    P. Frank, A. Einstein, Sein Leben und seine Zeit, Vieweg, Braunschweig 1979Google Scholar
  2. 114.
    ]A. Einstein, Mein Weltbild, Ullstein, BerlinGoogle Scholar
  3. [14.31
    P. Lenard, Deutsche Physik, J. F. Lehmanns, München 1936Google Scholar
  4. [14.41]
    >L. Fermi, Atoms in the Family: My Life with Enrico Fermi, University of Chicago Press, Chicago 1954Google Scholar
  5. [14.51]
    R. W. Clare, Albert Einstein, Heyne, München 1976Google Scholar
  6. 114.61
    H. Mehrtens und S. Richter (Hrsg.), Naturwissenschaft, Technik und NS-Ideo- logie, Suhrkamp, Frankfurt a.M. 1980Google Scholar
  7. [14.7]
    E. Heisenberg, Das Politische Leben eines Unpolitischen, Piper, München 1980Google Scholar
  8. [14.8]
    J. Herbig, Kettenreaktion, Hanser, München 1976Google Scholar
  9. [14.9]
    A. Beyerchen, Wissenschaftler unter Hitler, Kiepenheuer Witsch, Köln 1980Google Scholar
  10. [14.10]
    A. Einstein, Über den Frieden, O. Nathan und H. Norden (Hrsg.), Lang, Bern 1975Google Scholar
  11. [14.11]
    D. Fleming und B. Bailyn, Hrsg., The Intellectual Migration: Europe and America, 1930–1960, Harvard Univ. Press, Cambridge 1969Google Scholar
  12. [14.12]
    E. Y. Hartshorne, Jr., The German Universities and National Socialism, Harvard Univ. Press, Cambridge 1969Google Scholar
  13. 114.131
    A. V. Hill, The Ethical Dilemma of Science, Rockefeller Institute Press, New York 1960Google Scholar
  14. [14.14]
    B. Barber, Science and the Social Order, Free Press, Glencoe 111. 1952Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1984

Authors and Affiliations

  • Dietrich Schroeer

There are no affiliations available

Personalised recommendations