Advertisement

Die Bestimmungsgründe des betrieblichen Arbeitskonfliktgeschehens

  • Hanns Peter Euler
Part of the Studien zur Sozialwissenschaft book series (SZS, volume 12)

Zusammenfassung

Der Sachverhalt, daß wir die Ursachen und Bestimmungsgründe der industriebetrieblichen Konfliktpotentiale und des Konfliktverhaltens in verschiedenen Sphären des betrieblichen Arbeitsgeschehens und der persönlichen Lebensumstände der Erwerbstätigen suchen, verlangte — wie bereits diskutiert — aus methodischen Gründen die Erhebung der erforderlichen Daten aus verschiedenartigen Quellen. Die hierbei von der Forschungsstrategie diktierte Unterscheidung von objektiven und subjektiven Merkmalsstrukturen der betrieblichen Konfliktszene kann uns wertvolle Hinweise bei der Interpretation der aufgedeckten Zusammenhänge insofern liefern, als mit den voneinander unabhängigen Erhebungsgängen grundsätzliche Annahmen über das persönliche Arbeitskonfliktausmaß und ihren weiteren, das subjektive sind. So können wir davon ausgehen, daß der Datenkomplex der objektiven Arbeitssphäre mit Wahrscheinlichkeit auch die unabhängigen Variablen der betrieblichen Konfliktphänomene stellt. Allerdings ist zu berücksichtigen, daß aus erhebungstechnischen Gründen nicht alle objektiven, d. h. von den subjektiven Auffassungen der Belegschaftsmitglieder unabhängigen Daten auch aus von ihren persönlichen Einflußnahmen unabhängigen Quellen gewonnen wurden, wie z. B. die Ermittlung der Dauer der Betriebszugehörigkeit, der innerbetriebliche Werdegang oder die allgemeinen Sozialdaten, wie Lebensalter, Familienstand, so daß wir in jedem Falle bei den zur Interpretation anstehenden Zusammenhängen Annahmen über die Verortung der abhängigen und unabhängigen Variablen machen müssen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1977

Authors and Affiliations

  • Hanns Peter Euler

There are no affiliations available

Personalised recommendations