Advertisement

A. Oersted

  • R. A. R. Tricker
Part of the Wissenschaftliche Taschenbücher book series (WTB, volume 96)

Zusammenfassung

Die ersten Versuche über den hier behandelten Gegenstand führte ich im letzten Winter durch; und zwar in meinen Vorlesungen über Elektrizität, Magnetismus und Galvanismus. Diese Versuche scheinen zu zeigen, daß sich eine Magnetnadel mittels eines galvanischen Apparates aus ihrer Ruhelage bringen läßt. Allerdings muß der galvanische Kreis geschlossen sein und nicht offen. Bei offenem Kreis haben sehr berühmte Wissenschaftler vergebens nach diesem Effekt gesucht. Diese Experimente wurden mit einem schwachen Apparat durchgeführt und scheinen deshalb in Anbetracht der Wichtigkeit dieser Angelegenheit nicht ausreichend zu sein. Deshalb nahm ich meinen Freund Esmarck zu Hilfe, um die Versuche mit einer sehr starken, von uns gemeinsam gebauten Batterie zu wiederholen und zu vervollkommnen Auch der Regierungspräsident Wleugel war bei den Versuchen anwesend und half Außerdem waren anwesend Herr Hauch, ein hervorragender Naturwissenschaftler, der Professor der Medizin Jacobsen, der Professor der Naturgeschichte Reinhardt und der sehr geschickte Chemiker und Doktor der Philosophie Zeise. Ich habe auch oft allein experimentiert. Aber alle Versuche, bei denen ich neue Erscheinungen beobachten konnte, habe ich in Gegenwart dieser Herren wiederholt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Nach Thomsons d murds of Philosophy vorn Oktober 1820. iibersetzung eines gedruckten Berichtes, der vom Autor in Latein verfaßt wurde und von ihm dem Herausgeber der Annals of Philosophy zugeschickt wurde.Google Scholar

Copyright information

© Friedr. Vieweg + Sohn, Braunschweig 1974

Authors and Affiliations

  • R. A. R. Tricker
    • 1
  1. 1.CropstonUK

Personalised recommendations