Advertisement

Zusammenfassung

Eine Vielzahl psychologischer, psychiatrischer und heilpädagogischer Arbeiten befaßt sich mit den Intelligenzfunktionen bei Kindern mit Cerebralparesen; aus der jüngeren Literatur sind die zusammenfassenden Darstellungen von Denhoff und Robinault (15), Mc Donald und Chance (36), Edinova und Pravdina-Vinarkaya (19), Lindemann (34), Brandenburg (10), Neise (38) und Bläsig (8) zu nennen, die u. a. auch Arbeiten zu dieser Frage referieren, außerdem die Monographien von Strauss und Lehtinen (52), Strauss und Kephart (51) und Wewetzer (59), die sich mit der Intelligenz des hirngeschädigten Kindes im weiteren Sinne, also bei hirngeschädigten Kindern ohne motorische Behinderungen befassen. Als Ergebnisse von Untersuchungen und Beobachtungen werden dabei immer wieder Phänomene genannt, die als Reduzierung der Gesamtintelligenz oder bestimmter Intelligenzfunktionen interpretiert werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag, Opladen 1972

Authors and Affiliations

  • M. Schmidt

There are no affiliations available

Personalised recommendations