Advertisement

Aktenanalyse. Ein Beitrag zur Methodenkritik der Instanzen — Forschung

  • Susanne Karstedt-Henke
Part of the Beiträge zur sozialwissenschaftlichen Forschung book series (BEISOFO, volume 29)

Zusammenfassung

Die Aktenanalyse nimmt seit jeher in der kriminologischen Forschung eine prominente Rolle ein. Akten und Statistiken lieferten die Grundlage für die „Moralstatistiken“, aus denen sich die kriminologische Forschung entwickelte. Mit dem Eindringen soziologischer und psychologischer Forschungsansätze und -methoden fand das Arsenal dieser Wissenschaften — Befragung, Interview, Beobachtung — Eingang in die kriminologische Forschung, obowhl schon früh begründete Zweifel an der Güte der aus den Akten gewonnenen Daten geäußert wurden (Kerner 1973, S. 71). Ein kurzer Überblick über die kriminalsoziologische Forschung der Jahre von 1967–1977 weist die Befragung in ihren vielfältigen Formen als den „Königsweg“ der empirischen Forschung aus (Karstedt-Henke 1980).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. AICH, P., Da weitere Verwahrlosung droht, Reinbek 1973.Google Scholar
  2. ALBRECHT, G., Zur Stellung historischer Forschungsmethoden im System der empirischen Sozialforschung, in: P.Ch. LUDZ (Hg.), Soziologie und Sozialgeschichte, KZfSS, Sonderheft 16, Opladen 1972, S. 242–293.CrossRefGoogle Scholar
  3. ARBEITSGRUPPE BIELEFELDER SOZIOLOGEN, Kommunikative Sozialforschung, München 1976.Google Scholar
  4. BENSON, I.K., The Int erorganizational Network as Political Economy, in: Administrative Science Quarterly, Bd. 2o, 1975, S. 229–249.CrossRefGoogle Scholar
  5. BLANKENBURG, E./SESSAR, K./STEFFEN, W., Die Staatsanwaltschaft im Prozeß strafrechtlicher Sozialkontrolle, Berlin 1978.Google Scholar
  6. BRANDT, A.V., Werkzeug des Historikers Einführung in die historischen Hilfswissenschaften, 9. Aufl., Stuttgart 198o.Google Scholar
  7. BICK, W./MÜLLER, P.J., Die Buchführung der Verwaltungen als sozialwissenschaftliche Datenbasis, in: P.J. MÜLLER (Hg.), Die Analyse prozeß-produzierter Daten, Stuttgart 1977.Google Scholar
  8. CLEGG , St., Power, Rule and Domination. A Critical and Empirical Understanding of Power in Sociological Theory and Organizational Life, London 1975.Google Scholar
  9. GRUNOW, D./HEGNER, F., Zum Verhältnis von kommunaler Sozialverwaltung und Publikum. Probleme der Kommunikation zwischen Verwaltung und Bürger, Bielefeld 1975.Google Scholar
  10. INGHAM, G., Size of Industrial Organization and Worker Behavior, Cambridge 197o.Google Scholar
  11. KERNER, H.-J., Verbrechenswirklichkeit und Strafverfolgung, München 1973.Google Scholar
  12. MÜLLER, S., Aktenanalyse in der Sozialarbeitsforschung, Weinheim -Basel 198o.Google Scholar
  13. PERROW, Ch., Organizational Prestige. Some Functions and Dysfunctions, in: American Journal of Sociology, Bd. 71, 1961, S. 335–341.CrossRefGoogle Scholar
  14. PETERS, H./CREMER-SCHÄFER, H., Produzieren Sozialarbeiter abweichendes Verhalten?, in: Soziale Welt, Bd. 26, 1975 (a), S. 58–75.Google Scholar
  15. PETERS, H./CREMER-SCHÄFER, H., Die sanften Kontrolleure: WieSozialarbeiter mit Devianten umgehen, Stuttgart 1975 (b).Google Scholar
  16. PRESTHUS, R., Individuum und Organisation.Psychologie der Anpassung, Frankfurt 1966.Google Scholar
  17. SILVERMAN, D., Theorie der Organisationen. Soziologische Aspekte zu System, Bürokratie und Management, Wien -Köln -Graz 1972.Google Scholar
  18. STEFFEN, W., Grenzen und Möglichkeiten der Verwendung von Strafakten als Grundlage kriminologischer Forschung, in: P.J. MÜLLER (Hg.), Die Analyse prozeßproduzierter Daten, Stuttgart 1977, S. 89–lo8.Google Scholar
  19. STEFFEN, W., Analyse polizeilicher Ermittlungstätigkeit aus der Sicht des späteren Strafverfahrens, BKA-Forschungsreihe, Bd. 4, Wiesbaden 1976.Google Scholar
  20. WARREN, R.L., The Sociology of Knowledge and the Problems of Inner Cities, in: Social Science Quarterly, 52. Jg., 1971.Google Scholar
  21. WILENSKY, H.L./LEBEAUX, Ch.L., Industrial Society and Social Welfare, 2. revid. Aufl., New York 1965.Google Scholar
  22. ZÜNDORF, L., Forschungsartefakte bei der Messung der Organisa-tionsstruktur. Ein empirischer Methodentest, in: Soziale Welt, 27. Jg., 1976, S. 468–487.Google Scholar

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1982

Authors and Affiliations

  • Susanne Karstedt-Henke

There are no affiliations available

Personalised recommendations