Advertisement

Dimensionen politischer Partizipation

  • Klaus R. Allerbeck

Zusammenfassung

Politische Partizipation kann die unterschiedlichsten Formen annehmen und sich sehr verschiedener Mittel bedienen. Beteiligung an Wahlen, Einsatz für einen Kandidaten, Unterstützung einer politischen Partei oder Mitgliedschaft in ihr, Willensbildung durch Petitionen und/oder Unterschriftensammlungen, Demonstrationen, Boykotte — diese Aufzählung enthält nur einige der Möglichkeiten, welche Bürgern offenstehen und von ihnen genutzt wurden, um politische Entscheidungen zu bewirken oder zu beeinflussen. In den meisten Fällen wird es nicht schwierig sein, Einverständnis darüber zu erzielen, ob eine bestimmte Handlung als Akt “politischer Partizipation” betrachtet werden soll oder nicht. In anderen Fällen kann solches Einverständnis nicht ohne weiteres vorausgesetzt werden; wenn die Beteiligung an einer Wahl durch Stimmabgabe wie eine nur rituelle Handlung erfolgt, mag darüber gestritten werden, ob eine solche Handlung als politische Partizipation gelten soll. Andere Grenzfälle sind leicht vorstellbar.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1980

Authors and Affiliations

  • Klaus R. Allerbeck
    • 1
  1. 1.Fakultät für SoziologieUniversität BielefeldDeutschland

Personalised recommendations