Advertisement

Eine Alternative zum Deskriptivismus: Das Evolutionstheoretische Selbstverständnis

  • Michael Wehrspaun
Chapter
  • 16 Downloads
Part of the Beiträge zur sozialwissenschaftlichen Forschung book series (BEISOFO, volume 74)

Zusammenfassung

Die Naturwissenschaften des 20. Jahrhunderts haben sich längst von der Idee eines ontologisch durchdeterminierten, in seinen Determinationen wissenschaftlich erfaßbaren Kosmos abgewendet. Das Ideal des vollkommen abgeschlossenen Systems, das Voraussagen von notwendigen Ereignisfolgen bis in alle Zukunft ermöglichen soll, ist ein philosophisch-weltanschauliches Anliegen und keine Beschreibung. naturwissenschaftlicher Vorgehensweisen oder Vorstellungen.155) Vor allem aber hat sich in jüngster Zeit die Biologie als gleichberechtigte Grundwissenschaft neben die ohnehin schon von Relativitäts- und Quantentheorie ‘aufgeweichte’ Physik gestellt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1985

Authors and Affiliations

  • Michael Wehrspaun

There are no affiliations available

Personalised recommendations