Advertisement

Soziale Norm als identifiziertes Obligationsprofil

  • Klaus Eichner
Chapter
  • 82 Downloads
Part of the Beiträge zur sozialwissenschaftlichen Forschung book series (BEISOFO, volume 17)

Zusammenfassung

Die Analyse der herkömmlichen Normkonzeptionen und insbesondere deren Kritik bestand vorwiegend aus “reductio ad absurdum”-Argumentationen. D.h. die vorliegenden Konzeptionen wurden in der Regel daraufhin analysiert, welche Konsequenzen mit einer solchen Auffassung verbunden sind und inwiefern diese Konsequenzen als unerwünscht erscheinen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1981

Authors and Affiliations

  • Klaus Eichner

There are no affiliations available

Personalised recommendations