Advertisement

Einstellungen zum Wohlfahrtsstaat insgesamt und seiner Elemente

  • Edeltraud Roller
Chapter
  • 45 Downloads
Part of the Studien zur Sozialwissenschaft book series (SZS, volume 115)

Zusammenfassung

Eine der zentralen Fragestellungen der neueren Forschung über den Wohlfahrtsstaat ist, ob und inwieweit seit etwa Mitte der 70er Jahre eine Tendenz der Abkehr der Bürger vom Wohlfahrtsstaat eingesetzt hat. Vor dem Hintergrund des dargestellten Einstellungskonzepts werden die verschiedenen Hypothesen zur Entwicklung der Akzeptanz des Wohlfahrtsstaats seit Mitte der 70er Jahre für die nachfolgenden empirischen Analysen systematisiert und zu forschungsleitenden Hypothesen integriert. Die implizite Unterstellung der o.g. Fragestellung, daß bis zu Beginn der 70er Jahre von einer allgemeinen Akzeptanz des Wohlfahrtsstaats ausgegangen werden kann, wird bspw. von Ringen (1987: 48) als falsch kritisiert. Eine allgemeiner Konsens hinsichtlich des Wohlfahrtsstaats habe nie — auch nicht in den 50er und 60er Jahren — existiert. Aufgrund mangelnder Daten entzieht sich diese Hypothese für die Bundesrepublik einer befriedigenden empirischen Überprüfung und kann deshalb nur als Prämisse problematisiert werden (zu Versuchen s. Coughlin 1980, Herz 1981b).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1992

Authors and Affiliations

  • Edeltraud Roller

There are no affiliations available

Personalised recommendations