Advertisement

Das Pädagogische Modell der ‘Volkshochschule für Geistig Behinderte’ in Kopenhagen: Integrationsmöglichkeiten Durch Außerberufliche Bildung

  • Michael Treder
Chapter
  • 69 Downloads
Part of the Beiträge zur sozialwissenschaftlichen Forschung book series (BEISOFO, volume 26)

Zusammenfassung

Im folgenden sollen anhand einer Skizzierung des Konzepts und einiger Beispiele der praktischen Realisierung der auch für dänische Verhältnisse besonderen ‘Højskolen i Spaniensgade’ (Volkshochschule für geistig Behinderte) in Kopenhagen Überlegungen zu einem inhaltlichen Konzept der außerberuf1ichen Bildung erwachsener geistig Behinderter vorgestellt werden. Zudem werden damit korrespondierende methodologische Prinzipien für empirische Sozialforschung in diesem Bereich entwickelt. Diese Überlegungen reihen sich in einen theoretischen Diskussions- und konstituierenden Forschungszusammenhang zum Problem beruflicher und außerberuflicher Bildung sxowie Beschäftigung Behinderter ein (vgl. Laga/Runde 1980, Runde/Heinze 1979, Heinze et al 1979, 191ff).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. W.J. Filstead (Hrsg.), Qualitative Methodology: Firsthand involvement with the Social World, Chicago 1971Google Scholar
  2. W. Fuchs, Empirische Sozialforschung als politische Aktion, in: Soziale Welt 21/22, 1970, 1–17Google Scholar
  3. B.G. Glaser/A. Straus, The Discovery of Grounded Theory, Chicago 1967Google Scholar
  4. R.G. Heinze/P. Runde/M. Treder, Betriebliche Beschäftigungsstrategien und gewerkschaftliche Politik gegenüber Behinderten, in: Jahrbuch für kritische Medizin, 1979 Bd. 4, 191–212Google Scholar
  5. C. Hoffmann-Riem, Die Sozialforschung interpretativer Soziologie. Der Datengewinn, in: KZfSS 2, 1980, 339–372Google Scholar
  6. Informationsspiegel (hrsg. von der Stiftung Rehabilitation) 2, 10. Jahrg., 1980, 7–9Google Scholar
  7. E. Klee, Behinderten-Report II, Ffm 1976Google Scholar
  8. D. Kramer/H. Kramer/S. Lehmann, Aktionsforschung: Sozialforschung und gesellschaftliche Wirklichkeit, in: Horn, K. (Hrsg.), Balanceakt ohne Netz?, Ffm 1979, 21–40Google Scholar
  9. G. Laga, Bericht über ein Seminar mit geistig Behinderten und ihren Bezugspersonen, in: eb 28, 1980, 20–21Google Scholar
  10. G. Laga/P. Runde, Der Behinderte in der Werkstatt. Modellversuch und soziologische Analyse in der Werkstatt für Behinderte, Projektantrag, Hamburg/Hannover 1980Google Scholar
  11. B. Nirje, Das Normalisierungsprinzip und seine Auswirkungen in der fürsorglichen Betreuung, in: R.B. Kugel/W. Wolfensberger (Hrsg.), Geistig Behinderte — Eingliederung oder Bewahrung? Stuttgart 1974, 33–46Google Scholar
  12. E.K. Reinke, Aktionsforschung als politische Bewegung. Erfahrungen aus einem Randgruppen-Projekt. Ein Beitrag zur Theorie — Praxis — Diskussion, in Leviathan 3, 1975, 15–48Google Scholar
  13. P. Runde/R.G. Heinze (Hrsg.), Chancengleichheit für Behinderte, Neuwied/Darmstadt 1979Google Scholar
  14. F. Schütze, Zur Hervorlockung und Analyse von Erzählungen thematisch relevanter Geschichten im Rahmen soziologischer Feldforschung — dargestellt an einem Projekt zur Erfassung von kommunalen Machtstrukturen, in: Arbeitsgruppe Bielefelder Soziologen, Kommunikative Sozialforschung, München 1976, 159–260Google Scholar
  15. O. Speck, Geistige Behinderung und Erziehung, München/Basel 1980, 4. Aufl.Google Scholar
  16. M. Treder, Die Volkshochschule für geistig Behinderte, in: Materialien zur Unterrichtswissenschaft aktuell 2/81, Universität Hamburg, 1981a, 39–49Google Scholar
  17. M. Treder, Zur Rekonstruktion ‘subjektiver Sinnstrukturen’ bei geistig Behinderten. Arbeitspapier, Universität Hamburg/Hannover 1981bGoogle Scholar
  18. H.R. Wohlrapp, Handlungsforschung, in: J. Mittelstrass (Hrsg.), Methodenprobleme der Wissenschaften vom gesellschaftlichen Handeln, Ffm 1979, 122–214Google Scholar

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1982

Authors and Affiliations

  • Michael Treder

There are no affiliations available

Personalised recommendations